Unentschieden mit Empfangsstörung

Es ist schon schade, dass ich das ehrwürdige AFM-Radio nicht mit den Handy-TV-Bildern von Liga Total synchronisiert bekomme. Das wäre der perfekte Ersatz für das Nicht-Dabeisein.

Gestern blieb es trocken in Strande bei Kiel. Gegen Mittag hatte ich den Jolly Roger aufgeheisst und es kribbelte schon vorängstlich: würde das halten, was wir uns in Lübeck versprachen? St. Paulianischen Fußball wie er sein soll, ohne Allüren und ohne Angst vor grossen Namen. Die Allüren sind fast alle gegangen, Lehmann zur Eintracht, ber der man sich immer unwillkürlich fragt, wie sie zu diesem Namen gekommen sind.

Das AFM-Radio verstümmelt und der Videostream verpixelt, so hab ich das Spiel mehr gespürt, als gesehen/gehört. Fast wie in der Nord ;) – und ich kann das Genörgel nicht teilen, habe mich über spielfreudige Boys in Brown gefreut, und wieder einmal über Fin Bartels und auch Kruse, Naki, Bruns, wie sie sich schon in der Hälfte der Eintracht ranwarfen und störrisch die Linien hielten. Geradezu magisch, dass unserer 17 dann der Fehlkopfstoss gelang. Hallo? Eintracht Frankfurt, und nach 140 Minuten das erste Gegentor der Saison. Da gibt’s nix zu meckern, nur einfressen in eine frühe Saison.