„ROAR“ – Supportblock Gegengerade und 1910 e.V. bringen T-Shirt heraus. Verkaufstart: Beim Heimspiel gegen Arminia Bielefeld

Flattr this!

Wenn es eine Geräusch gewordene Variante der Emotionen gibt, die St. Paulis jüngere Geschichte besonders gut beschreibt, dann ist es der „Millerntor Roar“, dieses wuchtige Umbranden der Kurven am Millerntor, das schon gestandenen Nationalspielern die Knie hat schlottern lassen.

Dieser „Roar“ wird nun tragfähig: ROAR, das T-Shirt ist da.
Roar-Shirt fertig

Das neue Soli-Shirt von 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. und dem Supportblock Gegengerade verbindet Geschichte und Gegenwart des schönsten Stadions der Welt. 50% vom Gewinn gehen an den Supportblock, die anderen 50% an 1910 e.V.

Hergestellt bei „Zeckendruck“ mitten im Viertel, 100% Fair-Trade-Baumwolle, zwei gute Zwecke, Front- und Back-Print – trotzdem nur 20 Euro! Erhältlich in Rot, Braun und Schwarz – erstmals beim Heimspiel gegen Arminia Bielefeld am Sonntag, 11. August, sind wir wieder mit einem Info- und Verkaufsstand präsent – vor dem Spiel auf dem Südkurven-Vorplatz und (wenn nicht auf den letzten Metern noch etwas dazwischenkommt) erstmals auch nach dem Spiel, dann vor der Gegengerade.

Achtung: Die Erstauflage ist auf 100 Stück begrenzt. Also schnell noch Mitglied werden!

Design: Fanne vom Fanclub „Roter Stern“
Orga: Gerd Blitzer, 1910eV

Offenlegung: Der Autor ist Mitglied im 1910 e.V.