Wenn das Wünschen wieder hilft

20130223-121639.jpg

Ich weiß nicht genau, ob die Boys in Brown sich an Momos Rat gehalten haben, und vor dem Spiel sich diesen Sieg bereits imaginierten? Aber, verdammt ja, es sah danach aus, als sie loslegten. Ich konnte das Wollen sehen, dass dieses letzte Aufgebot verband.

„Mit einem gesunden Florian Kringe sind wir schwer zu schlagen“

Schnecke Kalla, ja schon berühmt für seine Reisen zwischen den Polen Weltklasse und Schülermannschaft, hatte so großes Vertrauen in sein Timing heute, dass ich ein Wissen ahne, dass er eben heute einen Klassetag erwischt hat. Florian Kringe tingelte energisch zwischen unseren Reihen von vorn nach hinten und zurück, gab lauthals Richtungen vor. Wow.

„Lenny ich wünsch mir ein Tor von Dir“

Das erste Mal stand ich gestern neben dem Papi von Gegengeraden Gerd, der sich selbst nach unten zur Blockfahne stellte, um andere Perspektiven auszugucken, wie er sagte. Ob er auch mitbekommen hat, dass sich die Gegengerade mausert? Das war das erste Mal bspw, dass ich miterlebt habe, dass die GG „das ganze Stadion“ angesungen hat. Achja, und drei Tore bejubelt, hat diese Gerade auch noch nicht. Nun ja!

„Du bleibst hier“

Genießen wir Daniel Ginczek, solange er noch hier ist, und vielleicht sind es ja nur Gerüchte, die mich bisher erreichten, und er bleibt doch.

20130223-121702.jpg