Kai Diekmann, BILD-Chef, vs. FC St. Pauli #refugeeswelcome

Flattr this!

Es ist ein merkwürdiger Tweet, den BILD-Chef Kai Diekmann eben absetzte: „Darüber wird sich die AFD freuen: Beim FC St. Pauli sind Refugees Not welcome.“

https://mobile.twitter.com/KaiDiekmann/status/644084905643778048

Hintergrund ist offensichtlich, dass Kai Diekmann auf die „Wir helfen“ Kampagne anspielt, die BILD mit den Bundesliga Klubs am nächsten Spieltag promoten will.

Auf der Sponsorenfläche von Hermes auf den Shirts aller 400 Bundesligaspieler soll das Logo der BILD Aktion prangen. Auf allen?

Implizit bestätigt Diekmann, was beinahe alle St. Paulianer fordern: das Thema #refugeeswelcome nicht unwidersprochen von denen hijacken zu lassen, die in der Vergangenheit eher Ängste und Ressentiments gegen Asylsuchende geschürt haben.

Ein doofer Streit, bei dem Kai Diekmann nur verlieren kann; oder glaubt er tatsächlich, dass selbst ein einziger HSVer ihm diese doofe Aussage abnimmt, dass Refugees auf Sankt Pauli NOT welcome sind?

Er fühlt sich anscheinend selbst unwillkommen, und könnte damit  sogar richtig liegen ;)

Kommentare 40