Meggle coacht U23 – Teil 2 einer neuen Jugendstrategie?

wird -Cheftrainer

Der frisch gebackene Fußballlehrer übernimmt ab Sommer

In der kommenden Spielzeit 2013/14 wird , der seit dem 1. Juli 2010 Co-Trainer der Lizenz-Mannschaft ist, den Posten als Cheftrainer unserer übernehmen. Im Sommer 2010 hatte Meggle, der insgesamt 184 Partien in der 1. und 2. Bundesliga sowie im DFB-Pokal (45 Tore) im Dress des FC St. Pauli bestritten hat, die Fußballschuhe an den Nagel gehängt.

Anschließend nahm Meggi unter Holger Stanislawski und neben André Trulsen den Posten des Co-Trainers ein. Im März 2013 hatte der 38-Jährige zuletzt erfolgreich den Fußballlehrer-Lehrgang des DFB absolviert.

Stimmen:

Sportchef Rachid Azzouzi: „Meggi hat vor kurzem sehr erfolgreich den Fußballlehrer-Lehrgang des DFB bestanden. Er wird ab Sommer die trainieren und den nächsten Schritt in seiner Trainerlaufbahn machen. Dadurch wollen wir die Verbindung zwischen der Lizenzmannschaft und der intensivieren.

: „Ich freue mich auf eine neue, spannende Herausforderung. Es ehrt mich, dass mir die Verantwortlichen des FC St. Pauli eine derart vertrauensvolle Aufgabe wie die des Vereins übertragen.“