MILLERNTOR – Das Fotobuch

Susanne Katzenberg kann man getrost als eine der Haus- und Hof-Fotografinnen des FC St. Pauli bezeichnen. Ich mag ihre Fotos sehr. Vor allem beim Abschied und Abriss meiner geliebten Haupt blieben ihre Bilder tief im Herzen stecken. Das hat sie nun für die Gegengerade – Hells Bells habe sie selig – auch getan, das Einfangen von Seele, von Patina und getrockneter Leidenschaft. So, wie das nur jemand fotografieren kann, der es fühlt.

Gerade bei der akuten Auseinandersetzung des FC St. Pauli mit seinem neuen „Parkdeck“ und die „Goliathwache“ ein tröstender Moment – ein nostalgischer, aus dem Energie zu gewinnen ich hoffe. Für die Gestaltung des FCSP und des Millerntor der Zukunft:

Danke Susanne und natürlich auch Deinem Co-Fotografen und eurem Autoren für dieses schöne Stück Vergangenheit – und voran Sankt Pauli für eine richtige Zukunft im Falschen ;)

MILLERNTOR, Fotografien von Susanne Katzenberg und Olaf Tamm
MILLERNTOR, Fotografien von Susanne Katzenberg und Olaf Tamm, € 29,95, Edition Braus, Berlin 2012, www.editionbraus.de

»» Buch Kaufen/vorbestellen bei amazon:
Millerntor: Eine Liebeserkärung an das alte Stadion des FC St. Pauli

Verlagsinfos:
Die Hamburger Fotografen Susanne Katzenberg und Olaf Tamm haben den Kosmos Millerntor und seine Menschen, vom Fan bis zum Platzwart, über viele Jahre hinweg begleitet und mit ihren sensiblen und narrativen Aufnahmen ein einzigartiges Stadionporträt geschaffen. Ihre Architektur- und Porträtfotografien in Farbe und schwarz/weiß fangen die einmalige Stimmung der Kiezarena ein und halten die Erinnerung der Fans an ihren „liebenswerten Schrotthaufen“ wach.

Der Autor Ronny Galczynski erzählt mit seinen Interview-Porträts bekannter und unbekannter Protagonisten die Geschichte und die Geschichten des Stadions.

Die Autoren
Susanne Katzenberg, geb. 1967, lebt als freie Fotografin und Bildredakteurin in Hamburg. Die ehemalige Schülerin von Prof. Arno Fischer in Berlin erkundet in ihren Architektur- Dokumentationen immer wieder das erzählerische Potential von Menschen geschaffener Räume. Sie hat sieben Jahre an ihrem Projekt „Herz von St. Pauli“ gearbeitet, im Millerntor-
Stadion hat sie bereits zwei Dauerausstellungen realisiert und sie ist dem Verein eng verbunden.

Olaf Tamm, geb. 1962, lebt und arbeitet seit 1987 als freier Fotograf in Hamburg. Seine Arbeiten zur Wall of Death und zum Mythos RIVA wurden bereits als Bücher veröffentlicht und international ausgestellt. Das Thema MILLERNTOR lag ihm als ehemaligen Aktiven beim FC St. Pauli besonders am Herzen. Seit 2009 fotografiert er in schwarz/weiß die Menschen und ihre Geschichten im Stadion.

Ronny Galczynski, geb. 1958, ist als freier Journalist und Autor in Hamburg tätig. Er ist unter anderem Verfasser der Fußball-Bücher „FC St. Pauli Vereinsenzyklopädie“ (2008) und „Frauenfußball von A-Z“ (2010). Galczynski wuchs auf St. Pauli auf und spielte in der Fußballjugend des FC St. Pauli auf allen Positionen.

Videoportrait Susanne Katzenberg (vimeo):

#3: Susanne Katzenberg (Portrait) from KonspirativesKulturKollektiv on Vimeo.

Weiterlesen:

Kommentare 2

  • Danke Dir für diesen schönen Kommentar zu unserem Buch! Ich bin sehr glücklich, die Seele getroffen zu haben und hoffe, wir konnten so allen eine Freude machen, die das alte MILLERNTOR-Stadion nicht vergessen können!
    Eure Susanne

    • Susanne, Menschen wie Du, Gerd, Christoph, Momo, Quote. Spari, jeky und die wahnsinnig tolle Gabi und und und – die sind es halt, die es fühlen und erst ausmachen, allen Meeskes und Spies‘ zum Trotz