St. Pauli Hoodie – nu verdient auch der FC St. Pauli

Der Klassiker in schwarz: Totenkopf-Hoodie von St. Pauli

Der FC St. Pauli hat seinen Jolly Roger zurück gekauft. Seit 2016 vermarktet der Verein sein Merchandise wieder selbst. Deswegen kaufe ich meine Shirts und Hoodies mit dem Jolly Roger drauf auch wieder vom FC St. Pauli Shop.

Ich glaube ich kauf mir für die anbrechende Rückrunde mal wieder den Klassiker: St. Pauli Hoodie mit Jolly Roger auf der Brust.

St. Pauli Hoodie, Screenshot amazon: http://s.spnu.de/2imm2dM

Die Fanschaft macht derweil natürlich auch fleissig weiter Designs und Hoodies selbst:

 

Fotos: UpsolutWeiterlesen:

ST. PAULI Hoodie schwarz

ST. PAULI Hoodie schwarz
8.8

Kult

10/10

    Qualität

    7/10

      Modisch

      10/10

        Pros

        • Klassiker aus St. Pauli
        • Demo-tauglich

        Cons

        • Leiert leider schnell aus
        • Nicht Fair hergestellt
        +1

        11 Antworten

        • Ich kauf mir für die kalten Herbsttage leckeren schwarzen Chai-den trinke ich dann aus meinem schwarzen Sankt Pauli Becher, während ich darauf warte dass mein frisches Toastbrot aus dem Sank Pauli Toaster hüpft, welches ich zufällig bei Stani im Supermarkt gekauft habe, obwohl ich nur den Sankt Pauli Krabbensalat kaufen wollte…Naja, mir egal-Toastbrot mit Totenkopf und Krabbensalat passen ja gut zusammen-wie natürlich auch der Kapuzenpulli zur Jeans. Und den gibts jetzt ja auch übrigens im trendigen Pink…warum? Gute Frage, aber Fußballschuhe sind ja auch nicht mehr schwarz und aus Leder und Ralle, trotz derzeitiger Vertragslosigkeit, nicht in Diensten des magischen FC…
          Also ist staunen und wundern angesagt….und ganz nebenbei-ah ja, stimmt-gekickt wird hin und wieder auch noch-und das sogar ziemlich gut!!

        • Grüße aus Saarbrücken vom anderen FCS mit Tradition. Heute findet das letzte Heimspiel vor dem Umbau des Ludwigspakstadions statt. Sicherlich waren auch schon viele St. Paulu-Fans schon mal hier. Das letzte echte Fussballstadion mit Tradition ist dann Vergangenheit.

        • „Bin gespannt, ob diese Meldung Auswirkungen auf das Weihnachtsgeschäft hat'“

          Ich hoffe nicht für vorzeitige Käufe. Der Verein hat ja erst ab 1.1. was davon…

        Kommentarfunktion geschlossen