Ciao Elton – ein Sankt Pauli Social Media Meme #ciaoelton

#ciaoelton

Elton ist ein lustiger Vogel von Beruf – und bestimmt ein ganz netter Kerdl. Leider hat er Sankt Pauli bis heute nicht richtig verstanden. Das ist ärgerlich, aber nicht schlimm. Eigentlich ist es sein Problem.

Nun gibt es seit heute ein neues Meme bei Facebook, in dem Sportchef Thomas Meggle polemisch verspricht, dass bei 1mio Likes Lasse Sobiech bleibt. In dem Meme-Schema von 2013 kam in den Kommentaren die Idee auf, dass es doch auch schön wäre, wenn bei 1000 Likes Elton sich einen neuen Verein sucht.

Das fand ich lustig und habe dazu die passende Grafik gebaut. Foto: Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0; Text: SPNU

Hintergrund: Meme des FC St. Pauli zum Halten von Lasse Sobiech bei Facebook.
#lassehalten Meme

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Elton interviewt auf der Hohe Straße, Köln, Passanten für ZDFtivi

CC-BY-SA 4.0
File:Elton als Moderator für ZDF tivi-9981.jpg
Hochgeladen von Raymond
Erstellt: 20. März 2012
Standort: 50° 56? 25,74? N, 6° 57? 23,5? E

92 Antworten

  • Krass wie enttäuschend ihr seid! Dummes Gelaber von wegen tolerant !!! Schlimm und schade wenn Sankt pauli Fans wirklich so denken !

  • Evtl. lernt Elton dann was dazu und es ist auch leichter für ihn Verständnis auf zu bringen.

  • Würde mir einen positiven und konstruktiv kritschen Austausch zwischen Elton und den Fans wünschen. Z.B. Elton stellt sich ein-zwei Spiel in die Kurve und läde die Leute mal zu sich nach hause ein. .. ;- )

  • Oh Oh Oh Erik Hauth! Durchaus (etwas) diskussionswuerdig was der Elton da so erzaehlt aber diese Aktion ist FC St. Pauli – Fan – Gentrifizierung! Ich will keine homogene Kackscheisse. Wer das will hat den FCSP nicht verstanden.

    Pro Elton (als Fan)!
    Pro Ultra!

  • Seit 31 Jahren Fan von St. Pauli. In den letzten 15 Jahren wurde der Verein schick, na und? Ich freu mich über jedes St. Pauli T-Shirt. Egal ob die Leute Ahnung haben oder nicht. Elton gehört zu uns. St Pauli ist und bleibt mein Elixier, genau wie bei Tausend anderen.

  • was soll denn der Käse… Dürfen Rampenlichtfiguren jetzt keine Fussballfans mehr sein…???? Dann muss Thiele im Münster Tatort auch seinen Wimpel abhängen oder was…. Meine Herren, gibt es denn nichts wichtigeres auf der Welt…. Kümmert Euch mal lieber um die Obdachlosen in Hamburg oder die Kinder, deren Eltern kein Geld haben und diese in Vereinen Sport trieben zu lassen…. Stattdessen eine Petition gegen Elton… Sorry aber einen Totenkopfpulli anziehen und eine Petition auf zu setzen ist nicht gleich St. Pauli…

  • Die, die St. Pauli nicht verstehen, sind die Ultras! Lasst Euch erstmal Haare am Sack wachsen bevor Ihr über Leute herzieht, die seit über 25 Jahren ins Stadion gehen!!

  • Ich scheine St. Pauli auch nicht zu verstehen! Vor allem das mit der so hochgehaltenen Toleranz nicht, wenn ich das hier so lese! Schade … Aber für den Verein steht dieser Post ganz sicher nicht! Die Freude am Fußball und die ganz besondere Stimmung lasse ich mir durch eine Einzelmeinung nicht nehmen! Zu überlegen bleibt aber, ob man es unter dem Namen tolerieren muss… Vielleicht hat der Verfasser hier etwas nicht verstanden!?

  • Und wieder mal die Beweisführung, wie Ultras einen ganzen Verrein schlecht machen können.

  • So ein Quatsch. Dann geht durchs Stadion und überprüft wer alles St.Pauli verstanden hat. Na, dann ist das Millerntor sicherlich nicht mal mehr halb voll.
    40 Jahre liebe ich diesen Verein, aber ich trage nicht alles wogegen oder wofür es geht. Inerster Linie kommt der Fussball und die Atmosphärebei mir. Scheint so, dass ich den Laden wohl auch nicht vertanden habe.
    Das überhaupt aus den eigenen Reihen solche Hetze kommt verblüfft mich doch sehr.
    Schön, dass Du auch auswärts in Braunschweig warst Elton. Du hast jederzeit nen Platz als St.Pauli Fan neben mir frei. Und Pauli schreibt sowieso hier jeder dritte.
    Und das ist meine Meinung.
    PS: Letzetns sagte einer zu mir FC.St.Pauli ist ein Anti Deutschland Verein….na dann gute Nacht. Für mich ist FC St.Pauli weltoffen.

  • Eine Frechheit das hier einer von uns rausgeekelt werden soll. Ja Elton ist einer von uns! Denn wir alle lieben doch diesen Club oder nicht? Jeder hat seine Gründe diesen Verein zu lieben und zu kritisieren. Insbesondere die Ultras die sich doch so sehr für „kein Mensch ist illegal “ einsetzen versuchen hier jemanden rauszugraulen ? Scheinheiligkeit auf höchsten Niveau, aber das ist ja die große Stärke der linken idioten und krawallstiftern. Und wer Politik und Fußball nicht trennen kann dem ist auch nicht geholfen. Er ist Fan von St. Pauli und hat seine Meinung dazu, genau wie ich und ihr. Ja er ist „Promi“ aber trotzdem auch nur Fan. Und das wohl schon länger als viele die ihn hier raushaben wollen!!! Sollte man auch nicht vergessen

  • Eine Frechheit das hier einer von uns rausgeekelt werden soll. Ja Elton ist einer von uns! Denn wir alle lieben doch diesen Club oder nicht? Jeder hat seine Gründe diesen Verein zu lieben und zu kritisieren. Insbesondere die Ultras die sich doch so sehr für „kein Mensch ist illegal “ einsetzen versuchen hier jemanden rauszugraulen ? Scheinheiligkeit auf höchsten Niveau, aber das ist ja die große Stärke der linken idioten und krawallstiftern. Und wer Politik und Fußball nicht trennen kann dem ist auch nicht geholfen. Er ist Fan von St. Pauli und hat seine Meinung dazu, genau wie ich und ihr. Ja er ist „Promi“ aber trotzdem auch nur Fan. Und das wohl schon länger als viele die ihn hier raushaben wollen!!! Sollte man auch nicht vergessen

    • soviele wörter und soviel bullshit… Fußball ist Politik und Politik ist Fußball. Das ist bei St. Pauli nicht erst seit den Ultras so;)

    • Nein es gibt fussball Vereinspolitik keine Frage. Aber mit der normalen Politik hat fussball eigentlich nichts gemeinsam. Viele nutzen den Fußball nur für Ihre politische Meinung da der Fußball Ihnen eine große Bühne gibt.

  • Wieso redet dieser Vogel davon, dass ihn die Ultras nicht leiden können? Das ist ja wohl ne absolute Frechheit! Der Rest der Fanszene findet ihn doch auch bescheuert!

  • Ihr habt doch irgendwie einen an der Waffel! Entscheidet Ihr jetzt wer St. Pauli-Fan sein darf und wer nicht?? Ich kenne Elton nicht, scheint aber ein netter Kerl zu sein, obwohl er bestimmt viel mehr Geld verdient als ich… Und keine Ahnung, ob er St. Pauli „verstanden“ hat, mit solchen Kriterien hättet Ihr doch Papa Weisener gleich am Anfang rausgeschmissen, und wir wären immer noch in der 4. Liga.

  • Elton is‘ Pauli-Fan…..das is‘ doch der komische Maulwurf, oder…hat mit Sankt Pauli also nichts zu tun….viel Gesabbel – wenig Sinn

  • Ich bin schockiert wie hier Fans eines Vereines der mir sehr am Herzen liegt über andere Fans des selben Vereins urteilen und herziehen! Gerade ihr die euch immer und überall für die Moral in der Welt einsetzt entsteht hier so eine Aktion?!??! Passt nicht und finde ich auch falsch!
    Wer hat den das Recht von euch darüber zu urteilen wer Fan sein darf und wer nicht und wie er das ganze auslebt? Ihr demonstriert für das Recht der Flüchtlinge und dagegen wie mit Ihnen umgegangen wird und dann startet ihr auf der anderen Seite solche hetz Kampagnen?!? Tut mir leid aber das ist scheinheilig hoch zehn!! Und ich finde es beschämend! Jeder hat das Recht Fan unseres schönen Vereins zu sein und seine Meinung darüber zu äußern und keiner darf bestimmen wer unseren Verein zu mögen hat und wer nicht!! Dinge kritisch zu sehen ist völlig in Ordnung aber hier Aktionen zu starten um jemandem das Recht Fan sein zu dürfen zu entziehen ist einfach peinlich!

    Jetzt dürft ihr ruhig auch auf mir rumhacken aber vlt denkt der ein oder andere mal nach darüber was da getan wurde!
    Forza St Pauli !!!

  • wer Bitte will Mir oder andern verbieten für den einen oder anderen Verein zu sein . Ich denke das Elton schon zu St Pauli steht ,und das sollte auch seine alleineige Entscheidung sein . Was los? bekommt euch die Sommerpause nicht ? Um sich ,um so was , zu kümmern muss man echt lange weile haben : Kümmert euch doch mal um die wichtigen Sachen bei ST Pauli .

  • Nur peinlich diese Diskussion denn jeder darf seine Meinung haben , aber hetzen geht überhaupt nicht und erst recht nicht beim FC St.Pauli oder wird hier im Verein nicht mehr von Toleranz gesprochen?

  • Habt Ihr Probleme…..! Ich finde Elton im Fernsehen primitiv (privat kenne ich ihn ja nicht) aber die Nummer hier ist mal das allerletzte und primitivste, dümmste und fremden feindlichste was ich seit Jahren gelesen habe! Nur der FCH :D ;) PS: Moderatoren haben zu moderieren und nicht eine Seite einzunehmen was ist das denn für ein Kack?

  • Scheiße, meine Reichweite mit dem Einschlafen Podcast ist noch nicht hoch genug… wenn ich mal eine Nicht-Ultra-kompatible Meinung vertrete, gibt es keine Beschimpfungen… ;) #proModeFans

    • Okay. Ich habe auch seit 12 Jahren eine St. pauli Dauerkarte und mache bei euren linken Kram nicht mit. Ich schaue mir auch selten mal eine PK an, weil ich meist zu der Zeit arbeiten muss.
      Muss ich jetzt meine Dauerkarte auch abgeben? Weil ich nicht dem „USP Fan Kriterien“ entspreche?

    • Okay. Ich habe auch seit 12 Jahren eine St. pauli Dauerkarte und mache bei eurem linken Kram nicht mit. Ich schaue mir auch selten mal eine PK an, weil ich meist zu der Zeit arbeiten muss.
      Muss ich jetzt meine Dauerkarte auch abgeben? Weil ich nicht dem „USP Fan Kriterien“ entspreche

    • Okay. Ich habe auch seit 12 Jahren eine St. pauli Dauerkarte und mache bei euren linken Kram nicht mit. Ich schaue mir auch selten mal eine PK an, weil ich meist zu der Zeit arbeiten muss.
      Muss ich jetzt meine Dauerkarte auch abgeben? Weil ich nicht dem „USP Fan Kriterien“ entspreche

  • Selten so einen schrott gelesen und einzelne personen in der öffentlichkeit zu denuzieren ist sankt pauli style??? Für mich geht das gar nicht und derjenige sollte sich selbst mal hinterfragen!!

    • Es gibt Vereine, die muss man nicht verstehen. Da geht man einfach hin und gut ist. Bei St. Pauli ist das nicht so. Wir haben eine Fanszene die sich engagiert und nicht dumpf zum Fussball geht. Diese Fanszene positioniert sich ganz klar links. Das sollte man immer im Kopf haben. Man geht bei St. Pauli nicht einfach zum Fussball, man gibt damit ein Statement ab. Der Elton rafft das nicht. Er gibt lieber dumme Kommentare zur Fanszene ab, lässt sich mit Nazis fotografieren und mischt sich in Dinge ein von denen er keine Ahnung hat.

    • Es gibt Vereine, die muss man nicht verstehen. Da geht man einfach hin und gut ist. Bei St. Pauli ist das nicht so. Wir haben eine Fanszene die sich engagiert und nicht dumpf zum Fussball geht. Diese Fanszene positioniert sich ganz klar links. Das sollte man immer im Kopf haben. Man geht bei St. Pauli nicht einfach zum Fussball, man gibt damit ein Statement ab. Der Elton rafft das nicht. Er gibt lieber dumme Kommentare zur Fanszene ab, lässt sich mit Nazis fotografieren und mischt sich in Dinge ein von denen er keine Ahnung hat.

    • Es gibt Vereine, die muss man nicht verstehen. Da geht man einfach hin und gut ist. Bei St. Pauli ist das nicht so. Wir haben eine Fanszene die sich engagiert und nicht dumpf zum Fussball geht. Diese Fanszene positioniert sich ganz klar links. Das sollte man immer im Kopf haben. Man geht bei St. Pauli nicht einfach zum Fussball, man gibt damit ein Statement ab. Der Elton rafft das nicht. Er gibt lieber dumme Kommentare zur Fanszene ab, lässt sich mit Nazis fotografieren und mischt sich in Dinge ein von denen er keine Ahnung hat.

    • Es ist ein fußballverein (punkt) wenn einige leute da ne linke sache draus machen, ok, aber jemandem vorzuwerfen, er würde was nicht verstehe, nur weil er da nicht mitmacht, ist erbärmlich. Fußball ist doch zu allererst männlichkeitsideal und kräftemessen nach dem prinzip eigen- und fremdgruppe, hat also per se nichts emanzipatorisches. Das ist nicht von der hand zu weisen oder durch linke orientierung zu verdecken. Ich will hier nicht diesen elton verteidigen, sondern nur darauf aufmerksam machen wie albern diese ganze fansache und mannschaftssport ist…

    • Es ist ein fußballverein (punkt) wenn einige leute da ne linke sache draus machen, ok, aber jemandem vorzuwerfen, er würde was nicht verstehe, nur weil er da nicht mitmacht, ist erbärmlich. Fußball ist doch zu allererst männlichkeitsideal und kräftemessen nach dem prinzip eigen- und fremdgruppe, hat also per se nichts emanzipatorisches. Das ist nicht von der hand zu weisen oder durch linke orientierung zu verdecken. Ich will hier nicht diesen elton verteidigen, sondern nur darauf aufmerksam machen wie albern diese ganze fansache und mannschaftssport ist…

    • Es ist ein fußballverein (punkt) wenn einige leute da ne linke sache draus machen, ok, aber jemandem vorzuwerfen, er würde was nicht verstehe, nur weil er da nicht mitmacht, ist erbärmlich. Fußball ist doch zu allererst männlichkeitsideal und kräftemessen nach dem prinzip eigen- und fremdgruppe, hat also per se nichts emanzipatorisches. Das ist nicht von der hand zu weisen oder durch linke orientierung zu verdecken. Ich will hier nicht diesen elton verteidigen, sondern nur darauf aufmerksam machen wie albern diese ganze fansache und mannschaftssport ist…

    • Sorry Mori, aber du hast grundlegende Entwicklungen zum Thema Fankultur und Politik in den Kurven nicht mitgeschnitten. In vielen Stadien (nicht nur am Millerntor) emanzipiert sich seit Jahren ein Subkultur, die sich nicht als menschliche Klatschpappe versteht. Dein Fankurvenbild ist „Roaring Nineties“ …

    • Eure ideologische aufwertung von sowas reaktionärem wie fanschaft und fußball ist empörend. Wieso bei sportlicher aktivität völlig fremder menschen mitfiebern? Ich weiß, fürs wir-gefühl, für die gruppenzugehörigkeit. Wer nichts hat worauf er stolz sein kann, dem bleibt immer noch die nation, oder eben der fußballverein. Und dann werden innerhalb dieser absurdität noch vereine an den pranger gestellt, weil sie bspw. zu kommerziell sind. Leuchtet mir nicht ein. Es ist und bleibt fußball, der ausgiebiger kritik bedarf, welche ich oben schon angedeutet habe. Dadurch wird der streit, welcher verein der wahre, der authentische ist oder wie man einen verein versteht, obsolet! Die zeit, die viele für die künstliche aufwertung von fußball und fanschaft aufbringen, sollten sie besser nutzen um die ganze sache kritisch zu untersuchen.
      Ich weiß ja, dass fanmeilen und die ultraszene genutzt werden um leute zu politisieren. Aber das entschuldigt nicht die ganze sache… und letztlich findet mans doch nur geil mit ner gruppe sich so richtig zusammen zu fühlen indem man die andere mannschaft oder fankurve angrölt und beleidigt. Sehr emanzipativ!

    • Letztlich ist jeder kulturelle Konsum wie ein Kino- oder Theaterbesuch weit unreflektierter oder unemanzipatorischer als die gemeinsame Nutzung der „Leinwand“ Stadion für den gemeinsamen politisch-kulturellen Aktionismus. Wenn Fußball per se allerdings doof gefunden wird, lässt sich dem jedoch nur schwer argumentativ bei kommen. Eine absolut nachvollziehbare Einstellung, aber hier ebenso wenig zielführend, wie die Ablehnung von Marionetten auf der FB-Seite der Augsburger Puppenkiste.

    • Heißt das es dürfen nur Leute ins Stadion die Links eingestellt sind?
      Soviel zum Thema Toleranz und Akzeptanz! Und die gleichen Leute demonstrieren dagegen das Flüchtlinge abgeschoben werden aber Leute die nicht ticken wie sie dürfen nicht ins Stadion?!? Es tut mir leid aber dann seid ihr nicht besser wie die gegen die ihr demonstriert!

  • Verschiedene Strukturen, die im besten Falle zusammen arbeiten und überlegen, welche Prinzipien im Verein vertreten, bzw. zumindest geachtet werden sollen. Wenn mensch dann also immer wieder sexistisch auffällt und das sogar gegen die Stadionordnung verstößt, ist doch die Frage, warum erst andere Menschen aufzeigen müssen, dass irgendwas am Verein nicht verstanden wurde

    • Das ist nichts, was entschieden wird. Das ist erstmal nur meine Meinung. Deine T-Shirt-Aktion und das Ultra-Statement machen es mir aber recht einfach, meine Meinung zu unterfüttern.

    • sich überrascht zu äußern, dass sich die Fans bei St. Pauli vereinspolitisch engagieren ist in der Tat merkwürdig. Und zuzugeben, dass man die eigene Mannschaft auspfeift, vielleicht nicht gerade hilfreich, aber daraus eine Anti-Elton-Kampagne zu knüpfen ist doch albern.

    • Mich mögen die Ultras nicht und ich sie nicht…die Gründe sind verschieden…
      Und auch zum Thema Shirt gibt es verschiedene Meinungen.
      Was mich aber erschreckt ist, das du hier reißerisch was suchst, um Aufmerksamkeit zu kriegen…so arbeitet auch ne Zeitung, mit der Du mit Sicherheit nicht verglichen werden möchtest.
      Meinen Kommentar zu kritisieren ist dein gutes Recht…deine Aktion ist zwar witzig, aber völlig unnütz und nur Suche nach Applaus in den eigenen Reihen.
      Hut ab, vor solch Journalismus!!!

    • Wer hier reißerisch ist bist du. Du gibst Statements ab ohne eine Ahnung zu haben warum manche Dinge so gemacht werden wie sie sind.
      Das liegt daran das du dich null mit dem Verein wirklich beschäftigst. Als bsp Nehm ich da dein Schachten geblubber und jetzt das.
      Du hast von Ultras keine Ahnung, ebenso wie Verein und Trainer planen!
      Du bist nur show, sonst nix!

    • Du wirst selbst wissen was du geschrieben hast. Nur leider ohne vorher mal pk ’s zu verfolgen. Sonst hättest Du dein identifikations geblubber unterlassen!

      Aber daran erkennt man das du dich null mit dem Verein, der Situation und den Planungen beschäftigst.

      Vllt mal über sich selbst nachdenken anstatt immer und immer wieder das Opfer zu geben!?

      Schönen Tag noch

    • Was Du als hetze siehst, sehen andere als Meinung!
      Aber genau das kommt dir wieder recht.
      Vorsicht das du nicht wieder bespuckt wirst! Was ich nicht gut fand um es dazu zu sagen!

    • Ich habe nicht die Petition „pro schachten“ eröffnet. Bin da wohl nicht der einzige. Wieso, weshalb, warum er gehen musste, kann ich tatsächlich nicht wissen…mich stört aber die Art. Ein Spieler wie er, hätte auch nen Blumenstrauß und ne Ehrenrunde im letzten Heimspiel verdient.

    • Tja, wenn man sich die mühe macht sich pk’s anzuschauen und sich mal damit beschäftigt würde man verstehen das Ewald ein Plan hat und ein System in dem Schachten keine Perspektive hat.
      Als Persönlichkeit schade, sportlich verständlich.
      Und so eine Petition war völlig kontraproduktiv und hat zur Folge das Leute einfach nur die sportliche Führung angegangen sind.
      Zudem stand es vor dem letzten Heimspiel noch nicht definitiv fest.
      Ist blöd da jemanden zu verabschieden!

      Kann man alles hören und lesen in den einschlägigen Medien!

    • Tja, wenn man sich die mühe macht sich pk’s anzuschauen und sich mal damit beschäftigt würde man verstehen das Ewald ein Plan hat und ein System in dem Schachten keine Perspektive hat.
      Als Persönlichkeit schade, sportlich verständlich.
      Und so eine Petition war völlig kontraproduktiv und hat zur Folge das Leute einfach nur die sportliche Führung angegangen sind.
      Zudem stand es vor dem letzten Heimspiel noch nicht definitiv fest.
      Ist blöd da jemanden zu verabschieden!

      Kann man alles hören und lesen in den einschlägigen Medien!

    • Tja, wenn man sich die mühe macht sich pk’s anzuschauen und sich mal damit beschäftigt würde man verstehen das Ewald ein Plan hat und ein System in dem Schachten keine Perspektive hat.
      Als Persönlichkeit schade, sportlich verständlich.
      Und so eine Petition war völlig kontraproduktiv und hat zur Folge das Leute einfach nur die sportliche Führung angegangen sind.
      Zudem stand es vor dem letzten Heimspiel noch nicht definitiv fest.
      Ist blöd da jemanden zu verabschieden!

      Kann man alles hören und lesen in den einschlägigen Medien!

    • Und das da oben ist ja für dich nicht bindend.
      Ich seh darin nicht wirklich hetze.
      Eher ein Witz auf deine Kosten mit einen Hintergrund den Du auch teilweise zu verantworten hast ;-)

    • Und das da oben ist ja für dich nicht bindend.
      Ich seh darin nicht wirklich hetze.
      Eher ein Witz auf deine Kosten mit einen Hintergrund den Du auch teilweise zu verantworten hast ;-)

    • Und das da oben ist ja für dich nicht bindend.
      Ich seh darin nicht wirklich hetze.
      Eher ein Witz auf deine Kosten mit einen Hintergrund den Du auch teilweise zu verantworten hast ;-)

    • Ja, hat schon seinen Witz (erwähnte ich ja schon) und Ironie…aber auch Öl ins Feuer, was komplett unnötig ist.

    • Ja, hat schon seinen Witz (erwähnte ich ja schon) und Ironie…aber auch Öl ins Feuer, was komplett unnötig ist.

    • Ja, hat schon seinen Witz (erwähnte ich ja schon) und Ironie…aber auch Öl ins Feuer, was komplett unnötig ist.

    • Ich bin schockiert wie hier Fans eines Vereines der mir sehr am Herzen liegt über andere Fans des selben Vereins urteilen und herziehen! Gerade ihr die euch immer und überall für die Moral in der Welt einsetzt entsteht hier so eine Aktion?!??! Passt nicht und finde ich auch falsch!
      Wer hat den das Recht von euch darüber zu urteilen wer Fan sein darf und wer nicht und wie er das ganze auslebt? Ihr demonstriert für das Recht der Flüchtlinge und dagegen wie mit Ihnen umgegangen wird und dann startet ihr auf der anderen Seite solche hetz Kampagnen?!? Tut mir leid aber das ist scheinheilig hoch zehn!! Und ich finde es beschämend! Jeder hat das Recht Fan unseres schönen Vereins zu sein und seine Meinung darüber zu äußern und keiner darf bestimmen wer unseren Verein zu mögen hat und wer nicht!! Dinge kritisch zu sehen ist völlig in Ordnung aber hier Aktionen zu starten um jemandem das Recht Fan sein zu dürfen zu entziehen ist einfach peinlich!

      Jetzt dürft ihr ruhig auch auf mir rumhacken aber vlt denkt der ein oder andere mal nach darüber was da getan wurde!
      Forza St Pauli !!!

    • Ihr habt doch irgendwie einen an der Waffel! Entscheidet Ihr jetzt wer St. Pauli-Fan sein darf und wer nicht?? Ich kenne Elton nicht, scheint aber ein netter Kerl zu sein, obwohl er bestimmt viel mehr Geld verdient als ich… Und keine Ahnung, ob er St. Pauli „verstanden“ hat, mit solchen Kriterien hättet Ihr doch Papa Weisener gleich am Anfang rausgeschmissen, und wir wären immer noch in der 4. Liga.

Kommentarfunktion geschlossen