IDAHO oder Der lange Weg zur Vielfalt

Heute, am 17. Mai, feiert die Welt die Vielfalt und ermahnt am International Day Against HOmophobia, dass echte Gleichstellung noch ein zäher Kampf ist. Das gilt auch für Gemeinschaften, die sich auf dem richtigen Weg befinden, wie der FC St. Pauli. Für diese sogar umso mehr, weil sie – wir – als Safe Place wahrgenommen bitte weiterlesen…

 

Lost in Punkrock

Meine schönsten Erinnerungen rund um den FC St. Pauli sind die Momente, in denen wir berauscht vom Spiel der Boys in Brown, fasziniert vom Zusammenspiel mit unserer Magie oder bluesig wegen einer Niederlage zusammen stehen, meist vor der Domschänke, und uns Mut zusprechen. Oft endet das im gemeinsamen Singen, Shanties waren dabei und Donna Summer, bitte weiterlesen…

 

„Als ich elf war, war ich auch schon top drauf. Als ich dann noch mit dem Rauchen aufgehört hab, gings richtig ab“, Ewald Lienen

 

Farewell Lennart Thy

‚Ich bin als kleiner Junge gekommen und habe mich hier auch als Person weiterentwickelt‘ Lennart Thy, ggü dem HA Am Sonntag verabschieden wir Lennart Thy vom Millerntor. Er zieht weiter, zurück zu dem Verein, der ihm das Toreschiessen beibrachte, Werder Bremen. Ich hoffe sehr, dass er sich tatsächlich auch „sportlich verbessert“ und Werder in der bitte weiterlesen…

 

Making of: Fotoshooting mit den Boys in Brown #VcA

Philip Heerwagen brauchte mehr als zwei Duschen, bevor er das Mehl aus seinen Haaren und vom Körper hatte. Gestern fand im Ottenser Brunnenhof das Shooting zu einer weiteren Fotoserie des Künstlers ‚Strassenkoeter‘ statt. Mit dabei: Philipp Heerwagen, Robin Himmelmann, Lennart Thy, Okan Kurt und Philipp Ziereis.

 

FC St. Pauli Matchworn Trikots werden versteigert

„Kein Fußball den Faschisten“-Trikot-Versteigerung Am letzten Spieltag der Saison versteigert der Fanladen St. Pauli so genannte „match worn“ Trikots, also im Spiel getragene Leibchen unserer Boys in Brown zugunsten der Fanarbeit beim FC St. Pauli. Mit darunter Trikots des scheidenden Profis Lennart Thy, von Neustpaulianern und alten Hasen, wie Kalla:

 

Ärger um Regenbogen-Schnürsenkel

FC St. Pauli beteiligt sich nicht an einer FCK-Aktion gegen Homophobie

 

„St. Pauli Fans gegen Discophobie“

Geht es nur mir so?, oder findet sich im Stadion und darum herum ein sehr einseitiger Soundtrack aus Punk und Folk? Wo bleibt die Entsprechung der bunten Flaggen im Sound? Ich war beim letzten Heimspiel einigermaßen erschrocken, dass von der Stadionregie nicht ein Tribut für Prince gespielt wurde. Immerhin war der Mann einer der größten bitte weiterlesen…

 

Preise für Dauerkarten am Millerntor 2016/2017

Glücklich, wer beim FC St. Pauli eine Dauerkarte hat. Über 1.000 13.000 Personen fasst die Warteliste für die Neuvergabe verfallener oder zurück gegebener Dauerkarten. Wieviel kostet meine Dauerkarte für St. Pauli denn in der Saison2016/2017? Dieses Jahr inklusive eines zehn Euro Aufschlags für den Bau der neuen Domwache, also eine Art Polizei-Soli, als Ausgleich für bitte weiterlesen…

 

Für immer braunweiss: Ewald Lienen verlängert Vertrag mit St. Pauli

Kurz vor seinem 501. Spiel an der Seitenlinie des FC St. Pauli verlängern Verein und Trainerlegende wenig überraschend ihre Symbiose bis mindestens 2018. ich freu mich! Der FC St. Pauli verlängert Vertrag mit Ewald Lienen vorzeitig; Cheftrainer unterschreibt bis 2018 Der FC St. Pauli hat eine wichtige und zentrale Personalentscheidung getroffen. Der bestehende Vertrag von bitte weiterlesen…

 

Nu auch HH-mittendrin: Blog-Sterben auf St. Pauli

Das Blogsterben auf St. Pauli geht weiter: nu meldet auch HH-mittendrin, das vor allem durch seine alternative und umfassende Berichterstattung zu den #Gefahrengebieten bekannt wurde, seine Schließung an: Leider haben wir uns dazu entschieden HH-Mittendrin nicht mehr weiter fortzusetzen. Das hat vor allem einen Grund: Wir können den redaktionellen Betrieb nicht länger finanzieren. Mit der bitte weiterlesen…

 

Remember Prince am Millerntor 1988?

„I wish there were no rules“, Prince „Prince live im Millerntor Stadion soll man damals bis zur Hoheluftbrücke gehört haben. Im Karoviertel tanzten die Menschen auf den Balkonen und Strassen. Nach dem Konzert ging es in die Grosse Freiheit wo er Michel Jackson parodierte, liebevoll und würdig. Das wird so nie wieder passieren, auch nur bitte weiterlesen…

 

– Aziz Bouhaddouz – „Das wäre doch mal einer für St. Pauli“

Der FC St. Pauli verpflichtet Aziz Bouhaddouz Stürmer unterschreibt bis 2019 Als klar wurde, dass uns sowohl Verhoek, als auch Thy im Sommer verlassen werden, begann auf den Stehrängen des Millerntor das Quatschen: wen holen?, wen kann man bezahlen. In einem Telefonat mit Willi kamen wir auch auf Aziz Bouhaddouz; „Nee, den schnappt sich eher bitte weiterlesen…

 

Frei.wild mahnt Blog ab

Die hinter der Band stehende Firma „Frei.Wild GbR Burger Forer Gargitter Notdurfter“ hat per Rechtsanwalt das Blog Ruhrbarone aufgefordert es zu unterlassen, Frei.wild eine „Drecksband“ zu nennen und ihre Fans „Spacken“. Die Journalisten, die das Blog betreiben, sehen diese Aussage als legitim an und verweigern die Abgabe einer Unterlassungserklärung.

 

Zecki Stani

Holger Stanislawski ist St. Paulianer und eine Legende. Der Mann war nicht nur unser letzer Erstligatrainer, sondern konnte auch immer gut mit Medien umgehen. Sein Pfund war, dass man ihn und sein Gespür oft unterschätzt hat. Nach meiner Zeit hat St. Pauli immer gegen den Abstieg gespielt. Dann ins Stadion zu gehen macht sich nicht bitte weiterlesen…

 

EWALDbienenhonig :)

Einen Wald gibt es am Millerntor schon lange nicht mehr. Eigentlich weiss auch keiner so genau, ob es am Heiligengeistfeld überhaupt je einen Wald und damit Waldbienen gegeben hat und trotzdem gibt es bald Waldbienenhonig vom FC St. Pauli zu genießen: EWALDbienenhonig – ein Ergebis ausdauernder Bestäubungsarbeit, die zwei Bienenvölker letzte Woche auf einem Balkon bitte weiterlesen…

 

„Unser Virtel“ #hsv

Ich dachte bisher immer, diese lustigen Verschreiber-Grafittis, die so durch die sozialen Medien geistern, seien meist in Photoshop geboren: heute habe ich gelernt, zumindest eines gibt es wirklich. „HSV, unser Virtel“

 

Visit St. Pauli

Willkommen auf St. Pauli Dieses Magazin beschäftigt sich mit dem magischen FC St. Pauli, seinem Kampf um den richtigen Bundesliga-Fußball im Falschen, und dem Stadtteil St. Pauli, direkt an den Toren Hamburgs an der Elbe gelegen. Reeperbahn, ich komm an Wir lieben die Reeperbahn, den Hafen mit Hafenstraße, Pudel und Fischmarkt. Die Meile zwischen Schanze bitte weiterlesen…

 

Don’t call us Blutsbrüder #fcspfcu

„Bei Union weisst Du nie, was Du bekommst. Der eine umarmt dich, der andere haut dir auf die Fresse“ – fasste mir gegenüber Tommy das Verhältnis zu Union einmal zusammen. Und in der Tat gibt es wohl kaum einen Club im bezahlten deutschen Fußball zu dem das Verhältnis ambivalenter sein könnte, als zum Verein aus bitte weiterlesen…

 

Velkommen Vegar Eggen Hedenstad ved St. Pauli

Der FC St. Pauli hat einen neuen defensiven Allrounder verpflichtet: Vegar Hedenstad aus Norwegen. Vor allem seine Vielseitigkeit in der Defensive, sein ausgeprägter Zug nach Vorne und seine Schnelligkeit passen in das neue Beuteschema von Ewald Lienen. Willkommen am Millerntor, Vegar.

 

Zecki und sein neuer Sponsor: Autan Zeckenschutz

Das neue Maskottchen Zecki ist das Gesprächsthema am Millerntor. Heute hat der FC St. Pauli sein neues Maskottchen vorgestellt mit den Worten: „Natürlich wissen wir um die Vorbehalte in der Fanszene hinsichtlich jeglicher Art von Kommerzialisierung. Auf der anderen Seite können und wollen wir uns den Rahmenbedingungen des modernen Fußballs nicht auf ewig verschließen, wenn bitte weiterlesen…

 

Max Kruse: „wegen Shitstorm geschlossen“ #krusegate

Hat Max Kruse eigentlich einen Social Media Support? Sportler der Kategorie von Max sollten sich ernsthaft überlegen, ob sie sich in Sachen Social Media Strategie nicht professionell beraten lassen.

 

Und nu der Rest vom Schützenfest #DFL #Spieltagstermine

Die letzten Spiele der Saison sind nu endlich terminiert und komplettieren den St. Pauli Spielplan 2015/16:

 

Im Wald effektiv.

Ich gehörte zu den St. Paulianern, die vermutet hatten, dass die Boys in Brown nach den beiden letzten Niederlagen einen Gang zurück schalten. Gar nicht bewusst, sondern weil es so menschlich ist, weniger zu Pushen, wenn der Gegendruck nachlässt. Sandhausen war da ein gefährlicher Gegner. Umso schöner, dass Thy und Ratsche souverän verwandeln konnten. Ersteren bitte weiterlesen…

 

No pasaran

Nach den Wahlergebnissen von heute gilt: Nicht mit uns! Kein Fußbreit den Faschisten! #fcsp #nonazis — FC St. Pauli (@fcstpauli) March 13, 2016

 

Vierter ist das „Höchste“ der Gefühle. Wer will schon aufsteigen?

Gegen den SC Paderborn tut sich der FC St. Pauli traditionell schwer. Nun kam an diesem Spieltag dazu, dass die Gäste abstiegsbedroht sind, da wird ein Sieg beinahe unmöglich. Der FC St. Pauli spielt nämlich regelmäßig ungewollt den Aufbaugegner für abstiegsbedrohte Teams. So auch am Freitag Abend. Die Boys in Brown hatten den leidenschaftlich fightenden bitte weiterlesen…

 

Paderborn? Da war doch was?

Heute Abend ist Paderborn zu Gast. Jahrelang ein Mitbewerber um die erste Liga; heute eine graublaue Maus, die uns leider auch ohne Tiger besucht. Vielleicht gerade deswegen ein schweres Spiel. Aber mit Paderborn verbinde ich einschneidende Erinnerungen. Zum einen den perfekt gemachten Aufstieg 2010 in die erste Bundesliga, aber auch die unglücklichen Transfers von dort bitte weiterlesen…

 

Immermüde

Ich muss zugeben, mir steckt das Spiel vom Donnerstag Abend heute noch in den Knochen. Anders als den Boys in Brown aber wohl eher die dritte Halbzeit in der Weinbar des 1910 eV.

 

Buchti verlängert auf St. Pauli

FC St. Pauli verlängert mit Christopher Buchtmann Mittelfeldspieler unterschreibt Vertrag bis 2019 Die Kaderplanung für die neue Saison beim FC St. Pauli nimmt immer konkretere Züge an. Thomas Meggle, Geschäftsleiter Sport bei den Braun-Weißen, einigte sich mit Christopher Buchtmann auf die Verlängerung des im Sommer auslaufenden Arbeitsvertrages um weitere drei Jahre bis zum 30. Juni bitte weiterlesen…

 

Ich liebe dich … #msvfcsp

Duisburg ist ein schöner Ort, um unsere Chants zu singen. Ich war nu länger nicht mehr dort, habe aber schöne Erinnerungen an Klamm-wohlige Winterauswärtsfahrten. Und zur Einstimmung singe ich mich warm: ‚Ich liebe dich, Ich träum von dir …‘

 

Andreas Rettig Superstar

Das läuft ja famos am Millerntor. Vom Absteiger in spe zum Erstligaaspiranten in nur 6 Monaten, wow. Dieser Wandel braucht echte Kerle. Trainerlegenden und Manager von Rang. Letzterer, Andreas Rettig, wird derzeit durch die Presse gereicht und gefeiert. Mich macht das stutzig.

 

Vorstadt-Schmierfinken verschönern das Millerntor

In der letzten Nacht haben sich vermutlich Anhänger des Altonaer Vorstadtvereins die Mühe gemacht, das Millerntor zu verschönern. Dummerweise haben sie die falschen Farben benutzt. Hellblau und schwarz-weiss.

 

Happy Derbysieger-Tag

„Heute kommen die Eindrücke von damals zurück: Von Benedikt Pliquetts weißen Beinen, die er immer magisch dorthin hielt, wo sie gebraucht wurden. Stanis strubbelige, graue Mütze. Die Ecke, Bolls Fuß, das Tor von Gerald Asamoah, und die gleichzeitige Explosion des St. Pauli Fan-Blocks. Mein Herumspringen in der Westkurve, die noch wohlwollenden Gesichter der HSVler, die bitte weiterlesen…

 

St. Pauli ist der erfolgreichere „Brause-Klub“

Beim 1:0 gegen den Brauseklub aus Leipzig war der FC St. Pauli nicht nur spielerisch ebenbürtig, sondern konnte auch in Sachen Energie mithalten. Ob das an dem neuen Energy-Drink-Sponsor liegt, der jetzt St. Pauli mit süßer Brause versorgt, konnte bis Redaktionsschluss nicht ermittelt werden. Ein Vergleich der beiden Brause-Klubs fällt so aber eindeutig für den bitte weiterlesen…

 

Rote Bullen und die Relativitätstheorie

Am Freitagmorgen las ich zum ersten Mal davon, dass es ganz vielen Wissenschaftlern in einem international koordinierten Projekt gelungen war, Gravitationswellen nachzuweisen. Ein riesiger Durchbruch in der Physik, wie es heisst. Einer der vielen kleinen Beweise, die untermauern, wie richtig und wichtig für das Weltenverständnis die Relativitätstheorie von Albert Einstein ist. Mir ging während der bitte weiterlesen…

 

„Pauli wird immer unsympathischer“

„Pauli wird immer unsympathischer“ titelt die Sport Bild (Sport-Bild). „Alles richtig gemacht“, kommentiert das Jolly Roger. Dem ist nix hinzuzufügen. Außer Popcorn. :) #BILDnotwelcome