Mario Gomez geht Oscar-reif – zu den Bayern natürlich

Flattr this!

Warum sich Pressemeldungen über Transfers, von denen die Spatzen auf den Dächern schon Stotter-krämpfe kriegen so oft haben sie sie pfeifen müssen, immer so anhören, wie Dankesreden in der Oscar-Nacht, daran werde ich mich nie gewöhnen:

VfB Stuttgart-Presseservice: Mario Gomez wird den VfB Stuttgart verlassen

Stuttgart (ots) – Der Wechsel von Mario Gomez vom VfB Stuttgart zum Ligakonkurrenten FC Bayern München steht vor dem Abschluss.

VfB-Sportdirektor Horst Heldt: „Wir haben es zweimal geschafft, Mario zu halten. Jetzt hat er sich für einen Wechsel entschieden. Das ist sehr schade. Mario Gomez hat Großartiges für den VfB geleistet und auch in dieser Saison wieder einen maßgeblichen Anteil zum Erfolg der Mannschaft beigetragen.“

Die beiden Vereine müssen die endgültigen Wechselmodalitäten noch klären. „Fakt ist aber“, so Heldt weiter, „wenn der FC Bayern unsere Bedingungen akzeptiert, wird der Transfer in den nächsten Tagen vonstatten gehen.“

Mario Gomez: „Ich hatte eine super Zeit beim VfB und bin sehr dankbar für alles, was ich hier erleben durfte. Diesen Schritt zu gehen, fällt mir nicht leicht. Ich habe diese Entscheidung in Absprache mit dem VfB Stuttgart, gemeinsam mit meiner Familie und meinem Berater getroffen.