Unsportlicher Red Bull Frahn verletzt Ratsche schwer – und darf das Spiel zu Ende spielen

Seit heute ist es amtlich: das Rot-würdige Foul von Red-Bulls Kapitän Frahn an Ratsche verletzte unseren blonden Wirbelwind schwer. Ein doppelter Aussenbandriss nimmt einen der wenigen Leistungsträger, fußballerisch wie mental, aus unserem Klassenkampf.

Dass Frahn das Spiel zu Ende spielen durfte ist ein Skandal, wenn man das baugleiche Foul an Reus einen Tag zuvor in der Bundesliga als Maßstab nimmt. Es ist auch der Lakmus-Test für den Mannschaftsgeist, dass ein solcher Angriff auf einen der Boys in Brown unbeantwortet bleibt vom Rest des Teams.

Dass uns und den Verletzten Gegner und Medien verhöhnen, indem sie Frahn ein „sehr gutes Spiel“ attestieren (Sky), ist schlimm genug; dass sich der Mann nicht wochenlang an diese drei Punkte erinnert, macht mich wütend.

Kommentare 7