Jochen Distelmeyer – Gin Tonic ohne Strohhalm, zur Not ein Bier – aber kein Astra

Der ehemalige Frontmann der Hamburger Schule Band „Blumfeld“ hat gestern im Rahmen der Konzertreihe für „Daheimgebliebene“ – dem Sommer in Altona – ein feines Konzert gegeben.

Dieser Mann hat schon vieles gesehen, sogar sowas, wie Weltruhm aus der Ferne. Ich habe ihn damals immer eine Spur zu arrogant wahr genommen, das hat sich wohl in den Jahren, in denen wir getrennt von einander gealtert sind, verwachsen.

Sommer in Altona – ein Zuhausekonzert im Zelt

Jochen Distelmeyer hat eine launige, bescheidene und doch kraftvolle Bühnenshow abgeliefert, mit Coverstücken von den Bee Gees (Song-gewordene Masturbationsphantasie), den Beatles und Britney Spears. Natürlich hat er auch nicht vergessen die schönsten Blumfeld Songs noch einmal zum Besten zu geben.

Dazwischen immer wieder Kalauer und Sprachwitziges. Wer nicht glaubt, dass der Presslufthammer Bernhard, Yoko Ono und Gin Tonic in eine Show passen, der hat etwas verpasst.

Video: Jochen Distelmeyer Live

Youtube Playlist: Jochen Distelmeyer Live

Kommentar