Für immer braunweiss: Ewald Lienen verlängert Vertrag mit St. Pauli

Kurz vor seinem 501. Spiel an der Seitenlinie des FC St. Pauli verlängern Verein und Trainerlegende wenig überraschend ihre Symbiose bis mindestens 2018. ich freu mich!

Der FC St. Pauli verlängert Vertrag mit Ewald Lienen vorzeitig; Cheftrainer unterschreibt bis 2018

Der FC St. Pauli hat eine wichtige und zentrale Personalentscheidung getroffen. Der bestehende Vertrag von Cheftrainer Ewald Lienen wurde vorzeitig bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Darauf einigten sich das Präsidium des Clubs mit dem Geschäftsleiter Sport Thomas Meggle und dem 62-jährigen Fußball-Lehrer.

Ewald Lienen hatte am 16. Dezember 2014 das Amt des Cheftrainers bei den Braun-Weißen übernommen und schaffte mit der Mannschaft den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Bislang erreichte er in 49 Spielen 74 Punkte und belegt derzeit mit den Kiezkickern Platz vier.

 

Stimmen zur Vertragsverlängerung

Präsident Oke Göttlich: „Ewald Lienen hat mit Authentizität, Leidenschaft und menschlicher Führungsstärke ein Team geformt, welches den Klassenerhalt geschafft und in dieser Saison eine tolle Entwicklung genommen hat. Diesen Weg wollen wir weiter gehen. Zudem wollen wir das, was Ewald Lienen und auch Thomas Meggle an der Kollaustraße strukturell um das Team aufgebaut haben, ambitioniert im Team kontinuierlich weiterentwickeln.“

Thomas Meggle, Geschäftsleiter Sport: „Die Zusammenarbeit mit Ewald in den letzten 18 Monaten lief absolut hervorragend, menschlich passt es sehr gut. Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung wollen wir ein Zeichen setzen, dass der FC St. Pauli mit Personen in verantwortungsvollen Positionen langfristig zusammenarbeiten möchte.“

Cheftrainer Ewald Lienen: „Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich mich sehr wohl fühle und sehr gerne hier im Verein mit den verantwortlichen Personen, aber auch den Mitarbeitern auf der Geschäftsstelle und bei uns an der Kollaustraße zusammenarbeite. Ich freue mich darauf, diesen Weg gemeinsam weiter beschreiten zu können.“

Happy Derbysieger-Tag

„Heute kommen die Eindrücke von damals zurück: Von Benedikt Pliquetts weißen Beinen, die er immer magisch dorthin hielt, wo sie gebraucht wurden. Stanis strubbelige, graue Mütze. Die Ecke, Bolls Fuß, das Tor von Gerald Asamoah, und die gleichzeitige Explosion des St. Pauli Fan-Blocks. Mein Herumspringen in der Westkurve, die noch wohlwollenden Gesichter der HSVler, die sicher nur an einen kosmetischen Kratzer glaubten. Das Anrennen ihres Teams und das beherzte Verteidigen unserer Jungs. Dann, endlich: der Abpfiff.“ – EH @zeitonline

St. Pauli ist der erfolgreichere „Brause-Klub“

Beim 1:0 gegen den Brauseklub aus Leipzig war der FC St. Pauli nicht nur spielerisch ebenbürtig, sondern konnte auch in Sachen Energie mithalten. Ob das an dem neuen Energy-Drink-Sponsor liegt, der jetzt St. Pauli mit süßer Brause versorgt, konnte bis Redaktionsschluss nicht ermittelt werden.

Ein Vergleich der beiden Brause-Klubs fällt so aber eindeutig für den Kiezklub aus:#

  1. RB Leipzig hat seinen Vereinsnamen an den Sponsor anpassen müssen. Auf St. Pauli ist das anders, da heisst der Drink nach dem Präsidenten: OK.-e
  2. Red Bull hat zwei Fraben, rot und blau. OK.– ist bunt.
  3. Leipzig sind die Roten Bullen, und die haben einen roten Mannschaftsbus – St.Pauli hat blaue Bullen und die haben gestern ihre beiden schönsten Wasserwerfer vorgezeigt.

Ein klares 3:0 für den FCSP, so wie das Torverhältnis der letzten drei Spiele. Das ist doch kein Zufall – auch wenn Oke ob der Energydrinkwitze gestern ein wenig genervt wirkte ;))

BILD zieht Konsequenzen aus #BILDnotwelcome: Adblocker blocken jetzt auch Boulevardschund vollständig

Es war eine der wenigen Momente der Ehrlichkeit, als BILD Chef Kai Diekmann über den FC St. Pauli sich erregte. Nun folgt BILD.de mit einem weiteren: um es allen Kritikern zu ermöglichen, BILD-frei durch Web zu surfen, ohne aus Versehen auf Boulevardschund zu landen, blockt BILD seine eigenen Inhalte mithilfe einer Standardsoftware, dem Adblocker. Continue reading

Huch. Stiller Wandel auf der Gegengeraden (Hella statt VcA, Vince Vegan statt Wutburger)

Beim FC St. Pauli wandelt es sich ja permanent. Kaum hat man sich an eine Begebenheit gewöhnt, ändert sie sich auch schon. Am letzten Heimspieltag ist es mir und anderen aus meiner Bezugsgruppe das erste Mal aufgefallen: das Wasser für die Fans ist nun von Hella und nicht mehr Viva con Agua. Ausgeschenkt wird es immer noch so freundlich, nur ist es eben nun nicht mehr „unser Wasser“, das auf Kuba geboren und auf der Gegengeraden hochgepäppelt wurde, sondern von einem neuen Partner – hella Brunnen, dem neuen „offiziellen Wasserpartner“ des FC St. Pauli. Ist irgendwie nicht schlimm, nur so beliebig. Hella sponsert lauter Norddeutschen Sport; die Freezerz und ein Lauf-Event in Rostock. Nu auch das Wasser am Millentor.

K. fasst das merkwürdige Gefühl dann so zusammen: Continue reading

Der grosse Irrtum des Kai Diekmann #BILDnotwelcome

Kai Diekmann merkt offenbar tatsächlich nicht, dass nicht Refugees „not welcomed“ sind, sondern er und seine BILD Zeitung.

#BILDnotwelcome Trending Topic T-ShirtDer Hashtag #BILDnotwelcome ist seit heute Nachmittag Trending Topic auf Twitter.
Ich habe dazu das passende T-Shirt bei Spreadshirt gebaut. 2 Euro gehen von jeder Bestellung an #refugeeswelcome Projekte des Fanladen FC St. Pauli.

Continue reading

Hashtags, Infos und Twitter-Accounts #1209HH

Sharing is caring…
Obwohl auch das OVG Hamburg den Aufmarsch rechter Hools und Nazis verboten hat, sickern offensichtlich bereits einige der Demoteilnehmer in die Stadt. Passt auf euch auf.

Black Blog on Twitter

Hools von Inferno Cottbus und Rapid Wien in Pauli unterwegs, 8er Gruppen. Suchen stress, wer zur flora will neutral kleiden! #1209HH #hh1209

Nachfolgend ein paar Infos und Accounts, über die ich mich im Laufe des heutigen und morgigen Tages informiere und orientiere. Continue reading

Die DFL hat neue Spieltermine ausgewürfelt:

Sa 03.10. 13:00 FC St. Pauli – SV Sandhausen
Sa 17.10. 13:00 Union Berlin – FC St. Pauli
So 25.10. 13:30 FC St. Pauli – SC Freiburg
Fr 30.10. 18:30 VfL Bochum – FC St. Pauli
Mo 09.11. 20:15 FC St. Pauli – Fortuna Düsseldorf
Sa 21.11. 13:00 TSV 1860 München – FC St. Pauli
So 29.11. 13:30 FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg
So 06.12. 13:30 1. FC Kaiserslautern – FC St. Pauli Continue reading

Willkommen zurück, willkommen Zuhause Davidson! #fcsp

Das ist eine der wenigen Premieren, die ich nie vergessen habe: das Premierenspiel des jungen Davidson Drobo-Ampem für den FC St. Pauli. 2009; gegen ruppige Oberhausener von Stani reingeworfen, als alle anderen als Kollektiv aufgaben, hat er mich mit seiner Kraft und seinem Einsatz sofort zum Fan gemacht.

Ein Freund hat dann für mich, @ring2, eine Tapete mit einem Willkommenstweet gemalt, die wir ihm zu seiner Heim-Premiere am Millerntor entgegen hielten.

Ich habe seine Karriere auch nach seinem Weggang nach Dänemark verfolgt. Über einen netten Nachbarn, der mit ihm zusammen in der Jugend kickte.

Irgendwie hatte ich nie gezweifelt, dass er irgendwann einmal ans Millerntor zurück kehrt: nach sechseinhalb Jahren ist es nun soweit.

„Ich bin froh, wieder zuhause zu sein…“, Davidson Drobo-Ampem zu seinem Einjahresvertrag beim FCSP

Testspiel als Zugabe? Borussia Dortmund verleiht verkauft Talent Dudziak an FC St. Pauli

Diese Woche noch mit der Bezugsgruppe diskutiert, ob das Testspiel gegen Dortmund mit einem Transfer zu tun haben könnte, wie einst das Spiel gegen Werder. Nun folgt die Bestätigung:

Der FC St. Pauli hat Jeremy Dudziak vom BVB aus Dortmund verpflichtet. Der 20-Jährige unterschreibt einen Dreijahresvertrag.

Continue reading

Zu scheun, um wahr zu sein. #rblfcsp

Es ist das letzte Hochsommer-Wochenende, so zumindest sagen es die Wetterpropheten voraus. Und der FC St. Pauli reist mit 4.000 unserer Supporter nach Leipzig zum „Produkt“, wie es einige nennen. Die Hochbegabten des Ralf Rangnick, der ähnlich akribisch und planvoll an die Entwicklung seiner Vorstellung von Fußball heran geht, wie unser Cheftrainer Ewald Lienen, beginnen mit druckvollem Sommerfußball. Die Boys in Brown stehen unter Druck.

Willi, Andrea und ich sind an diesem Wochenende in die Gegenrichtung unterwegs, an die Ostsee. Als wir am Samstag Abend hinauf fahren, kommt und der Bus von Hannover 96 entgegen. Ich weiss nicht genau, ob das auch alles hochbegabte Spieler sind, die sich nun langsam von dem Ort ihrer Auswärtsniederlage entfernen. Gegen die Kicker von Schilksee.

Jolly Roger Hissfahne FC St. PauliAls ich am Sonntag Mittag mit Willi im Cockpit sitze, muss ich an diese Begegnung denken. „Ein Unentschieden wär schon toll“, fassen wir unsere Erwartungen zusammen, als wir das AFM Radio anrufen. Continue reading

Ausgleichende Abseitsregel

Abseits, Fürth? Da war doch was!

Dezember 2009, ein Adventsonntag am Millerntor. Kalla und Naki in schnellem Gegenstoß auf das leere Tor. Tor – denkste. Abseits. Statt 3:1 dämmert es St. Pauli erst, als der Ball im eigenen Tor zappelt. 2:2 Ausgleich für wen?, ja Greuther Fürth.

St. Pauli Fans gegen Rechts Flagge

Die Magie am Millerntor webt sich eben manchmal lange durch die Zeit. Continue reading

Eröffnung der Nord zum 1. Heimspiel der Saison gegen Arminia Bielefeld

Die neue Nordtribüne des Millerntors wird vorauss. zum ersten Heimspiel der Saison, am 25.7.2015 gegen Arminia Bielefeld feierlich eröffnet.

„Wir werden trotz des frühen Termins, dem ersten Heimspiel am ersten Spieltag, alles versuchen, um die Nord bis dahin öffnen zu können“, sagt Presse- und Blogsprecher Christoph Pieper auf meine Nachfrage. Ob das bedeutet, dass auch alle Plätze fertig sind, bleibt derweil noch offen.

Neue Nordtribüne FC St. Pauli
Neue Nordtribüne FC St. Pauli

Wer die Millerntor Gallery am Wochenende besucht, kann sich schon mal einen Eindruck vom beinahe fertig gestellten Stadion machen. Ich freu mich darauf, dass der Roar endlich wieder 360 Grad vollenden kann ;)

Waldi hat einen Plan

Thomas Meggle hat mit Waldemar Sobota einen weiteren Schlüsselspieler am Millerntor halten können. Mit Sobiech und Himmelmann und ggf Halstenberg bleibt der nächste Erstliga-reife Profi beim Fastabsteiger der 2. Liga. Das freut mich ungemein und zeigt,  dass Lienens sportliches Konzept überzeugt.

FC St. Pauli on Twitter

Der FC St. Pauli leiht Waldemar #Sobota erneut aus. Der polnische Nationalspieler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. 1/2 #fcsp

Ich befürchte, die haben was vor. ;))