Hinrichtung

Die Nachbarin schüttelt den Kopf: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass Stefan so etwas gemacht hat.“ Nur ein kleiner Totenkopfaufkleber auf dem Kleinwagen in der Einfahrt lässt vermuten: Inmitten dieser dörflichen Beschaulichkeit lebt ein St. Pauli-Fan Amokläufer.*

… lese ich in der Mopo und kann mir vorstellen, wie sie im Vorörtchen über ihn herfallen, die Boulevardjournalisten und die Nachbarn. Ein Amokläufer, ist mein erster Gedanke, als ich den Text oben lese, wird immer ähnlich beschrieben. Im Alltag sei er immer freundlich gewesen, ein wenig verschroben, mit seinem Hang zu dem etwas Anderen und ihren gewaltverherrlichenden Symbolen.
Nein, oh Nein wie schrecklich, man hat ja nichts geahnt.

*Zitat Mopo, Durchstreichung und Ergänzung ring2

Sankt Pauli NU
Dieses Blog schreibt seit zehn Jahren über den Stadtteil St. Pauli und seinen magischen Fußballclub. Meinungen, News und Geschichten von der Reeperbahn und aus dem Millerntor. Auch als Podcast. Wir stemmen dieses Blog privat und freuen uns über Deine Unterstützung in Form einer monatlichen Spende (im Gegenwert eines Galao in der Schanze ;)

Kommentare sind geschlossen.

Geisterspiel