„I Just can’t get enough“ – Bengalos

Flattr this!

War das Zufall, dass unser Stadionsprecher-Team um Rainer Wulff am Sonnabend Dienstag beim Pokalspiel gegen den BVB aus Dortmund den Song „I just can’t get enough“ gerade dann abspielte, als die Süd ein fulminantes Bengali-Feuerwerk abbrannte? Ich mag die Vorstellung, dass das kein Zufall war, sondern eine feine Solidaritätsnote.

Bengalo-Halbzeit-Show am Millerntor #Pyrotechnik Foto: Stefan Groenveld
Bengalo-Halbzeit-Show am Millerntor #Pyrotechnik
Fotos: Stefan Groenveld

Denn die Umsicht, mit der unsere Ultràs, die ich hinter den Motorradmasken vermute (genauso, wie die „Scheiss-USP“-Rufer auf dem Video), vorgegangen sind, ist wahrlich eine Anleitung zum verantwortungsvollen Umgang mit heissem Licht geworden:

Kommentare 58

  • Das Singen wir morgen bei Celtic

  • Warum fackelt ihr den Mist nicht in euren Wohnklos ab, ihr Spacken!

  • Gefällt mir nicht, Leute Bengalos gehören nicht ins Stadion, habe keine Lust meine Nichte und meinen Neffen wegen so `nem Blödsinn mal ins Krankenhaus zu bringen.

  • das ist geil aber leider verboten glg.michi ein treuer fan

  • PYROS sind LEIDER GEIL (Y)

  • So geht „Just Can’t Get Enough“ beim Fußball, und das ohne Bengalos:

    https://www.youtube.com/watch?v=TspYx7EaF5A

  • Lucazen Müllersen weltklasse

  • http://blog.zeit.de/hamburg/pyrotechnik-fc-st-pauli-bvb/

  • Und wenn ich richtig informiert bin, dann war das zu erwarten, auch von SB ;()

  • Und wenn ich richtig informiert bin, dann war das zu erwarten, auch von SB ;()

  • Wenn ich mich nicht verlesen habe, dann ja. Und Herr Brux war sehr säuerlich und imaginierte schlimmste Folgen von Kabelbränden, verdrehte damit aber sinnvolle Lösungsmöglichkeiten. Das ist ja kein Witz, dass nix passiert, wenn in einem erwartbaren Rahmen Pyro gezündet wird.

  • Wenn ich mich nicht verlesen habe, dann ja. Und Herr Brux war sehr säuerlich und imaginierte schlimmste Folgen von Kabelbränden, verdrehte damit aber sinnvolle Lösungsmöglichkeiten. Das ist ja kein Witz, dass nix passiert, wenn in einem erwartbaren Rahmen Pyro gezündet wird.

  • Echt da sind Kabel von Sky mit draufgegangen?
    Zwei Fliegen mit einer klappe also?

  • Echt da sind Kabel von Sky mit draufgegangen?
    Zwei Fliegen mit einer klappe also?

  • Bin ja völlig bei Dir. Was man, angesichts dessen, was Sven Brux im Forum schreibt, allerdings mit diskutieren muss, ist, dass wohl teure Kabel der TV-Übertragenden dabei kaputt gingen. Was eben ein ganz und gar triftiges Argument FÜR einen legalen und kontrollierten Einsatz von Pyro darstellt, dann hätten da nämlich gar keine Kabel gelegen …

  • Bin ja völlig bei Dir. Was man, angesichts dessen, was Sven Brux im Forum schreibt, allerdings mit diskutieren muss, ist, dass wohl teure Kabel der TV-Übertragenden dabei kaputt gingen. Was eben ein ganz und gar triftiges Argument FÜR einen legalen und kontrollierten Einsatz von Pyro darstellt, dann hätten da nämlich gar keine Kabel gelegen …

  • Da stellen sich mir wie immer zwei Fragen: 1) Wofür genau sind Bengalos in Stadien nochmal gut? 2) Was ist es, was so schwer daran ist das Zeug einfach daheim zu lassen?

    • Du kannst noch nicht lange zum Fußball gehen, sonst wüsstest du das Pyrotechnik zur Fankultur gehört.
      Man sollte mal überlegen warum die Strafen überhaupt gezahlt werden müssen.
      Bis zur WM 2006 gehörte Pyrotechnik zum Fußball dazu. Dann wurde alles auf Familienevent umgekrempelt. Tatsächlich ist das auch ein Verdienst der Ultras die die Hooligans in den Hintergrund gedrängt haben und durch ihre Choreographien und Gesänge das Spiel eventisieren.
      Wie gesagt, auf einmal war Pyrotechnik böse.
      Jetzt entscheidet ein Gericht, das keine festen Gesetze hat, über Strafen die sehr empfindlich sein können. Man sieht auch an den „Urteilen“ das es einfach willkürlich entscheidet.
      Ich kann es verstehen das Pyrotechnik trotz Verbot noch eingesetzt wird, da es einfach zur Fankultur gehört.

  • Da stellen sich mir wie immer zwei Fragen: 1) Wofür genau sind Bengalos in Stadien nochmal gut? 2) Was ist es, was so schwer daran ist das Zeug einfach daheim zu lassen?

    • Du kannst noch nicht lange zum Fußball gehen, sonst wüsstest du das Pyrotechnik zur Fankultur gehört.
      Man sollte mal überlegen warum die Strafen überhaupt gezahlt werden müssen.
      Bis zur WM 2006 gehörte Pyrotechnik zum Fußball dazu. Dann wurde alles auf Familienevent umgekrempelt. Tatsächlich ist das auch ein Verdienst der Ultras die die Hooligans in den Hintergrund gedrängt haben und durch ihre Choreographien und Gesänge das Spiel eventisieren.
      Wie gesagt, auf einmal war Pyrotechnik böse.
      Jetzt entscheidet ein Gericht, das keine festen Gesetze hat, über Strafen die sehr empfindlich sein können. Man sieht auch an den „Urteilen“ das es einfach willkürlich entscheidet.
      Ich kann es verstehen das Pyrotechnik trotz Verbot noch eingesetzt wird, da es einfach zur Fankultur gehört.

    • „Es gehört einfach zur Fankultur“ ist keine Antwort auf die Frage, wofür Bengalos gut sein sollen. Ich würde es einfach gerne mal verstehen. Finden diese Menschen, dass es toll aussieht wenn man vor Rauch nix mehr sieht, geht es um den „Thrill“ des Gefährlichen, oder des Verbotenen? Ich kanns einfach nicht nachvollziehen, warum man nicht einfach das macht, wofür es sin Fußballstadion gibt: Sich das Spiel anschauen, die „eigene“ Mannschaft friedlich anfeuern und sich daran freuen.

    • …und warum gehen Leute eigentlich zum Fussball? Ich meine da sind 2 Teams die einfach nur Fussball zocken wollen und dann stehe/sitzen da zehntausende Menschen drumrum und brüllen irgendeinen Mist. HALLO das ist laut! Da kann sich doch kein Arsch konzentrieren und das setzt doch auch voll unter Erfolgsdruck. Ganz ehrlich Pyro kann gut aussehen oder halt nicht, genauso wie ne Choreo geil oder scheiße sein kann usw.. Wenn mensch einfach sagte, dass ihr*ihm Pyro nicht gefällt, weil es nicht schön sei, ist das ja vollkommen in Ordnung, aber es muss da eigentlich auch kein Staatsakt draus gemacht werden. Falls es um Sicherheit ginge, die ließe sich noch besser herstellen wenn es legalisiert würde.

    • Ist das Feuerwerk auf dem Dom Freitags eigentlich gefährlich? Wenn ja, kümmert sich bald bestimmt die neue Domwache drum. Müsste auch zeitlich zu machen sein.

    • Wie viele Menschen verletzten sich jedes Jahr an Silvester ? Egal ob schwere oder leichte Verletzung. Wie viele Menschen haben sich durch Pyrotechnik seid 2006 verletzt. Vielleicht 5 ?.

      @ Marc. Was ist den an Pyrotechnik nicht friedlich. Nur weil bestimmte Personen ihr Gesicht unkenntlich machen sind sie noch lange nicht gefährlich.

    • Warte noch immer auf eine Antwort auf die Frage: Wozu?
      Offenbar weiß es keiner.

    • Um deine Frage zu beantworten, Marc:
      Pyrotechnik wurde/wird eingesetzt um die Stimmung zu pushen. Wenn die Kurve „brennt“ rastet man noch ein bisschen mehr aus. Es sieht aber auch einfach gut aus und eignet sich Prima um Choreos zu untermalen.

    • Falls du noch mehr wissen willst, rate ich dir das Buch „Die Ultras“ von Jonas Gabler zu lesen. Das ist wirklich sehr gut geschrieben und beleuchtet alle Ecken dieser Subkultur „Ultrà“.

      Bitte beantworte die Frage von Robin Ailton Gnidretseg. Was ist an Pyrotechnik nicht friedlich?

    • @Marc könnte man das deiner Logik zufolge nicht beliebig ausbauen? Wozu Fahnen? Wozu Gesänge? Wozu überhaupt Zuschauer sein? Wo liegt denn die Grenze? Wer zieht sie? Weißt du’s?

    • Die Frage was an Pyrotechnik nicht friedlich ist muss ich nicht beantworten weil ich die Behauptung nicht aufgestellt hab. Bengalos sind grundsätzlich keine Gewalt, sie sind aber sehr wohl saugefährlich. Es können Leute zu Schaden kommen die sich nicht ausgesucht haben dass neben ihnen Leute illegal zündeln.
      Dass Gesänge und Fahnen die Stimmung fördern kann ich nachvollziehen. Bengalos haben außer bei ein Paar wenigen die Gegenteilige Wirkung.

    • Die Gefahr haben die Zündler am Dienstag durch ihr Handeln ja wohl deutlich minimiert. Und ob jetzt bis auf „ein Paar wenige“ im Stadion Pyrotechnik als stimmungshinderlich ansehen, mag jetzt mal dahin gestellt sein. Und auch hier wieder selbes Spiel: Auch Fahnen, Gesang etc. finden bei weitem nicht bei jedem Anklang.

    • Marc Horwarth kuck du mal lieber beim sychronschwimmen zu XD

    • oh ja wie es nervt wenn vor mir ein mensch 90min mir ne fahne in die fresse hält und ich nichts sehen kann… boah zum kotzen… die anzahl an menschenschäden durch pyro scheint noch nichtmal so groß zu sein, dass pyrogegner*innen dafür ne eigene statistik bemühen, also scheint die zahl dann doch recht niedrig zu sein z.b im vergleich zu verletze durch polizeieinsätze um den fussball… ein tragisches opfer war natürlich eine merkwürdige blaue zaunfahne… aber die war eh nicht schön anzusehen ;-) um risiken zu minimieren wäre wie schon oben geschrieben die legalisierung ein gutes mittel und auch die frage warum pyro ist wohl mehrfach beantwortet worden. es muss ja auch echt nich darum gehen, dass alle es geil finden wenn gezündet wird, nur ein letztes bischen akzeptanz und entspanntheit wäre wohl angebracht, besonders von menschen die sich nicht im ansatz in die nähe eines bengalos bewegen und somit auch nicht in der „gefahrenzone“ sind… klar wenn irgendne betrunkne person mit nem pyro neben mir den hubschrauber macht, würde ich auch ausflippen, daher ist es mit bengalos wie mit vielem anderen auch, es sollte mit bedacht damit umgegangen werden… organisierten strukturen traue ich das zu und „endkriminalisierung“ hilft eben auch

  • Ha, stimmt; Link vergessen und Wochentag vermurkst

  • Huch? Das Spiel war am Samstag? Dann hätte ich ja gar keinen Urlaub gebraucht. :D

  • It’s getting harder it’s a burning love
    And I just can’t seem to get enough, ;)

  • War das Spiel am Sonnabend? Doch unter der Woche, oder?

  • Ich finde: wenn du schon meine Bilder nimmst, könntest du wenigstens einen Link zu meinem Blog setzen. Wie soll ich sonst die CTR messen? ;)

  • Wie auch immer die „Pyrodebatte“ mal ausgeht und von der Strafe mal abgesehen. Ich habe gesehen, wie sie es gemacht haben. Die Kinder fanden es klasse. Gefährlich ist jede Bierflasche. Kommt drauf an welche Hand sie hält.

  • Ich kaufe ein „y“ und möchte lösen :)

  • Sollte „Pyro-Show“ heissen, Pro-Show finde ich aber auch ganz gut ;)