Ich bin wütend #profcsp

Tretminen Ottensen
Wütend über den FCSP zu bloggen ist eigentlich gar keine gute Idee.

Ich bin wütend über den Boulevard, der Asamoahs privates Missgeschick ausweidet (wie kann man aber auch so doof sein, und in einem solchen Fall die Polizei zu rufen?). Dass ausgerechnet Asa dann Volzy das Schienbein bricht, ist ja an

+++ herzlich willkommen bei Ticket Online für den FC St. Pauli +++

Tragik kaum zu überbieten. Und dann macht sich das Trainerkarussell auch noch neben dem DOM bemerkbar – Hallo? Stani? Ich finde ja Leute schlimm, die meinen, sie hätten die BILD im Sack, ne?

+++ herzlich willkommen bei Ticket Online für den FC St. Pauli +++
Tuüeet…
„… das ist schick“, sagt gerade der Mann von der Telefonhotline. Seit einer halben Stunde meldet die Website übrigend „Ausverkauft“ – telefonisch geht da noch was. Also, habe nachgefragt: Telefonanlage ist bei Ticket Online heruntergepegelt auf 16 Leitungen, weil die Anlage sonst überlastet wäre. Robbie Williams ist da nix gegen, denke ich.

Wo war ich? Ach ja, wütend bin ich auch über Lutz Wöckener, der die derzeitige Anspannung einer sich auflösenden Mannschaft auch an den Unruheherden des Umfeldes fest macht. Lutz, die Sozialromantiker in einem Atemzug mit dem Wettskandal zu nenne ist ein ebensolcher, sind es doch gerade die Träger des Jolly Rouge, die ohne das mit ihren Forderungen zu verquicken 110%en Support leisten.

Über das stumme Präsidium, das anscheinend mal wieder um sich selbst kreist, gespiegelt in blutroten Boulevardlachen, kann ich langsam nur noch doof den Kopf schütteln.

Ach übrigens Markus, das mit den Karten für Werder und Bayern hat geklappt.

Sankt Pauli NU
Dieses Blog schreibt seit zehn Jahren über den Stadtteil St. Pauli und seinen magischen Fußballclub. Meinungen, News und Geschichten von der Reeperbahn und aus dem Millerntor. Auch als Podcast. Wir stemmen dieses Blog privat und freuen uns über Deine Unterstützung in Form einer monatlichen Spende (im Gegenwert eines Galao in der Schanze ;)

Kommentare sind geschlossen.