Frühlingsmond

Am Sonnabend war der erste Frühlingsvollmond. In dieser magischen Nacht zündeten auch viele St. Paulianer Osterfeuer an und übergaben das Winter-Pech, die Wut über schlechte Schiedsrichter und die Missgeschicke, die in Eigen- und Last-Minute-Toren sich manifestiert hatten an das Feuer.

Gestern brach sich dann die Kraft des Frühlings Bahn. Ausgerechnet gegen die unangenehme Fortuna aus Düsseldorf. Herrlich, wie die Magie wirkte, sich zum Roar hochjazzte und auch noch das schlechte Benehmen der Düsseldorfer Fans und das obligatorische „Scheiss-St. Pauli“ uns in die Karten spielte.

Der Rest war Genuss. Reiner, magischer Genuss. Ein ganz und garnicht „choißlicher“ Abend. ;)

Osterfeuer in Blankenese

Weiterlesen:

Eine Antwort

  • Und an einem dieser Osterfeuer unter dem Vollmond kam EL der Gedanke Choi zu bringen…:-)

Kommentarfunktion geschlossen