In jedem anderen Verein hätten wir jetzt eine Trainerdiskussion

Ewald Lienen PKSt. Pauli startet bei Dynamo Dresden mit zwei robusten Fehlerketten – die offensive blieb regelmäßig an Dresdens Abwehr hängen, offenbarte wieder eklatante Abspielschwächen; die defensive Fehlerkette ließ Dresdens Spieler über St. Paulis linke Seite freundlich flanken und früh treffen.
In der zweiten Halbzeit wurden die Fehler weniger, St. Pauli stärker, aber nie zwingend.

#SGDFCSP 1:0

Bei so vielen einfachen Fehlern gewinnt Dresden sogar verdient 1:0 und beschert Ewald Lienen die dritte Niederlage in Folge; in jedem anderen Verein hätten wir jetzt eine Trainerdiskussion.“

Mein Kurzkommentar zur dritten Saisonniederlage für @zeitonline