DFB-Macker wegpfeifen: Bundesliga-Einsatz für Bibiana Steinhaus

Bibiana Steinhaus ist am Millerntor wohl bekannt. Die FIFA-Schiedsrichterin hat sich in der zweiten Liga bei Fans, Spielern und Journalisten ihr Standing hart erarbeitet. Nicht nur meiner Meinung nach, ist die einzige deutsche Bundesligaschiedsrichterin erstligareif: im internen Schiriranking belegt sie einen direkten Aufstiegsplatz.

Referee Bibiana Steinhaus of Germany in action during the FIFA Women's World Canada 2015 Round of 16 match between China PR and Cameroon at Commonwealth Stadium on June 20, 2015 in Edmonton, Canada. (Photo by Kevin C. Cox/Getty Images)
Referee Bibiana Steinhaus of Germany in action during the FIFA Women’s World Canada 2015 Round of 16 match between China PR and Cameroon at Commonwealth Stadium on June 20, 2015 in Edmonton, Canada. (Photo by Kevin C. Cox/Getty Images)

Nur der DFB sieht das anders, genauer, die Männer im DFB. Für drei ausscheidende Männer sollen drei Männer folgen.

Es wird niemanden überraschen, dass ich vehement für eine Korrektur dieser Entscheidung plädiere. Die gläserne Decke im DFB verläuft offensichtlich genau zwischen erster und zweiter Bundesliga und wenn alte Herren klüngelig entscheiden und so fahrig argumentieren, wie der DFB, dann nehme ich das als doofes Rummackern wahr.

Also: Bibiana in die erste Liga!