Anti-fa Duschgel: der Zweck heiligt das Waschmittel

Anti-fa Duschgel FC St. Pauli
Foto: Anti-fa Duschgel

Waschen ist ja nicht so unser Ding beim FC St. Pauli, glaubt man St. Pauli Fangesängen, die allerdings nur noch die „Alten“ kennen. „Dafür bringt der FC St. Pauli aber viele Waschmittel auf den Markt“, sagt mir Willi zum Anti-fa Duschgel heute Morgen beim Frühstück.
Der FC St. Pauli hat in Kooperation mit Budnikowsky das Wischi-Waschi-Duschgel kurzerhand mit einer politischen Botschaft aufgeladen:

Duschen gegen rechts, mit dem neuen Anti-fa Duschgel

„Der FC St. Pauli hat gemeinsam mit seinem Partner Budni ein neues Duschgel herausgebracht: „Anti-Fa – die wilde Frische der Straße“. In Zeiten, in denen Nazis auf ihren Demos ungehindert und unbehelligt rechtsextreme Parolen schreien dürfen und in denen geflüchtete Menschen bedroht und gejagt werden, ist es wichtiger denn je, Haltung zu zeigen.“

Die Erlöse der Aktion gehen an die Aktion „Laut gegen Nazis“

Man kann die Aktion ein wenig albern finden, auch sind Tenside gegen rechte Umtriebe vielleicht nicht das beste Mittel, aber am Ende heiligt der Zweck den Klamauk. Je mehr Geld aus der Aktion generiert wird, desto lauter können wir gegen Nazis agieren.
Und wenn man sich als Old School St. Paulianer eben nie wäscht, dann kann man das Anti-fa Duschgel ja auch verschenken 😉

Der FC St. Pauli trollt die AfD-Trolle

Reaktion AfD auf ANTIFA Duschgel
Reaktion AfD auf ANTIFA Duschgel. Screenshot Facebook

Die ersten Reaktionen der AfD bspw. sind schon einmal vielversprechend. Endlich gelingt es einer Aktion mal wieder, die rechten Trolle zu trollen. Spielen sie regelmäßig mit dem Echauffieren, ist es diesmal anders herum.

PS wir hatten das Thema auch im aktuellen Podcast:

12 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.