Farvel Michael Frontzeck – FCSP beurlaubt den Nachfolger des Nachfolgers

Flattr this!

„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Aber Michael Frontzeck hat uns mitgeteilt, dass er nach Saisonende nicht mehr für den Verein tätig sein möchte, da wir seiner Forderung nach einer sofortigen Vertragsverlängerung nicht nachgekommen sind“, erklärte Präsident Stefan Orth.

Michael Frontzeck, deutscher Fußballtrainer und ehemaliger -spieler.
Michael Frontzeck, deutscher Fußballtrainer und ehemaliger -spieler.
Fabian Boll machte heute morgen schon so komische Andeutungen auf seiner Facebook Page: „…extremst überrascht worden am frühen Morgen…# 17“ – im Leben hätte ich aber nicht gedacht, dass es sich um die Demission Frontzecks handeln würde, die ihn und die Mannschaft, uns alle rund um den FC St. Pauli heute als Nachricht überraschen sollte.

Die BILD spekuliert über verbale Ausfälle, die sich Michael Frontzeck ggü dem Präsidium geleistet haben soll – und bei allen Dementis scheint mir dann doch, dass die Entlassung im Kern auf menschliche Gründe zurückzuführen ist. Stefan Orth und nicht zu vergessen Jens Duve haben beide ein großes Ego, das schon das eine oder andere Mal von Frontzeck auch öffentlich angeknabbert wurde. Azzouzi pflegt da einen stilleren Ton, dürfte aber in Frontzeck nicht den idealen Counterpart für seine moderne Fußballphilosphie gefunden haben. Wenn man nun noch bedenkt, dass das ein anstrengender Winter werden kann, so volatil spielend kann sich der FCSP nämlich auch Rucksack im Abstiegskampf wieder finden, ist das nicht verwunderlich, dass Frontzeck sich selbst da vorsorgen wollte.

Nun denn. Es ist so, wie es ist. Nun ist Azzouzi gefragt, einen Trainer zu finden, der moderner als Frontzeck trainert, ohne die verkopfte Disempathie von Schubert. Nur eines bitte nicht, lieber FCSP: Bitte holt NICHT den Stani zurück!

Kommentare 5