Metamorphose

Willi sitzt mit mir in meiner Kueche, als wir uns endlich mal wieder in den Hoerraum zwischen unseren Kopfhoerern einfinden und podcasten. Corona-konform und Corona-muede, sprechen wir ueber die aktuelle Saison, dieses Bildschirm-Surrogat von Millerntorfussball, und was ESports damit zu tun hat (hej, Vizemeister, wie cool!) – ob der ganze Sport nicht eine Form von Telefussball wurde.

St. Pauli, Esports und die WM In Katar … viele Themen, die wir streifen.

  • Esport: Der FC St. Pauli ist das neue ‚Vizekusen‘ und wer wird Deutscher Meister? Hei-Hei-Hei-Heidenheeeiiim.
  • Die Audio Beatles Tour
  • Die Oligarchen kommen: Nach Corona wird das Monster Profifussball Opfer fordern, die dann mit Blutgeld von Oligarchen aufgepaeppelt werden zu Zombies. 50+1, so unsere These, wird es wirksam nicht mehr lange geben. Was bedeutet das fuer den FC St. Pauli?
  • Der Boykott der WM in Katar 2022 war dann das letzte Thema: eines, bei dem sich der FCSP gerade machen muss – auch wenn es anstrengend wird und die Gegenwehr heftig …
  • Supportet uns gerne via Steady – und vielen Dank an dieser Stelle an alle aktuellen und ehemaligen Supporter:innen
  • Uebrigens: fuer unsere Hoerer:innen gibt es Rabatt auf unser STPOP Shirt

Photo credit: toybot studios on Visualhunt

Richtige Regeln vs. Tugend

eine Wertediskussion auf St. Pauli

Wie wirkt eine Choreografie der Südkurve des Millerntors für die kurdische Sache in die Welt. Wieso darf Andy Grote nicht am Millerntor diskutieren? Ist das zu begründen? Und was hat das alles mit POP zu tun? Christian Bettges, Grimmepreis-bewehrter Philosoph und Host Erik Hauth machen sich auf die Suche nach dem Richtigen im Falschen …

Peaches, Andy Grote, Cenk Sahin und Regeln beim FC St. Pauli

** Unterstütze uns ab 1,90€**

DAZKE.

Reeperbahn Festival Hamburg; „Musik als Träger von Ideen“

Reeperbahn Festival und Sandhausen – eine Vorschau-Revue

„Musik als Transporteur von Ideen“ – frei nach Kraftwerk

Reeperbahn Festival und Sandhausen – eine Vorschau-Revue

Willi war beim Reeperbahnfestival auf St. Pauli letzte Woche, Erik in Athen. Das gibt einen besonderen Blick auf die Nachderbywoche – und ja, das fühlt sich immer noch gut an, liebe Derbysieger_innen! 😉

FCSP Brennpunkt: Mats Möller Daehli

Schock zum Trainingsauftakt: der beste, schönste Norweger der Bundesliga verlässt uns

Schock zum Trainingsauftakt: der beste, schönste Norweger der Bundesliga verlässt uns

Da die ARD unverständlicher Weise keinen Brennpunkt zum Mats-Wechsel bringt, popcasten wir dazu: Markus und Erik diskutieren über Hintergründe des Wechsels – verletzte Fangefühle und die Frage, ob es überhaupt Liebe zwischen einem Profi und Fans geben kann?

Vielen Dank an alle Supporter. Supporte uns auch: https://steadyhq.com/stpauli

Photo credit: moneymakermj on Visualhunt.com / CC BY-NC-SA

LIVE on Tape: Brescia Calcio vs Atalanta Bergamo

St. Pauli POP zu Gast beim kaputten Fußball Norditaliens

LIVE on Tape: Brescia Calcio vs Atalanta Bergamo

St. Pauli POP zu Gast beim kaputten Fußball Norditaliens

Wir waren mal wieder auswärts unterwegs. Dieses Mal führte uns die Neugier nach Norditalien, zum Derby zwischen Brescia und Bergamo – zwei Vereine, wie sie unterschiedlicher sein können. Als Vorhörer zu unserem ausführlichen Reisebericht, senden Willi und Erik live aus dem Stadio Mario Rigamonti.

Schon wieder Derby

Der Hamburger Podcast zum Derby 2021 FC St. Pauli vs. HSV

Corona-müde und Derby-routiniert blicken Willi und Erik vom FCSP Podcast St. Pauli POP zusammen mit Oliver vom HSV Podcast 1400 Gentlemen auf das anstehende Derby – und versuchen, sich mit Anekdoten und portugiesischem Bier in Stimmung zu bringen.

Was ist eigentlich Coolness?

Definition von ‚Cool‘

Coolness ist die Fähigkeit, sich einer allgemeinen Erregung aktiv zu widersetzen. Coole Menschen verfügen über die Autonomie, auch in Situationen, die andere schnell erregen oder aus der Fassung bringen, ihrer Umwelt mit einer gewissen Gemütskühle zu begegnen. Dabei ist Autonomie der Schlüssel, sowie ein gewisses Ignorieren gesellschaftlicher Normen. Das Überschreiten von moralischen Grenzen jedoch, gilt als uncool.

tl;dr: Kaltschnäuzig ist cool, kaltherzig dagegen nicht.

Im Podcast geht es ins Detail: Was ist Coolness und wie findet sich die – auch im FC St. Pauli

Wie lautet die Definition von Coolness? Und sind wir cool im FC St. Pauli?

Willi und Erik versuchen sich an einer Definition von Cool und wie die auf den POP und den Fußball des FC St. Pauli anzuwenden ist …

Links:

Titelfoto: Visualhunt.com

Diego Maradona und andere Wild Boys (in Brown?)

Diese Woche hält gleich drei Nachrichten parat, über die wir dringend podcasten mussten: der plötzliche Tod von Armando Diego Maradona, die letzte Fussball-Ikone und Volksheld Argentiniens (und Neapels), der magische FCSP auf Platz 17 der 2. Bundesliga und ein coronagerechter Zoom-Call mit der sportlichen Leitung des FC St. Pauli, Schulle und Bornemann.

Wild Boys Podcast: warum der Tango dem Walzer überlegen ist.

Wenn Du magst, gib uns Feedback zum Podcast in den Kommentaren …

Foto: Diego Maradona – gesehen vom argentinischen Künstler César Jara, von den Piratas del Sur

FC St. Pauli Podcast live vom Millerntor

„Bloggen mit Stimme“ – zusammen mit meinen Co-Hosts und Gästen spreche ich in meinem St. Pauli Podcast (alle Episoden) über den Stadtteil, Fußball und POP-Kultur – Konzerte, Musik, Kunst und Events auf dem Kiez und beim FC St. Pauli. Sehr persönlich, manchmal polemisch und polarisierend.

Aktuelle St. Pauli Podcast Episode anhören:

FC St. Pauli Podcast in the making
Bier und Podcasten – immer ein Thema 😉

St. Pauli – Schmelztiegel, Partymeile und anarchischer Lebensraum. Heimat des magischen FC St. Pauli.

Blogger und Podcast Host Erik Hauth und sein Nebensteher auf der Gegengerade Nordkurve sprechen über den Kiez, den Verein und die Menschen dort – immer persönlich, pointiert und spontan – live on tape vom Kiez und aus dem Millerntor in Hamburg Sankt Pauli.

Am alten Konferenztisch von Dieter Mast (Jägermeister), beim Griechen oder am Millerntor unterhalten sich Markus, Willi und ich über unseren Stadtteil, den FC St. Pauli, die Menschen und Sensationen rund um den Ausnahme-Kiez Hamburgs links der Reeperbahn.

Unseren St. Pauli Podcast bei Apple Podcasts / Itunes anhören:


St. Pauli, abonniere diesen Podcast: Itunes, Spotify und MP3-Feed

Podigee St. Pauli Podcast Feeds:

Kostenlos, aber nicht umsonst: Podcast Unterstützer:innen gesucht

Wir machen diesen St. Pauli Podcast gerne und für euch kostenlos. Trotzdem freuen wir uns über jeden Support, den wir über SteadyHQ – einen sicheren spezialisierten Anbieter für Crowdfunding – organisieren.

Supporte uns mit 1,90 EUR im Monat: click hier

Support uns bei Steady HQ

Der St. Pauli Podcast, erscheint 2-wöchentlich – mit der freundlichen Bitte des gewogenen Feedbacks. Gerne in die Kommentare!

St. Pauli Podcast Host Erik Hauth

Podcast als Youtube Video Playlist

Fragen zum Podcast

  1. Warum gibt es keinen Feed?
    A: Ich habe bisher noch keine Lösung gefunden, die mich umhaut. Ich habe deswegen diesen Podcast erst einmal in meinen Soundcloud Account hochgeladen. Den Feed findet ihr hier bei Podigee.
  2. Gibt es den Podcast auch bei Itunes?
    A: Nee, noch nicht. Ja, Hier der Itunes Link
  3. Mehr Fragen? Bitte in die Kommentare – Antworten sammel ich denn hier.

Einen Nebeneffekt stelle ich jetzt schon fest: als Stotterer höre ich erst in dieser Aufnahme, wie sehr ich doch noch anstoße – etwas, wovon ich annahm, das hätte sich verwachsen. Ich betrachte das also nicht nur als großen Spaß, sondern auch als eine Art Selbsttherapie.

Als offizieller AFM Podcast danken wir dem FCSP und seinen Gremien für die ideelle Unterstützung.

Podcast: "Es gibt Dinge, die sind wichtiger als Fussball"

Markus und Erik über Fussball, den Sport für mittalte Maenner.

Timo Schulz“ Young Guns auf dem Rasen, auf den Tribünen mittelalte Männer. Was die Geister der 90er, die Nationalmannschaft und die Rolling Stones mit dem FCSP zu tun haben, besprechen Markus und Erik in dieser Episode des ST. Pauli POP Podcasts.

Dabei sprechen wir über das Geisterheimspiel gegen Heidenheim, das eben wie es Geister tun können, auch verzückte. Über Markus Antipathie gegen den Trainer von Sandhausen, die Nationalmannschaft und das Foto der alten Männer von 1990. Und wie wenig wir mit denen zu tun haben (wollen).

Was es heißt, Mainstream zu sein, und ob St. Pauli das schon lange ist, die Helene Fischer der Punkmarken sozusagen … und über den Musikgeschmack von Martin lästern wir auch ein wenig 😉

ps der Titel war ein wenig verwirrend, um Trump geht es gar nicht im Podcast – und deswegen habe ich, auch nach Kritik daran, den Titel geändert.

‚Macht die Logen auf‘ – Teilöffnung des Millerntor-Stadions

Nun ist es amtlich: der FC St. Pauli kann zum ersten Heimspiel der Saison 20/21 das Millerntor für Fans öffnen – zumindest für ca. 2.200.

Mein Podcast Zwischenruf zur Verlosung der Corona-Tickets

Heute am Morgen, als die Meldung dann offiziell über die Ticker kam (seit gestern rumorte es ja schon in der aktiven Fanszene deshalb), rief ich Markus an, um zu wissen, ob wir uns bewerben wollten für eine der verlosbaren Tickets für das erste Heimspiel gegen Heidenheim.

„Das ist billiger Ersatz. Ich geh da nicht hin“

„Das ist doch kein Fanerlebnis, wie ich das haben will. Das ist billiger Ersatz. Ich geh da nicht hin“, war seine Antwort.

„Wie läuft denn das?“, wollte er dann doch wissen. 15 EUR kosten die Tickets pauschal, habe ich ihm geantwortet. Unter allen Dauerkarten-Inhaber:innen werden die 2.200 und ein paar Zerquetschte dann verlost.

Infos beim FCSP.

Die Zahl der jetzt zugelassenen Zuschauer*innen ergibt sich aus den Absprachen des Vereins mit den Hamburger Behörden. Wenn alles gut läuft und die pandemische Lage es zulässt, besteht die Möglichkeit, das Konzept anzupassen und das Kontingent zu erhöhen.

Die Auslosung übernimmt das Kartencenter.

Presseabteilung FCSP

Wie steht es um die Plätze für die Behinderten?

In Absprache mit unserer Fanbeauftragten für Menschen mit Behinderung wird festgestellt, wie viele entsprechende Plätze z.B. für Rolli-Fahrer*innen zur Verfügung stehen. Wenn dann entsprechend mehr Menschen mit Behinderung sich auf Tickets bewerben, wird unter ihnen ebenfalls gelost.

Presseabteilung FCSP

Was ist eigentlich mit den Logen?

Soweit ich unterrichtet bin, gelten diese Konditionen nicht für die Logen. Mir wurde berichtet, dass diese eigene Mietverträge und deswegen eine eigene Nutzungsszenarien haben. Ich gehe davon aus, dass bei einer Teilöffnung des Stadions auch die Logen geöffnet werden. Wie wäre es denn, wenn man die eine oder andere Loge instantbesetzt – und diese Karten für diejenigen shanghait, die sich 15 EUR für ein FCSP Heimspiel nicht leisten können … was meint ihr?

Auswärtssiegerunentschieden

Ok, ich gebe es zu: an den Ausgleich habe ich auch nicht geglaubt. Aber wie die Boys in Brown aufgetreten sind, haette ich ihnen auch eine Niederlage nachgesehen. Das war eine starker Auftritt bei einem starken Gegner!

FC St. Pauli fightet in Bochum

„Klar, ich glaube immer an meine Mannschaft und ich meine auch, dass wir auch nach dem 2:0 noch gut im Spiel waren“; Schulle we love U!

Timo Schulle Schultz
Timo Schultz bei der PK

Transkript:

[00:00:00] moin moin St-Pauli Mitsubishi das war mal was ein Auswärtssieg
[00:00:05] Unentschieden es wäre ein wenig vermessen zu sagen ich hätte mir
[00:00:11] keine Sorgen gemacht nach dem 10 zur Halbzeit aber das war wirklich
[00:00:17] eine andere Nummer als gegen die Dinger aus dem Saarland das war eine
[00:00:24] Mannschaft die versucht hat spielerisch dagegenzuhalten gegen eine
[00:00:28] eingespielte Mannschaft die zum Favoritenkreis gehört diese Saison
[00:00:32] gegen Bochum die zu Hause vor Zuschauern Alter wie muss sich das
[00:00:39] anfühlen nach einem halben Jahr vor Zuschauern zu hönigmann das ist
[00:00:45] schon ein Brett und da musst du mal gegenhalten und da haben unsere
[00:00:52] Jungs finde ich auch schon da hier in der ersten Halbzeit ganz gut
[00:00:58] gehalten vor allem im Sinne von keine langen Bälle einfach mal nach
[00:01:05] vorne sondern die wollten das spielerisch lösen ich finde bezeichnend
[00:01:10] für die erste Halbzeit war das der Boss wieder da ist Christa revoir
[00:01:17] verdammte Hacke geiles Timing geiler Körper und zur Not auch mal da
[00:01:23] rein hauen also mit dem Morast einfach mal den Nacken weg rasieren im
[00:01:30] Mittelfeld sehr schön das hat mir gut gefallen und sein pauli ist
[00:01:37] eben wollen und an ist dadurch angreifbar sein gleichzeitig auf der
[00:01:42] rechten Seite die von Olsson und dem blutjung Kollegen wikov wie die
[00:01:49] sich abgewechselt haben hat mir gut gefallen und ich mein Gott so ist
[00:01:56] das eben denfeld der Ball mal zur falschen Seite und das dreimal
[00:02:02] hintereinander und ja dann macht der Kollege salasar bei 4 gegen 1
[00:02:08] ein dummes Foul und dann macht der Kollege Suhl oder wieder
[00:02:14] ausgesprochen wird ein Tor wohin wenn man wirklich echt extrem
[00:02:20] scheiße aussieht im Grunde genommen das ganze Spiel scheiße aussieht
[00:02:25] bis zu der Minute Wurst drauf ankommt nämlich wo wir den
[00:02:31] Anschlusstreffer erzielen und auf gar keinen Fall hinten noch eine
[00:02:36] rein darf dann ist jemand da dann hält der 23 geile Dinger
[00:02:42] tatsächlich habe ich nach dem 2 zu 0 auch gedacht ehrlich ich muss es
[00:02:50] zugeben das schaffen die nicht mehr und sie haben es trotzdem
[00:02:56] versucht mit spielerischen Mitteln Finn Ole Becker da rechtlich hat
[00:03:01] genau da angeknüpft wo das Lob von Jos Luhukay ihn hingebracht hat
[00:03:07] nämlich in die Spielmacher zentrale also der der hewa ich meine es
[00:03:14] war Kiri und diese wake up Chance in der sich meines war 75 Minuten
[00:03:21] oder so ähnlich das war ziemlich geil also St.
[00:03:26] pauli geiles Ding muss ich sagen dass es zwar einen wunder wunder
[00:03:33] wunderschöne Auswärtssieg Unentschieden.
[00:03:35] Wie man ihn schöner nicht erleben kann zwei Tore von dem der als
[00:03:40] Vorbereiter geholt wurde ich habe noch ich habe im im im Kirchenkampf
[00:03:45] angeguckt und zur Hälfte haben wir auch irgendwie wieder zur Nähe
[00:03:49] Bochum war besser aber wir waren jetzt nicht so viel schlechter also
[00:03:54] vielleicht noch mal eine Schippe drauf vielleicht ein bisschen mehr
[00:03:58] Glück und dann geht da noch was und es ging ja fast und also das
[00:04:04] finde ich einfach war schön das war einfach ein schönes erstes
[00:04:09] Auswärtsspiel obwohl ich es eigentlich gar nicht gucken wollte
[00:04:12] eigentlich hatte ich mit Markus heute telefoniert und gesagt zuerst
[00:04:16] Pauli im Profifußball und muss das sein an Dich lieber zu Altona 93
[00:04:21] und Daten Runde wir bestimmt auch ganz geil geworden aber ja ich bin
[00:04:27] zusammen pauli gegangen und bin bin ehrlich gesagt wegen tauschen
[00:04:31] worden ich hätte auch einen auch eine 21 Niederlage oder auch eine 20
[00:04:36] Niederlage hätte ich ertragen weil die Art und Weise wie St.
[00:04:40] pauli sich gewehrt hat mir imponiert hat ich finde als so junge
[00:04:46] Mannschaft solange die taktische Vorgabe wir wollen spielerisch
[00:04:49] hinten raus spielen bis zum Schluss durchzuziehen das ist schon cool
[00:04:54] also da musst du dann Trainer echt vertrauen dass das der richtige
[00:04:59] Weg ist selbst wenn du 20 hinten liegst boah das fand ich schon
[00:05:05] ziemlich cool und ich fand auch cool wie wie hättet kennen sich auf
[00:05:10] der linken auf unserer linken Seite durch getankt hat buballa hat mir
[00:05:16] gut gefallen Olsson großartiges Spiel zweimal da gewesen wo
[00:05:20] eigentlich in Bochum hätte sein sollen um das Tor zu machen großartig
[00:05:25] also ich bin gerade so ein bisschen im St.
[00:05:29] pauli Himmel wenn ich jetzt ein Bochum wäre würde ich mit euch noch
[00:05:35] durch die Kneipen ziehen und wenn ich das Ding am Stadion gesehen
[00:05:40] hätte würden wir es noch in der Weinbar sitzen und Weißwein trinken
[00:05:45] und darüber spekulieren dass genau dieses Spiel so wichtig ist um
[00:05:50] diese Truppe auf den richtigen Weg zu bringen also ich wünsche euch
[00:05:56] noch eine schöne Nacht egal wo ihr sie verbringt das war eine
[00:06:01] bonusfolge des FC St.
[00:06:03] pauli Pop Podcast liebe Grüße an Christa wie war das war ein schönes
[00:06:08] Spiel auch wenn du den Bock zum zwei zu null gemacht hast meinetwegen
[00:06:14] irgendjemand muss es ja machen salasar genauso schöner Box zum 10
[00:06:18] ansonsten hat mir das alles sehr gut gefallen was ihr außerdem
[00:06:23] gemacht hat es gibt doch dieses meme bei Facebook wo der Mathematik
[00:06:28] Professor so eine Gleichung macht mit Zähnen Gleichungen und am Ende
[00:06:32] baute einen Fehler ein und seine Studenten lachen und er sagt der
[00:06:37] Professor sieht seht ihr so sind wir konditioniert dass wir die
[00:06:42] Fehler sehen aber wir sehen nicht dass derjenige der das gerechnet
[00:06:46] hat neun Mal von 10 richtig gerechnet hat und das ist bei St.
[00:06:52] Pauli eben auch so heute gewesen neun von zehn oder acht von C und
[00:06:59] genauso wann in Ordnung oder Segen ist auch der Punktgewinn in
[00:07:04] Ordnung in Bochum und dass ich habe das so abgefeiert mit den
[00:07:10] Kollegen zusammen und auch so geile Tore so dies reinhämmern in die
[00:07:16] Maschen und Zack und ich will und diese ganze Körpersprache der ganze
[00:07:22] die ganze Spannung einfach weitermachen Maschine St Pauli geiles Ding
[00:07:27] gute Nacht das ganze Stadion beim nächsten Heimspiel hoffentlich
[00:07:32] immerhin paar ich würde mich freuen bis später

Der 23,5 Mio. Euro HSV-Deal Pokalaus Paulihaus Podcast

„Ich glaub das jetzt nicht“, hast Du das in den letzten Tagen auch öfter gedacht?

HSV Deal mit dem Stadiongrund, der Paulihaus Ausverkauf, Marvin Knoll in Engsberg, St. Paulis Pokalpleite und die Angst vor dem grossen Schulle-Irrtum?

Das sind unsere Themen, die Markus und ich heute in unserem Podcast besprechen:

Links:

SUPPORT your local Podcast: https://steadyhq.com/en/stpauli

PAULIHAUS SKANDAL: Youtube

HSV Deal: https://www.focus.de/regional/hamburg/fragwuerdiger-verkauf-fuer-eine-mark

Saison 20/21 Podcast: "Smells Like Team Spirit"

Justin Timberlage Podcast
Gage Skidmore Justin Timberlake speaking at the 2016 San Diego Comic-Con International in San Diego, California.

Wer wissen möchte, wie unsere Podcast Hosts Corona, das Heilmittel, das wir uns alle erträumen, Justin Timberlakes Placenta und Waldemar Sobota, den neuen Team Spirit eines Schulle in Einklang zu bringen versuchen, der starte diesen Podcast, nehme sich Zeit und Ruhe – und wer’s mag erweitere sein Bewusstsein durch Zuhören oder andere Substanzen.

Und sollte LSD tatsächlich gegen Covid-19 helfen, dann wisst ihr: wir hatten das Thema zuerst 😉

Links:

Foto: Gage Skidmore Justin Timberlake speaking at the 2016 San Diego Comic-Con International in San Diego, California.

Schulle, ist die einzige Möglichkeit

Timo Schulle Schultz – Cheftrainer FC St. Pauli – Foto: Arigrafie

Der FC St. Pauli hat einen neuen Cheftrainer. Einen alten Bekannten: Timo „Schulle“ Schultz. Und ganz St. Pauli jauchzt verliebt.

Sportchef Bornemann hatte es spannend gemacht und nach einer zweiwöchigen Evaluation, bei der Namen, wie der neue HSV Trainer Thioune oder die ehemalige Raute Grammozis gehandelt wurden – für mich eindeutig zuviel HSV 😉 – endlich Schulle als Lösung präsentiert.

Ob er damit Schulle schon beschädigt hat, bevor dieser anfangen kann, die Steine, die Luhukay umgeworfen hat, wieder aufeinander zu stapeln, wie er es selber sagt, bleibt eine müssige Diskussion. Schulle selber sprühte in seiner Vorstellungspressekonferenz vor Tatendrang.

Zu Schulle: „Endlich ein Trainer, bei dem man sich den Stadtteilrundgang sparen kann!“

Ich stellte Schulle in der PK eine Frage zu seinem Führungsstil, ist das doch die Hürde, an der Jos gescheitert war und die es nun besser zu machen gilt. Er sei ein offener Typ (der übrigens auch weiter twittern möchte, wie er verriet), dem Ehrlichkeit in Wort und Zugewandtheit am wichtigsten ist. Der Begriff „Innovation“ fiel mindesten zwei Mal, was darauf hindeutet, dass er den begonnenen Umbau weiter beschreiten wird.

Die Demission von Andre Trulsen ist ein erstes Indiz dafür, dass Schulle sich auch traut, unpopuläre Entscheidungen zu treffen

Innovation als zentraler Begriff für die Ära Schulle

Dies alles, gepaart mit „St. Pauli Siegeswillen und Frechheit“, soll den FCSP zuück in die Zukunft führen. Den Witz, dass Bornemann dabei die Rolle des schlohweissen Doc Emmett Brown einnehmen soll, schnallte ich erst beim abendlichen Podcasten mit den Jungs

Podcast zum neuen Trainer Timo Schultz

Die ganze PK kann man sich bei Youtube ansehen, unseren Podcast kannst Du hier supporten, und bei Spotify oder Itunes abonnieren

Brennpunkt Podcast: Mats Moeller Dahli

Schock zum Trainingsauftakt: der beste, schönste Norweger der Bundesliga verlässt uns

Da die ARD unverständlicher Weise keinen Brennpunkt zum Mats-Wechsel bringt, popcasten wir dazu: Markus und Erik diskutieren über Hintergründe des Wechsels – verletzte Fangefühle und die Frage, ob es überhaupt Liebe zwischen einem Profi und Fans geben kann?

Vielen Dank an alle Supporter. Supporte uns auch: https://steadyhq.com/stpauli

Fetter Podcast: St. Pauli POP meets Fettes Brot

Dokter Renz von Fettes Brot über den FC St. Pauli und Popkultur.

St. Pauli POP Podcast meets Doktor REnz

Dokter Renz von Fettes Brot über den FC St. Pauli und Popkultur

Welche Rolle spielte der FC St. Pauli bei der Gründung von Fettes Brot? Wie lebt es sich auf der Rasierklingen-scharfen Kante zwischen Subkultur und Mainstream – das und viel mehr besprechen wir mit Martin von Fettes Brot in dieser Episode.

Wer bis zum Ende hört, der erfährt auch, wieso die Brote auf Thees Uhlmann „hart neidisch sind“ …

Die FCSP-Saison 19/20 in der Glaskugel

Es ist schon eine lieb gewonnene Tradition, die Vorhersage der kommenden Saison. Inspiriert durch die Fragen des Übersteiger Blogs (neuerdings auf Millernton), beantworte ich die wichtigsten Fragen der Spielzeit in diesem Blog.

Dieses Jahr beantworten wir in unserem Podcast die Frage nach dem Tabellenplatz, dem Torschützenkönig, dem Pokalverlauf, erweitert durch Fragen zur Vereinsmeierei, die uns diese Saison bevorstehen könnte:

Derby, Genossenschaft, Luhukay – die Saison verspricht Spannnung

Die Fragen und Antworten im Einzelnen:

Sportliche Vorhersagen zum FC St. Pauli:

  • Auf welchem Platz landet der FCSP am Ende der Saison?
    • 7 – auch dieses Jahr verfehlt der FCSP das Zeil zum besten Drittel der 2. Liga zu gehören.
  • Wo steht der FCSP Weihnachten?
    • Auf Platz 16. Gut gespielt, aber immer irgendwie verloren oder zuwenig Tore geschossen/Verhindert
  • Wie weit kommt der FCSP im Pokal?
    • Da das Spiel gegen Lübeck allein aus politischen Gründen gewonnen werden muss, verlängert sich diese Pokalsaison bis ins Viertelfinale. Dort warten dann die Bayern 😉
  • Wer schiesst die meisten Tore für den FCSP?
    • Waldemar Sobota, unser zweiter Frühling und falsche Neun. Sobota spielt die Saison seines Lebens, da sind sich Willi und ich einig 😉
  • Wie bestreitet der FCSP die Derbys?
    • Das erste Derby zuhause endet Unentschieden. Wichtig ist ohnehin das zweite, das wir deutlich (3:0) gewinnen: der hsv verabschiedet sich nämlich als Vizestadtmeister in die 1. Bundesliga – und wir sind wieder Derbysieger auf Jahre hinaus 🙂
  • Bleibt Jos Luhukay bis zum Saisonende Trainer?
    • Nein, auch da sind wir uns einig. Jos Luhukay verlässt den Verein an einem Wednesday 😉

Fanschaft und Verein

  • Welches wird das Aufreger-Thema im Herbst 2019?
    • Ich vermute, das Thema Stadionbeteiligung und Verkauf der Anteile an eine Genossenschaft hat das größte Potenzial, den Verein so richtig zu beschäftigen: bis hin zur Rückkehr des Jolly Rouge
  • Wie hoch belaufen sich die Pyro- und sonstigen “Fan-bezogenen” Strafen des FCSP?
    • Zugegeben, das ist eine klassiche Boulevardfrage. Im Podcast beantworte ich auch, wieso ich DFB-Strafen als etwas unvermeidliches halte. Ich vermute, wie liegen wie dieses Jahr, ca.
  • Kriegen wir 2020 ein “hauptamtliches” Präsidium genehmigt?
    • Andreas Rettig wird im Verein nicht 1:1 ersetzt. Stattdessen treten Direktoren für Marketing und Merchandising eine Stufe höher und berichten nun direkt an das Präsisdium. Das scheint mir die erste Maßnahme zu sein, um ein bezahltes Präsidium zu etablieren. Ich bin übrigens dafür.

ps die Fragerunde startete beim Millernton.

E-Sport und A-Sport

Frisch zurück von der Ostsee und gleich zwei Podcasts aufgenommen 😉

Es ist immer noch Sommerpause.
Der Boulevard schiebt Panik und Jos Luhukay hilft ihm dabei. Der Kader, den er nun das Vergnügen hatte wochenlang zu beobachten und nun im Trainingslager zu trainieren, sei erst bei 60%, sagt er bspw. der Mopo (die übrigens selbst das Jolly Roger neuerdings auf seiner Facebook Seite zweimal verlinkt ;).


„Mamma ’s Kader hat nur 60%“

Die älteren werden sich erinnern: Helmut Schmidt hätte in seiner Late-Night-Show genau das die „Dicken Kinder aus Landau“ sagen lassen. Alles also wirklich so schlimm, so schlecht, so aussichtslos? Will da einer noch groß shoppen gehen?

Der analoge Sport, so scheint es im Herbstsommer 2019, kommt beim FCSP nicht so richtig aus dem Quark.

Da macht es Sinn, sich mit dem E-Sport zu beschäftigen. Im zweiten Teil meines Podcastes interviewe ich den GF von congstar zu der Idee des Festivals und die Grundidee hinter dem Engagement der Mobilfunkmarke.

Ich freue mich auf Feedback – und Bewertungen bei Itunes.


Bitte hier reinhören

Podcast Slam zum Saisonfinale

CC by Visualhunt.com

Mit dem Aufstieg hat der FC St. Pauli nix mehr zu tun, hoffentlich und wahrscheinlich. Da ist es Zeit, dieses nagende Gefühl zu erforschen, das sich im Supporter Corpus in diesem Frühjahr breit gemacht hat.

„Wir müssen uns an etwas reiben, sonst bringt das hier keinen Spaß“

CHB im Podcast.

FC St. Pauli 3.0

Nachdem wir in der letzten Episode unseren Verein „kreativ zerstört“ haben, natürlich nur als „Parole“, setzen wir uns in dieser Folge mit den Großkopferten im Klub auseinander und schmeißen das Aggregat unserer Phantasie an – um einen FC St. Pauli 3.0 zu denken, Räume aufzumachen, in die ihr uns folgen könnt, wenn ihr wollt.

Macht kaputt, was euch glücklich machte

Podcast: die schöpferische Zerstörung des FC St. Pauli

Was passierte, wenn man das taktische Handeln des FC St. Pauli, den Trainer samt Sportchef zu feuern, den Geschäftsführer zu verlieren, so wie alle sportliche Hoffnung, den Ansprüchen des modernen Profifußballs gerecht zu werden, nicht als stümperhaftes Agieren deutet, sondern als strategischen kreativen Prozess: den Prozess der schöpferischen Zerstörung.

Lustigerweise agiert unser Möchtegern-Antikapitalistische Verein ja in drei der schöpferischen Innovationsbereichen des neoliberalen Vordenkers Schumpeter schon einigermaßen erfolgreich:

Seit 1986 erlebt der Fußballklub St. Pauli eine kreative Zerstörung durch das (teilweise) Umwandeln des Klubs vom stinknormalen Fussiklub in einen politischen mit Punkrock-Attitüde. Mit der Wahl von Oke schliesst sich der Kreis: einer der kreativen Zerstörer von einst ist nun Establishment.

Kiezbeben Ausstellung: Ab ins Museum mit dem FCSP der 80er und 90er Jahre

Höchste Zeit, das, was wir älteren weißen Männer (überwiegend) aus diesem Klub gemacht haben, nicht nur halbherzig kaputt zu machen, sondern ganz zu zerstören, damit Neues entstehen kann.

Darüber sprechen wir in dem Podcast von Donnerstag, bei leckerem Bier und heiteren 20 Grad auf der Terrasse von Markus Agentur.

Trainer, Sportchef, das ist erst der Anfang

Was muss alles kreativ zerstört werden?

  1. Der Kader. Ändern wir einseitig die „Gesetze des Profifußballs“, ändern wir das Scouting und die Bewertung von Spielern. Wer passt nicht nur sportlich zum FCSP? Wer muss gehen, um den Status Quo zu zerschreddern?
  2. Das Stadion. Einlaufhymne, Logen, Dauerkarten. Machen wir das alles kaputt! FCK HLLS BLLS. Kündigung aller Dauerkarten, Neuvergabe nach Diversity Kriterien
  3. Die Funktionäre. Diversity Quoten für alle Gremien. Verpflichtend: ein weiblicher Vorstand.

Lasst euch mal auf diese Gedankenspiele ein, das bringt nicht nur Spaß, sondern zeigt auf, wie verwurzelt man in den Strukturen des Kapitalismus ist, und wie verfilzt das eigene Denken.

Zerstört mit. Gerne in den Kommentaren 😉

Pop & Pyro Podcast

Photo credit: Peter.Bu on VisualHunt.com / CC BY-NC-ND

Der Kernbergriff dieser Popcast-Episode ist der Begriff der „Intensität“

  • als zentrale sportliche Beschreibung der Boys in Brown – da fehlte diese nämlich gänzlich
  • als Manifestation der Konflikte mitten im Derby
  • als Diskussionsgrundlage für das Verstehen von Pyro und Mackertum – als intensives Erleben von Lebendigkeit

Intensität: der St. Pauli POPcast spricht über das Hamburger Derby und Pyro

PYRO & POP

Intensität: der St. Pauli POPcast spricht über das Hamburger Derby und Pyro

Der Kernbergriff dieser Popcast-Episode ist der Begriff der „Intensität“

  1. als zentrale sportliche Beschreibung der Boys in Brown – da fehlte diese nämlich gänzlich
  2. als Manifestation der Konflikte mitten im Derby
  3. als Diskussionsgrundlage für das Verstehen von Pyro und Mackertum – als intensives Erleben von Lebendigkeit

Zitate & Links zum Popdacst:

„Anders als bei den Guerilleros steht für die Ultras nicht die befreite Gesellschaft auf der Agenda, sondern die Befreiung der Kurve. Die Selbstverwaltung des eigenen Gebietes ist ein Erbe der Studentenbewegung. Der auch von Linken oft bewunderte Antiautoritarismus, der sich in rebellischer Symbolik und aufmüpferischem Verhalten äussert, ist aber nur der Anstrich für ein Programm, das statt gegen jede Herrschaft zu rebellieren, die eigene setzen will. In diesem Sinne identifizieren sie sich – frei nach Adorno – mit der Macht, von der sie geschlagen werden. Die Ultra Gruppen spielen mit dem Pathos der Marginalisierten nur um selbst hegemonial zu sein. Sie wollen sich von der Gesellschaft scheiden, doch können ihr nicht entkommen – weswegen sie sie verdoppeln.“ https://www.untergrund-blättle.ch/gesellschaft/born_to_die_ueber_die_ultras_2262.html

Playlist bei Spotify: