Flo Bleibt! – der Kringe – bis 2014

Das wird Markus freuen, war mein erster Gedanke, und ich mich auch. Florian Kringe hat sich mit dem FC St. Pauli auf ein weiteres Jahr in braunweiss verständigt.

FC St. Pauli – offizielle Seite:
Die Kaderplanung geht weiter voran: Flo Kringe bleibt beim FC St. Pauli. Der Vertrag des Mittelfeldspielers wurde um ein Jahr bis 2014 verlängert!

Florian Kringe 2013 1

Das ist ein gutes Zeichen, dass wichtige – wenn auch nicht alle – Stützen des Teams gehalten werden. Erfahrene Spieler, wie Florian Kringe eben einer ist, die mangelnde Sprintschnelligkeit und notorischen Bewegungsdrang durch Finesse und Galligkeit wettmachen können.

Der Vertrag von Mittelfeldspieler Florian Kringe wird um ein weiteres Jahr verlängert. Der 30-Jährige kam im letzten Sommer von Borussia Dortmund ans Millerntor und kam in der Spielzeit auf 27Einsätze für die Braun-Weißen, in denen er einen Treffer erzielen und sechs weitere vorbereiten konnte.

Der Allrounder half zunächst auf der linken Abwehrseite aus, spielte später dann auf der Sechser-Position. Florian Kringe erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014.

Stimmen zur Vertragsverlängerung:

Rachid Azzouzi: „Flo hat im letzten Jahr gezeigt, dass er aufgrund seiner großen Erfahrung und seiner fußballerischen Qualität ein wichtiger Spieler für uns sein kann, und uns war schnell klar, dass wir den Weg mit ihm weiter gehen wollen. Er hat sich alsabsoluter Teamspieler erwiesen und auf und neben dem Platz eine wichtige Rolle in der Mannschaft eingenommen.“

Florian Kringe: „Ich fühle mich ausgesprochen wohl im Verein und in der Stadt und freue mich, dass es bei St. Pauli weiter geht. Ich bin hier sehr gut aufgenommen worden und bin froh darüber, dass ich wieder zu meinem Spielrhythmus gefunden habe. Ich möchte nun meinen Teil dazu beitragen, dass wir eine bessere Saison spielen als die letzte.“

+1
Ich hätte mir erhofft, dass das auch mit Flo Bruns passiert wäre, und hoffe immer noch, … wie man hört steht ein Jahr als Trainee und Spieler in der U23 als Idee im Raum … wünschen würde ich mir das sehr.

Weiterlesen: