Resumée 2010

»Überhaupt war dieses Derby Jahr in erster Linie eine Vergewisserung, dass es sie noch gibt, die Seele dieses Vereines und die Magie dieses Ortes. Nach meinen Erlebnissen bei der Vergabe der Saisonkarten für die Süd und am Tag der Legenden war ich mir nicht mehr ganz so sicher, ob wir uns nicht geradewegs in eine “pseudo-coole” Version des HSV verwandelten. Sozusagen innerstädtischer Event-Fußball mit Amüsiermeile. Dieses Derby Jahr, und vor allem auch sein revoltierendes Ausklingen hat mich allerdings davon überzeugt, dass St. Pauli mir noch eine ganze Menge zu bieten hat, und „dieser Sonntag“ darf mit Fug und Recht als identitätsvergewissernd bezeichnet werden, obwohl wir über die Rauten in unseren Logen noch mal sprechen müssen, wie über die Logen überhaupt.«

schrieb ich nach dem Derby gegen den HSV – und dieses Resumée taugt auch für das ganze Jahr. Vielen Dank fürs Lesen, Kommentieren, Streiten und Singen. Wir sehen uns drüben, im Abstiegs- und Kulturkampf-Jahr 2011Weiterlesen:

+1