≡ Menu

Spieler kommen, Spieler gehen …

… aber Sankt Pauli bleibt bestehen.

Da helfen diesmal auch keine Likes; #LasseHalten klappte 2018 nicht :(

 

Und bei dem einen oder anderen (c) Spieler tut es auch ein bisschen weh, dass er geht. So, wie bei Lasse Sobiech, der nach gleichlautenden Medienberichten von EXPRESS und Kicker im Sommer ablösefrei zum 1. FC Köln wechselt.

Lasse war nach seinem Bundesligaausflug zum Stadtrivalen an der Müllverbrennungsanlage seit Jahren ein Garant der Stabilität, hielt im Duo mit Ziere und später Avevor die Innenverteidigung zusammen, dass es eine helle Freude war, ihm und seinen Nebenmännern beim Spielen zuzusehen. Lasse war immer einen Zacken zu gut für das Niveau unseres Kiezclubs, das muss man so sagen. Und da war es kein Wunder, dass sich der ehrgeizige Junge nach Alternativen umschaute, als sein Vertrag auslief und die Boys in Brown wieder einmal keine Anstalten machten, wirklich oben mitzumischen.

Köln also. Ich wünsche Dir viel Erfolg Lasse und würde mich wirklich für Dich freuen, wenn der Geißbock es diese Saison noch schaffte drin zu bleiben.

Ich hoffe, wie Paul Rush, dass sich das Wechselfieber im Kader des FCSP nicht ausbreitet. Cenk Sahin oder Buchtmann sind da sicher anfällig für ;(

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment