Stani raus!

Holger Stanislawski Bierdusche

Ob es in Hoffenheim auch so schöne Bierduschen gibt? Das darf man bezweifeln, einerlei – Stani ist raus und das ist alles völlig okay so. Ich halte den Zeitpunkt ja für selten unglücklich (seit dem Winter rumort das doch schon), allerdings war das auch eine Entwicklung mit Ansage. Ich kann mich daran erinnern, dass wir vor zwei Jahren schon alle viel über Stani und seine Ambitionen geredet haben, ob er geht, wenn wir nicht aufsteigen, und nun spielen wir erste Liga und es zieht ihn doch weiter. Der Acker ist gut bestellt, für die erste und für die zweite Liga. Dazke Stani für die vielen tollen Jahre … ich wünsche Dir Glück in Hoffenheim – möge es eine erfolgreiche Zeit werden. Mit Europapokal und allem Pipapo. Hauptsache Du wandelst nicht auf Ho-Ho-Hochverrats Spuren ;)

Eines ist aber klar, das nächste Mal, dass „Stani raus“ gerufen wird, dann irgendwo anders, wird nicht so fröhlich … es sei denn wieder am Millerntor.

Kommentare 1

  • Meldung von fcsp.com//

    Stani geht!

    Am Mittwoch gab Holger Stanislawski nach 18 Jahren im Verein seinen Abschied vom FC St. Pauli zum Saisonende bekannt (Mist, Fliege im Auge…).

    Stani äußerte sich dazu, nachdem er zuvor das Präsidium, die Mannschaft, den Sportchef und die Geschäftsstellen-MitarbeiterInnen informierte, auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz (boah, die Fliegen nerven…).

    Im Moment ist es sehr schwierig für uns, das alles in Worte zu fassen. Einen ausführlichen Bericht gibt es heute im Laufe des Tages. Dazu könnt Ihr die komplette Pressekonferenz (ohne Anmeldung) mit Stani und Helmut Schulte auf fcstpauli.tv sehen.

    An dieser Stelle aber schon mal ein herzliches, aufrichtiges und wehmütiges DANKESCHÖN, lieber Stani. You’ll never walk alone (*wischteineTräneausdemAuge).