Farewell Ralle – Ralph Gunesch wechselt vom magischen FC nach Ingolstadt – Sofort! :(

Es gibt kaum einen Spieler des magischen FC St. Pauli, mit dem mich soviel verbindet, wie mit Ralph Gunesch. Nicht, dass wir uns näher kennen würden, aber trotzdem spüre ich einen Verlust, wenn ich nun bestätigt bekomme, was der Donaukurier und Fußball Hamburg schon melden: Ralph Gunesch wechselt noch in der Winterpause zum FC Ingolstadt. Die Rückkehr von Zambrano und Sobiech steckt wohl dahinter und die dadurch drohende fehlende Spiel-Praxis im Frühjahr.


Da kommen Bilder hoch, viele und mannigfaltige Erinnerungen:
An seine Freunde, die unten rechts an der alten Haupttribüne saßen und zu denen er immer gelaufen kam. Als unsere Töchter das mitbekamen, holten sie sich jedes Mal ein Foto oder Autogramm ab. Besonders in Erinnerung ist mir die Aufstieg-selige „Capo“-Einlage auf dem Zaun der Gegengeraden im Mai 2010 – und vor allem eines: sein unbeschreiblich schönes Tor nach einem energischen Solo-Lauf gegen 1899 Hoffenheim in unserer ersten 2.-Ligasaison nach dem Aufstieg aus der Regionalliga.

Überhaupt kommt daher wohl auch das Gefühl eines Verlustes – sportlich kann man diesen Schritt ja sofort nachvollziehen – dass so viele Helden der „Höllentournee“ nu uns verlassen. Nach Egi und Lelle nun Ralle. Gut, dass der FCSP ihn nicht auch so hängen lässt, wie die anderen beiden Helden.

Farewell Felgen-Ralle, You’ll Never Walk Alone. Viel Glück in Ingolstadt Ralph Gunesch – und auf bald an Deinem Millerntor!

Ralph Gunesch verlässt den FC St. Pauli
Verteidiger wechselt Verein

Zwei Tage vor Ende der Transferperiode hat der FC St. Pauli einen kurzfristigen Abgang zu verzeichnen. Ralph Gunesch verlässt den Kiezclub. … Mit Ausnahme der Saison 06/07 spielte der 28-Jährige acht Jahre in Regional-, 2.- und 1. Bundesliga 194 mal für den FC St. Pauli. Gunesch erzielte dabei vier Treffer und sah insgesamt nur elf gelbe Karten.

Helmut Schulte: „Wir haben dem Wunsch des Spielers entsprochen und möchten seiner weiteren Karriere nicht im Weg sehen. Ralph war in seiner Zeit für den FC St. Pauli auf und neben dem Platz ein positiver Faktor. Ich kann seinen Entschluss nachvollziehen und wünsche ihm viel Erfolg und Glück an seiner neuen Wirkungsstätte.“

Ingolstadt (dk) Schlägt der FC Ingolstadt kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode noch einmal zu? Wie FC04-Pressesprecher Oliver Samwald im Gespräch mit donaukurier.de bestätigte, ist der Zweitligist in Kontakt mit Ralph Gunesch vom Ligakonkurrenten FC St. Pauli.

Gunesch spielt auf der Position des Innenverteidigers, und genau hier haben die Schanzer noch Nachholbedarf. Wie Hamburger Medien berichten, verlässt der 28-Jährige den Kiezklub „mit sofortiger Wirkung“.

3 Gedanken zu „Farewell Ralle – Ralph Gunesch wechselt vom magischen FC nach Ingolstadt – Sofort! :(

  1. ich kann diesen Schritt nur schwer nachvollziehen, da Zambrano und Sobich nur bis zum Sommer an den FC gebunden sind und dann wohl nicht zu halten sein werden. Ich bin sehr traurig.

  2. Ich bin auch ein wenig wehmütig, aber der Schritt ist absolut nachvollziehbar. Ich vermisse ihn jetzt schon.

  3. „Als Ralph Gunesch am vergangenen Sonnabend in der 77. Minute für Carlos Zambrano eingewechselt wurde, ahnten wohl nur wenige Fans und Beobachter am Millerntor, dass es die letzten Minuten des Innenverteidigers im Trikot des FC St. Pauli sein würden. Der 28-Jährige verlässt die Hamburger mit sofortiger Wirkung. Das gab der Verein am Montag bekannt. Das 1:1 im Testspiel gegen die Grasshoppers Zürich war sein Abschied aus Hamburg.“
    – Hamburger Abendblatt

Kommentare sind geschlossen.