Blindenfußball in Not?!

Der FC St. Pauli hat drei erfolgreiche Blinden-„Fußball“-Teams – integriert alle drei Arten, wie Blinde Fußballer spielen, (Fußball, Goalball und Torball).

Foto: Ariane Gramelspacher
Foto: Ariane Gramelspacher, via AFM Radio Facebook Page

Wolf Schmidt ist die Live-Stimme des FC St. Pauli. Wolf ist Emotion pur und hat, das merkt man, wenn man ihm zuhört, 1000 Gedanken gleichzeitig im Kopf, moderiert auch sein Leben live und mit dem Tempo einer Schlussphase im Derby. Wolf Schmidt hat das AFM-Radio – hervorgegangen aus der Blindenplatzreportage! – geprägt, wie kein anderer – er ist die Live-Stimme des Millerntor, so wie Dieter Thomas Heck die des Berliner Studio 1 war ;). Er ist, so habe ich ihn kennengelernt, intrinsisch motiviert, und mit viel weniger zufrieden, als ihm zustünde. Und dann kommt es zu dem Punkt, an dem es so scheint, als ob im Verein „Wände runter fallen“, wenn es um die Weiterfinanzierung der, seiner Blindenfußball-Betreuung geht – höre ich im Übersteiger-Podcast (01:44:00 Geldnot beim Blindenfussball) und bin schockiert!

Ich kenne keine Einzelheiten, möchte aber allen Beteiligten dringend ans Herz legen, die Stimme des AFM-Radios nicht vom Millerntor zu vergraulen!

Saisonstart gegen 1860 – Kampf gegen die Löwen hören via AFM Radio

Beinahe jedes Jahr dasselbe, um die Zeit vor der Bundesliga auszufüllen startet die 2. Bundesliga mitten in den Sommerferien, und damit in Konkurrenz zu meiner Familie und meiner 2. Leidenschaft, einer 34 Jahre alten Schwedin, unserer Ohlson 8:8.

Ich bin also abgeschnitten von der Kulturveranstaltung nahe dem hamburgischen Heiligengeistfeld, die ich unter anderen Umständen nie verpasse. Müsste bei diesem schönen Wetter mich in irgendeine Fussballkneipe setzen, was für ein billiger Ersatz für das Erlebnis Millerntor – wenn, ja wenn es das AFM Webradio nicht gäbe.

Seit Jahren schildern Wolf und Co. beim als Blindenradio gestarteten Livecast das Geschehen auf dem Platz, bildhafter als jeder bröslige Skymoderator, parteiisch und emotional als echte St. Paulianer. Und auch heute Abend werde ich hier an der Ostsee am Stream hängen, mir eure Gesänge und euren Fight gegen die Löwen anhören, und Dank Wolf werden die Bilder im Kopf besser als jedes HD-Bild einer seelenlosen Kamera es je werden könnten.

Heiß auf den Jolly Roger und ran an die Kopfhörer … Link zum Live-Stream AFM Radio

20130719-111005.jpg

St. Paulianer_innen! – Das AFM Radio St. Pauli braucht Sponsoren – kleine und große

Das AFM Webradio ist aus meiner Fanbiografie nicht wegzudenken. Zunächst als „Stadionradio für die Hörplätze für Blinde und Sehbehinderte Fans des FCSP“ gestartet, überträgt das AFM RADIO die Spiele der Boys in Brown Live und mit Verve für alle Daheimgebliebenen, Segler, Bordsteinbewohner und Galao-Trinker via Telefon und Internet.

Die begeisternde Stimme von Wolf und seinen ehrenamtlichen Moderatoren-Kolleg_innen haben mich schon so manche Niederlage oder späten Ausgleich miterleben lassen, im Auto, im Zug, segelnd auf der Kieler Förde – und verdienen unsere Unterstützung. Das AFM Radio ist dringend auf Spenden (große und kleine) angewiesen:

Bitte spendet für das AFM-Internetradio von St. Pauli-Fans für Blinde und sehgeschädigte Zuschauer sowie alle, die nicht live im Stadion dabei sein können – die Kosten übersteigen die Leidenschaft – Bitte helft. Danke sagt afm-radio.org

Bank: Hamburger Sparkasse (HASPA)
KOntoinhaber: fine people e.V.
BLZ: 20050550
Kontonummer: 1261175952
„St. Paulianer_innen! – Das AFM Radio St. Pauli braucht Sponsoren – kleine und große“ weiterlesen

Eurocity-Aue

War da was in Aue?

Also unser erstes Auswärtsspiel gegen Aue ist genau der richtige Start, dachte ich mir. Persönlich eine Spur zu weit – auch östlich – für meinen Auswärtsfahrtengeschmack.Ein unangenehmer Gegner, bei dem wenig zu holen war in den letzten Partien – Sommergewitter, schwül, selbst auf Geschäftsreise – der perfekte Start in die Saison: irgendwie dabei, aber noch nicht ganz drin in der Saison. (Bei mir persönlich kommt da noch der Frust über die Ticketsituation dazu …)

Gegen 18:00 Uhr verlasse ich am Freitag Berlin Hbf gen Hamburg-ALtona, in einem Eurocity, dessen Klimaanlage schon lange die Waffen gestreckt hat. Löwenkäfig-Atmo und das AFM-Radio am Ohr. Wegen der zu erwartenden digitalen Hungerspiele in Brandenburg und Mecklenburg per Telefoneinwahl. Tuuut. Anpfiff. Passieren Berlin-Spandau, als Wolf die Aufstellung durchgibt.

9. Minute Abbruch Tonverbindung.
Es steht 0:0 und geht irgendwie sind die Boys in Brown überlegen und träge zugleich … und das geht immer so weiter. Der Name der am häufigsten fällt: Kalla.
33. Minute: Salzwedel, „Bruns lässiger Fehlpass“, aargh, also doch alles beim alten :) – und hat das was zu bedeuten, dass wir just „Bruns Fertighäuser“ passieren? …
45. Minute, Uelzen. Hundertwasser. Wieder einwählen. Noch 45 Minuten bis Altona. 0:0 zur Halbzeit, St. Pauli überlegen, aber nicht zwingend. Männel der Spielverderber – zwei gute Freistoßchancen auf Auer Seite. Das wird noch enger, wenn das lange 0:0 bleibt, sage ich zur Zugschefin, die mich mitleidig ansieht.

80. Minute: Power“fehler“play des FCSP, Aue dem Sieg näher. Es schwimmt im braunweissen Strafraum. Nu erst schnalle ich, dass der Zug eine Umwegstrecke nimmt, über Lüneburg, Harburg, Hbf., Dammtor nach Altona. Puh, hoffentlich geht das bald vorbei. Dann, nach genau 90 Minuten pfeift der Schiri ab. Das war pünktlich. 0:0 zum Auftakt, irgendwie ein gelungener Start. Und vielen, vielen Dank an Wolf und Team vom AFM Radio:

SUPPORT AFM RADIO! – per Spende „Stichwort AFM Radio“ und Mitglied werden … das hilft auch – indirekt ;)

Weitere Blogs zu Aue:

Magischer FC war da
Momo war in der Ofeuer-Bar
– und Gerd grüßt aus der Küche, denn von dem bisschen Licht allein kann man nicht leben :)

AFM Radio nu auf Facebook

Das altehrwürdige AFM Radio, den meisten bekannt wegen der sagenumwobenen Live-Reportagen von Wolf Schmidt, die schon so manchen grippalen Infekt zu einem braunweissen Erlebnistag gemacht haben, ist nu auf Facebook vertreten. Mit neuem Logo und neuem Schwung.

Zur neuen Saison hören wir ihn wieder, den paulianischen Dampfmoderator, und hoffentlich noch mehr … Spenden kann das AFM Radio übrigens immer gut gebrauchen – Kontakt stelle ich gerne her …

„Ich krieg die Krise Kruse, Kruuuse!“ – AFM Webradio Compilation aller FC St. Pauli Tore der Hinrunde 2011/2012

Wenn Wolf sein „Toortoortoor“ ruft, dann übersteuert das AFM Radio regelmäßig. Das sind dann die Momente, bei denen man dann mit Kopfhörer auf dem Kopf sich im Ostseeurlaub zum Deppen macht, wild herumtanzend vor dem Strand und jubelnd. Nu findet sich beim FC St. Pauli Podcast eine Compilation aller Tore der Hinrunde: Toll!

MP3 – Download aller Tore der Hinrunde #AFMRadio

„Tatttta Tattta Tattta Kruuuuse“ :)

Osmotisches Sommerinterview im Pommes Podcast

Ich hatte Lutz Wöckener schon am Schluss der vergangenen Saison das Feedback gegeben, dass sein Blog und Podcast „Pommes Braun-weiß“ imho endlich Format angenommen hat. Wo, wenn nicht in einem Podcast und in einem Blog, kann der geneigte Sportjournalist Themen mal vertiefen, polemisch betrachten und zuspitzen? Eben.

Der 41. Podcast dieser Reihe beschäftigt sich mit dem Saisonauftakt (sportlich) und der Hermetik, mit der der FC St. Pauli versucht, sein Außenbild und -wahrnehmung zu kontrollieren (kulturell). Ein launiges Gespräch zwischen Wolf Schmidt, der guten Seele hinter dem famosen AFM-Radio, und Lutz Wöckener, dass ich euch zur Einstimmung auf Morgen herzlich ans Herz lege: „Osmotisches Sommerinterview im Pommes Podcast“ weiterlesen

FC St. Pauli.fm – Internetradio des Vereins gestartet

Am vergangenen Montag habe ich den unnachahmlichen Wolf vom AFM-Radio kennengelernt und konnte ihm endlich einmal persönlich für die tollen Audio-Live-Reportagen im AFM-Webradio danken, die mir viele Krankentage, an denen ich nicht ans Millerntor konnte oder Auswärtsspiele zu denen ich nicht reiste möglich machte live zu hören, St. Pauli Steil.

Ebenfalls am Montag lernte ich die Macher von Quu.fm kennen, die nun für den Verein ein Webradio produzieren, das unter der Adresse fcstpauli.fm zu hören ist. Mein erster Eindruck von dem Format ist positiv, es scheint professionell produziert zu sein. Erweisen muss sich noch, ob es den Radiomachern gelingt, ihren Sender in der Kultur am Millerntor zu verankern. Hier ist es imho wichtig die Jungs um das AFM-Webradio einzubinden. Dann kann das sicher mein Stammsender werden. „FC St. Pauli.fm – Internetradio des Vereins gestartet“ weiterlesen