Alsterradio (106.8) der richtige Medienpartner? #profcsp

Flattr this!

Nach Kalter Muschi und Stangentanz. Deklassiert sich gerade ein weiterer Sponsor vom Millerntor?

“Frauenfußball stärken“ war die Devise. Während der Aktion rief der Sender Frauen und Mädchen aus Hamburger Vereinen dazu auf, sich mit einem sexy Foto im Fußballdress online zu bewerben. Knapp sechzig! Bewerberinnen in Vereinsfarben schickten ihre Fotos ein. Aber nur eine konnte natürlich gewinnen. Dazu musste eine Jury schon einmal eine Vorauswahl von zehn Spielerinnen treffen. Danach hatten die Hörer von alster radio 106!8 rock ´n pop die Qual der Wahl. Sie mussten nun online für die hübschen Kandidatinnen abstimmen.- http://www.fussifreunde.de/trikottausch.html

via SUPRA Magazin

„Bäh, ist das widerlich: „Im Jahr der Frauenfußball-Weltmeisterschaft wollte alster radio 106!8 rock ´n pop einer Frauenfußballmannschaft in Hamburg mit einer Geldspende von mindestens 2.500 € unter die Arme greifen“, und als Gegenleistung mußten die Damen sich nur uttrecken. Das fällt den Herren von alster radio 106!8 rock ´n pop und FussiFreunde zum Thema Frauenfußball ein. Peinlich.“

Kommentare 6

  • Welchen Sender hättest du denn als Sponsor lieber? :-)

    • Ich plädiere da für eine Identifikation mit dem gesponserten Subjekt, also wer auch immer Medienpartner des FCSP ist, sollte sich am seine Leitlinien halten – und Antisexismus gehört dazu.

      Mein Wunschradio? 91,7xFM

      • blöder Vorschlag das mit xfm, besser Musik, aber selber Verein:

        917xfm – Hamburgs Musiksender ist ein Programmfenster von alster radio 106!8 rock’n pop unter einem eigenen Markennamen

      • Oh wie doof – das war mir überhaupt nicht bewusst.

  • Oh je wie peinlich – eben grad lief DFB Pokal Finale der Frauen.