Scheiß-St. Pauli

Vorbereitung zur Auswärtsfahrt der „schwulen Hamburger“ (1) (im Gegensatz wohl zu sehen zu den „Heten aus Stellingen“?), und ein fröhliches „Scheiss St. Pauli“ an die Ostsee.

„Rostock ist ne schöne Stadt, die zu viele Nazis hat“

In diesem Sinne einen feuchten Kuss auf die Glatze und die Gewißheit, dass sich Wünsche manifestieren: je öfter man uns ansingt, desto sicherer trifft Deniz Naki nach Zuspiel durch Fin Bartels.

Wir sind bereit und bringen euch Erotik in euren Glatzen-Porno:

Sankt Pauli NU
Wir stemmen dieses Blog privat und freuen uns über Deine Unterstützung in Form einer monatlichen Spende (im Gegenwert eines Galao in der Schanze Bier nach dem Heimsieg ;)
Sorry Sami!