Das hat euch in der Saison 2014/15 am meisten interessiert: die Top10 Beiträge auf SP*NU

Die letzte Saison war in der Tat eine aufregende: ein wirr drehendes Personalkarussel, Abstiegsgeisterbahn bis zuletzt. Und doch belegen zwei Beiträge die Spitze der am meisten gelesenen Artikel in diesem Blog, die aus dem Stadtteil kommen; Helene Fischers Konzert am Fischmarkt und das freche Plakat-Marketing von Converse.

Platz 3 geht an die heftige, aber wichtige Kontroverse über die homophoben Sticker auf St. Paulianer-Kutten; Platz vier an das Dauerthema „Pyrotechnik“. Der fünftmeist gelesene Artikel hat etwas mit Fußball zu tun, aber nicht mit dem magischen FC, sondern mit der Vorbereitung des Stadtteils auf die Relegation des kleinen hsv diese Woche.

Auf Rang sechs dann der erste Artikel, der mit einem Spiel des FC St. Pauli zu tun hat: mein Wiederverlieben mit dieser Mannschaft nach dem Heimspiel gegen den FCK – „Ich hab sie wieder lieb“ ;), es folgen noch die Tiefpunkte gegen RB Leipzig – „Wäre St. Pauli nicht die einzige Möglichkeit, wäre ich fast spazieren gegangen“ und mein Rant gegen Roland Vrvabec.

Was seit dem Spätherbst am Millerntor sich verändert hat, ins Positive, das zeigt Platz 10, eurer Leser*innen-Top10: Der Heimspielbericht zum Rückspiel gegen den Brause-Klub: „So laut habe ich das Millerntor lange nicht erlebt“. ;)Weiterlesen:

+1