Krass: Die ganze Liga im Abstiegskampf – und der FCSP mittendrin statt nur dabei

Markus Kauczinski hatte das emotional schnell erfasst: das fahrlässige Gegentor in der Pfalz katapultiert den FC St. Pauli direkt zurück in den Abstiegskampf. Mit 36 Punkten beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz nur noch drei Punkte, nachdem am Montag Erzgebirge Aue gegen Fürth gewinnen konnte.

„Klassenkampf“ Choreo FC ST. Pauli Ultras am Millerntor. Foto: Erik Hauth

 

Größter Malus im Abstiegskampf: St. Paulis Torverhältnis

Das elend schlechte Torverhältnis der Boys in Brown erweist sich hier als besonderer Malus. Das lässt die Kritik an Sami Allagui in einem neuen Licht erscheinen.

Ich prophezeie, dass dieser Ligadurchlauf noch ausgeglichener wird, als die letzten Jahre schon. Ich sehe dieses Jahr keine zwei Durchmarschierer, keine klaren Abstiegskandidaten. Das bedeutet, dass sich noch wenige Wochen vor Ende der Saison viele Mannschaften Chancen nach oben und Horrorszenarien nach unten ausrechnen können.

Das kuriose dabei: beinahe die gesamte zweite Liga findet sich plötzlich im Abstiegsstrudel wieder. Von Aue (Relegationsplatz 16) bis Arminia Bielefeld (Platz 5) sind es gerade mal fünf Punkte. Zwei Siege auf der einen und zwei Niederlagen auf der anderen Seite können das Rennen schon vorentscheiden.

Die 2. Bundesliga: ein enges Höschen

Lustigerweise habe ich dieses Abstiegskampf-Szenario bereits vor der Saison vorhergesagt. In meinen Ausblick auf diese Saison habe ich allerdings auch 11 Tore von Sami Allagui und Aziz Bouhaddouz vorhergesagt. Wenn ich tatsächlich fußballerisch Hellsehen kann, dann kann nix schiefgehen und der FC St. Pauli beendet die Spielrunde auf Platz vier. ;)

Ironischerweise würden wir ja erleichtert aufatmen, uns allen ein riesiger Stein vom Herzen fallen, anstatt sich über das Verpassen der Aufstiegsrelegation zu ärgern. ;)

Sankt Pauli NU
Dieses Blog schreibt seit zehn Jahren über den Stadtteil St. Pauli und seinen magischen Fußballclub. Meinungen, News und Geschichten von der Reeperbahn und aus dem Millerntor. Auch als Podcast. Wir stemmen dieses Blog privat und freuen uns über Deine Unterstützung in Form einer monatlichen Spende (im Gegenwert eines Galao in der Schanze ;)