Olympia Nein Danke? Sollten wir auf der JHV gegen Hamburgs Olympia-Teilnahme stimmen?

Nun haben wir doch noch einen brisanten Antrag auf der kommenden Mitgliderversammlung zu beschließen, neben der Wahl des Aufsichtsrates und des Präsidiums: soll sich die Mitgliedschaft gegen eine Olympiabewerbung Hamburgs positionieren?

Soll der Verein wirklich beauftragt werden sich „o?ffentlichkeitswirksam gegen eine Bewerbung der Stadt Hamburg um die Ausrichtung von Olympischen Sommerspielen“ auszusprechen?

Nun gibt es sicher einige gewichtige Gründe, gegen eine Olympiabewerbung zu sein, nicht zuletzt aus dem Grund, dass sich Hamburg noch am letzten Leuchtturmprojekt Elbphilharmonie einen Bruch zu heben droht. Auch der autokratische Altherrenklub im IOC darf durchaus unsympathisch und bekämpfenswert empfunden werden – aber als Marathon-Läufer damit zu argumentieren, dass

St. Pauli … keine millionenteuren Prestigeprojekte und Sportspektakel fu?r IOC-Funktiona?re und Handelskammerpra?sidenten (braucht), sondern mehr Sportsta?tten fu?r den Amateur- und Breitensport…

… wie es in dem Antrag heißt, verwundert mich ein wenig.

Ist es denn nicht eines der wichtigsten Pro-Argumente für eine Olympia-Ausrichtung, dass neue Sportstätten gebaut und alte saniert werden, auch auf St. Pauli oder für den FC St. Pauli nutzbar?

Ich verstehe davon bisher zu wenig, lasse mich auch gerne aufschlauen, aber ich weiss, dass es in den Gesprächen zur Präsidiumswahl und den Aufsichtsräten immer auch um die klamme und schlimme Sportstättensituation ging. Da sträube ich mich, dem designierten AR und Präsidium ohne ausführliche innere Debatte vor allem mit den Hallensport-treibenden Abteilungen, solch eine Entscheidung aufzudrücken.

Hilfe. Dilemma.

Foto:
Description
Français : L’Olympia, Paris 9em, France
Date 17 January 2009
Source Own work
Author KoS

Sankt Pauli NU
Dieses Blog schreibt seit zehn Jahren über den Stadtteil St. Pauli und seinen magischen Fußballclub. Meinungen, News und Geschichten von der Reeperbahn und aus dem Millerntor. Auch als Podcast. Wir stemmen dieses Blog privat und freuen uns über Deine Unterstützung in Form einer monatlichen Spende (im Gegenwert eines Galao in der Schanze ;)

Kommentare sind geschlossen