Private Sheriffs dürfen keine Ausweiskontrollen durchführen! #HeleneFischer #TUI #Fischmarkt

Die TUI terrorisiert St. Pauli mit ihrem Helene Fischer Konzert und riegelt den Altonaer Fischmarkt ab. Angeblich sollen dabei auch Ausweiskontrollen durchgeführt werden, um Anwohner_innen von Schaulustigen zu unterscheiden. Eine Art privates Gefahrengebiet entsteht so um den Fischmarkt.

Doof nur: kein privater Sicherheitsdienst darf Personalien überprüfen!
Wichtig zu wissen.

via HA

Erik Hauth
Als waschechter St. Paulianer verpasst der passionierte Segler selten Heimspiele und fährt oft auswärts mit. Als Kolumnist schreibt Erik Hauth für Die ZEIT online über den FC St. Pauli.Twitter: @stpauli

6 thoughts on “Private Sheriffs dürfen keine Ausweiskontrollen durchführen! #HeleneFischer #TUI #Fischmarkt”

  1. Waren vor Ort.. Kotzz und LOL – Wachmützen haben Carsten-Redher-str vor der Einlasskontrolle nicht nur für Fahrzeuge sondern vollständig gesperrt der Honkk wollte die Leute dort nicht mal den Fischmarkt verlassen lassen.

  2. Pardon, verkürzte URL:
    https://www.enjoyyourcamera.com/Kameragurte/Hueftgurte-Clipsysteme/Peak-Design-P-O-V-Pack-mit-Capture-Clip-inkl-Adapter-fuer-GoPro-Kamera-oder-Digitalkamera::7327.html

  3. Um derartigen Privatstasi-Schrott effektiver zu filmen empfehle ich (reine Notwehr…)

    https://www.enjoyyourcamera.com/Kameragurte/Hueftgurte-Clipsysteme/Peak-Design-P-O-V-Pack-mit-Capture-Clip-inkl-Adapter-fuer-GoPro-Kamera-oder-Digitalkamera::7327.html

    Und dann Strafanzeigen was das Zeug hält!

Kommentare sind geschlossen