fbpx

Überall Geister …

Der Geist der verhinderten Tabellenführung

Die Dinge mit denen wir uns beschäftigen, prägen unsere Wahrnehmung der Welt. Dabei frage ich mich regelmäßig, was sich denn außer dem Sohn von Nico Hoogma so geisterhaftiges in unsere Gegenwart drängt, dass so ein Spiel wie gegen Darmstadt entsteht.

Hauntologie auf Sankt Pauli

Wer jetzt denkt, der Blogger wird irre: es handelt sich bei der Hauntologie um eine seriöse Wissenschaft und einen bestechenden Gedanken obendrein, nämlich dass sich Wirklichkeiten und Ideen aus der Vergangenheit als geisterhafte Erscheinungen in der Gegenwart manifestieren, wie Marx in der Finanzkrise oder das Verlieren gegen Underdogs beim FC St. Paul

Der Geist von Bernd Nehrig fährt Flum in die Beine

Was war denn das anderes, als der Geist von Bernd Nehrigs Vergangenheit, die unserem neuen Kapitän Flum da in die Beine fuhr vor dem Ausgleich der bereits so gut wie geschlagenen Lilien?

Da auch Orte regelmäßig mit Erscheinungen, die Kultur prägen, heimgesucht werden, sollte man auch das Böllenfalltor sich genauer ansehen. Als St. Paulianer hat man dort ja sehr gute Erinnerungen an Niederlagen, die gleichzeitig den Klassenerhalt bedeuten. Gibt es am Ende allen Grund, sich zu freuen über das bittere Ergebnis?

Podcast: Hauntologie

Bereits am Montag haben Willi (DJ und Produzent), Christian (POP-Autor und Philosoph) und ich uns über diese Themen unterhalten; in der neuesten Episode unseres Podcast St. Pauli POP*:

Sorry für den Hall, wir haben beim Griechen aufgenommen. Ich suche immer noch nach einer Locastion, in der man nett zusammen sitzen kann und die dennoch eine gute (weil keine) Akustik hat. Vorschläge gerne in die Kommentare.

1 Kommentar zu „Überall Geister …“

  1. Pingback: FC St. Pauli: Kein Logo ist auch ein Logo. › St. Pauli Nu*de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.