3 zu 1

Millerntor

Der Mann des Spiels? Ohne Frage unser Volzy. Verwundet durch den Fauxpass in der Anfangsphase und sich zurückgekämpfte in dieses Spiel. Man sah die Harmonie in diesem Team, als der frühe Gegentreffer fiel, kein Abwinken und keine Ärgerlichkeit machte sich da Luft, nur der Schwur nu eben erstmal ausgleichen zu müssen.

Lehmann, Kruse und Fin Bartels warfen alles hinein in dieses intensive Nachmittagsspiel, das man dun werden konnte vom Zusehen. Gut, Bier gabs auch wieder mit Umdrehungen.

3:1 und ein Wunsch hallt durch das heilige Rund: „Auswärtssieg“

Ein Gedanke zu „3 zu 1

  1. @Mopo

    „Ich habe einen Rückhalt von der Mannschaft erfahren, das war einzigartig“, freute sich der Vertreter des verletzten Bastian Oczipka. Keeper Thomas Kessler war direkt nach dem 0:1 zu ihm gesprintet, hatte ihm aufmunternd auf die Schulter geklopft. Es folgten im Laufe des Spiels Asamoah, Kruse, Boll – es folgten alle!

Kommentare sind geschlossen.