Willkommen zurück Lenny

Es war ein Highlight seiner Kiezkicker-Karriere, das Spiel in dem Lennart Thy alle vier Tore schoß. Dieses Spiel, so sind wir uns sicher, hat ihn auf den Einkaufszettel des Bundesligisten Werder Bremen gezaubert, der, soviel sei auch angemerkt, zu dem Zeitpunkt für die zweite Liga planen musste.

Lennart Thy als Spieler vom FC St. Pauli; Source: Wikimedia, Author: Northside

Nun ist Lenny zurück und wir heißen den Ex-St. Paulianer herzlich willkommen – Ex St. Paulianer wird er nämlich bleiben: als Leihspieler bliebt er Werderaner, der FC St. Pauli hat keine Option, ihn nach einer gelungenen Operation „Klassehalten“ länger zu verpflichten. Das ist schade und das finde ich auch echt doof. Andererseits braucht Lennart Thy wenig Zeit zum eingewöhnen. Ich würde mir wünschen, dass er seine vier Tore auf mehrere Spiele verteilt, dann weine ich ihm gerne ein oder zwei Tränen nach, wenn er wieder gen Bremen entschwindet. ;)

Lennart Thy kommt zurück ans Millerntor

Leihgeschäft mit Werder Bremen bis Saisonende

Erster Winterneuzugang für den FC St. Pauli: Lennart Thy wird bis Saisonende vom Bundesligisten SV Werder Bremen ausgeliehen und verstärkt die Kiezkicker im Kampf um den Klassenerhalt. Sportchef Andreas Rettig einigte sich mit den Verantwortlichen in Bremen auf eine Ausleihe Thys bis zum 30. Juni 2017 ohne Kaufoption.

https://www.facebook.com/stpauliafm/posts/1313417152030150

Der 24-jährige Stürmer (*25.2.1992) hatte die Kiezkicker erst im Sommer nach vier Jahren im FCSP-Dress (2012 bis 2016) verlassen und war nach Bremen zurückgekehrt, wo er 2007 seine Fußballkarriere begonnen hatte. Insgesamt kam Thy für den Bundesligisten in der laufenden Saison auf sieben Pflichtspiele und schoss ein Tor.

 Stimmen zur Verpflichtung

Sportchef Andreas Rettig: „Mit Lennart Thy verpflichten wir einen Spieler, der beim FC St. Pauli sowohl auf als auch neben dem Platz eine große Wertschätzung genießt. Wir danken Werder Bremen für die unkomplizierte und professionelle Abwicklung des Transfers.“

Cheftrainer Ewald Lienen: „Wir sind froh, dass wir Lenny von einer Rückkehr zum FC St. Pauli überzeugen konnten. Er ist lauf- und spielstark und somit eine große Bereicherung für uns. Er kennt die Mannschaft und wird wenig Eingewöhnungszeit brauchen – was natürlich ein enormer Vorteil für uns ist.“

Lennart Thy: „Ich freue mich, wieder zurück am Millerntor zu sein – auch wenn es nur für ein halbes Jahr ist. Aber als ehemaliger Kiezkicker liegt es mir natürlich besonders am Herzen, dass St. Pauli die Klasse hält. Wir haben zwar eine anspruchsvolle Aufgabe vor der Brust. Doch ich bin überzeugt, dass der Kader über die nötige Qualität verfügt, um das Ziel zu erreichen!“

Weiterlesen: