Mach Dich grade Nordkurve #Sexismus #Homophobie

Es ist kein Problem der Nordkurve allein, dass sich homophobe und sexistische Artikulationen auch am Millerntor noch halten, dort wird es aber gerade offen sichtbar, dass unsere Fanszene nicht nur immer noch eine Menge Arbeit mit sich selbst hat, auch dass in den letzten Jahren die Energie erlahmt ist, das Thema in den Konflikt zu bringen. Nun taucht heute ein Foto (auf Wunsch entfernt) in sozialen Medien auf, das eindeutig sexistische und homophobe Sticker eines Nordkurven-Stehers auf seiner Kutte zeigt. Kurz: Diese Sticker dieser Typ haben am Millerntor nix verloren.

Es ist Aufgabe der Ordner, der Nordsupporter, uns allen und zuerst der Hamburger Originale selbst, sich mit diesen Pfeifen diesem St. Paulianer auseinander zu setzen: die Sticker zu entfernen oder ihn hinaus zu begleiten, wenn die Sticker trotz Kritik weiter getragen werden.

Das Millerntor ist vielleicht näher dran, als andere Stadien, ein echter Safe Place für Frauen und queere Menschen ist es aber noch lange nicht. Auch, weil wir es alle regelmäßig versäumen aufzuräumen.

ps Der magische FC berichtet über ähnliche Vorfälle.

Edit: 23.10. Ich habe diesen Text konkretisiert, damit meine Meinung Diskurs-stabil bleibt.

Sankt Pauli NU
Dieses Blog schreibt seit zehn Jahren über den Stadtteil St. Pauli und seinen magischen Fußballclub. Meinungen, News und Geschichten von der Reeperbahn und aus dem Millerntor. Auch als Podcast. Wir stemmen dieses Blog privat und freuen uns über Deine Unterstützung in Form einer monatlichen Spende (im Gegenwert eines Galao in der Schanze ;)

Kommentare sind geschlossen