Frech-Tagger

Das kann man durchaus frech nennen, das taggen von Wänden an der Altonaer Seite der Elbe, nicht weit weg vom magischen Stadtteil. Sicher, ganz bis nach St. Pauli haben sie sich nicht getraut, immerhin, aber dieses Graffiti kreativ zu etwas schönerem zu machen fällt sicher den Bewohnern meines Stadtteils nicht schwer ;)

Foto: cc-by http://www.stpaulinu.de/

Sankt Pauli NU
Wir stemmen dieses Blog privat und freuen uns über Deine Unterstützung in Form einer monatlichen Spende (im Gegenwert eines Galao in der Schanze Bier nach dem Heimsieg ;)