Lelle voll da – Lechner greift wieder an!

„Lelle ist ein wahnsinniger Pusher für die Mannschaft, ein positiver Charakter mit einem unglaublichen rechten Huf, und er hat jetzt wieder die Geschmeidigkeit früherer Tage und ist für den Gegner richtig eklig zu spielen“, lobt Stanislawski. Es steckt wieder eine Extraportion Dynamik, Dampf und Vorwärtsdrang im Trikot mit der Rückennummer zwei, aus dem seit dieser Saison ein auffälliges Tattoo herausragt. Der 29-Jährige hat sich die tiefe Verbundenheit zu seinem Verein auf den rechten Oberarm stechen lassen: Rückennummer und Postleitzahl St. Paulis, umrahmt von einem Stern. (HA)

Ach, was haben wir uns gefreut, als unsere treue Nummer 2 sich wieder zurückmeldete im Januar 2009 beim Testspiel gegen Wolfsburg, das dieses Jahr sogar ein Pflichtspiel wird (JAAAAWOLL!) – und ärgern kann sich auch keiner schöner als er. Dass nun seine Form wieder voll da ist, mag den einen oder anderen verwundern. Vergessen sollte man Lelle aber nie – wir schon mal gar nicht – und er vergißt nie wieder seine Postleitzahl. Auch gut.

Sankt Pauli NU
Dieses Blog schreibt seit zehn Jahren über den Stadtteil St. Pauli und seinen magischen Fußballclub. Meinungen, News und Geschichten von der Reeperbahn und aus dem Millerntor. Auch als Podcast. Wir stemmen dieses Blog privat und freuen uns über Deine Unterstützung in Form einer monatlichen Spende (im Gegenwert eines Galao in der Schanze ;)