Infos & Preise: FC St. Pauli Dauerkarten 2017/2018

Es gibt kaum ein rareres Gut auf dem Kiez, als FC St. Pauli Dauerkarten. Früher wurden sie vererbt, heute werden zurück gegebene oder nicht verlängerte Dauertickets neu vergeben.

St. Pauli Dauerkarten beantragen/verlängern

Dauerkarten können beim FC St. Pauli in einer Frist nach dem letzten Spiel der Vorsaison erworben werden.  Der Dauerkartenverkauf 2017/18 für bestehende Dauerkarteninhaber beginnt am Montag (29.5.) und endet am Freitag (16.6.). Karten können sowohl Online als auch telefonisch verlängert werden. Wichtig: Nach dem 16. Juni 2017 verfällt das Vorkaufsrecht für die Dauerkarten.

Warteliste für neue Dauerkarte

Glücklich, wer beim FC St. Pauli eine Dauerkarte hat. Über 1.000 13.000 Personen fasst die Warteliste für die Neuvergabe verfallener oder zurück gegebener Dauerkarten.

Dauerkarte im Abo

Wer ein Online-Konto beim FC St. Pauli Ticketshop besitzt, der kann seine Dauerkarte auch automatisch verlängern lassen.

Wieviel kostet meine Dauerkarte für St. Pauli in der Saison 2017/2018?

Die Preise wurden nicht erhöht und lauten, wie in der Saison 2016/17.

DK-Preise 2017/18
PKBlöckeNormalMitgliedermäßigtKind
1H3/H7 520,- € 469,- € 387,- € 265,- €
2H2/H8/G3/G4 456,- € 411,- € 339,- € 233,- €
3H1/H9/G2/G5 392,- € 353,- € 291,- € 201,- €
4/5G1/G6/S1/S3/N2/N3/N4 328,- € 296,- € 243,- € 169,- €
9Steh GG 177,- € 160,- € 130,- € 94,- €
10Steh Süd / Steh Nord 153,- € 139,- € 112,- € 82,- €
11Hör- und Rolliplatz 90,- € 81,- € 45,- €

Zusatzinfos zu den Dauerkarten:

  • Der 10 Euro Soli geht auch dieses Jahr an das Museum 1910 e.V.
  • Die Dauerkarten für die Profis gelten auch dieses Jahr für die Spiele der St. Pauli Amateure/U23
  • Vielen Dank an Linda vom Kartencenter für die schnelle Info!

Dauerkarten (Preise & Termine) St. Pauli 2013/14

Wie zu erwarten war, gibt es keine NEUEN Dauerkarten am Millerntor für die nächste Bundesligasaison. Ab morgen startet der Online-Verkauf für Inhaber_innen, wie fcstpauli.com heute (sic!) meldet:

Der Dauerkartenverkauf startet online und telefonisch bereits am kommenden Mittwoch (15.5.) um 10 Uhr. Ab Mittwoch (22.5.) sind die Karten auch am Kartencenter erhältlich. Zudem wird es auch in diesem Jahr wieder Saisonkarten geben.

Verwirrung um den Wechsel auf Sitzplätze der neuen Gegengeraden für Dauerkarteninhaber

Dauerkarte FCSP
Dauerkarte Gegengerade FC St. Pauli
(Foto: Blutgraetsche Deluxe)

Gestern traf ich auf dem Südkurvenvorplatz zum ersten Mal in diesem Jahr auf Teile meiner Bezugsgruppe, die sich anschickten, sich zusammen auf die Gegengerade zu setzen. Das Kartencenter hatte das für den 3.1. an angekündigt, dass sich Dauerkarteninhaber, die auch an der Umfrage im Mai teilgenommen haben, ein „Upgrade“ auf einen Sitzplatz auf der Gegengeraden erwerben können: „Verwirrung um den Wechsel auf Sitzplätze der neuen Gegengeraden für Dauerkarteninhaber“ weiterlesen

Honi soit qui mal y pense

Wenn man in diesen Tagen Blogs liest, im Forum stöbert oder Mit-St. Paulianer spricht, dann sind viele genervt – über das normale Maß hinaus. mit der Geschäftsstelle des FC St. Pauli zu tun hat, und die Antwortzeiten, die Antwort-Qualität Das Verwirrspiel um die GG-Dauerkarten oder die hinhaltende und teildreiste Kommunikation zur GG-Eröffnung sind nur zwei Themen, die gerade für Wirbel sorgen. Am zehrendsten und nervigsten ist die „Attitude“, die ich wahrnehme, die aus den genervten, überheblichen, ausweichenden und abbügelnden Formulierungen strömt – ja, und dann liest man das Zitat von Schattenpräsident Bernd-Georg Spies (Mopo v. 8.8.12) nochmal und denkt sich seinen Teil (den Blogger wie Magischer FC aussprechen): „Böse Zungen, die Schlechtes dabei denken“

Spies: Eine Professionalisierung wäre es ja auch, mehr kluge Köpfe auf der Geschäftsstelle einzusetzen, um den Berg an Arbeit zu schaffen.

(Hinweis: Es gibt viele sehr fähige und engagierte „Offizielle“ beim FCSP, deswegen meine Bitte, weil ihr hier ja auch mitlest: fühlt euch nicht angesprochen.)

„We’re not worth it“ – Vergabe neuer Dauerkarten beim FC St. Pauli

Es gibt neue Dauerkarten für die Saison 2012/2013. 1.500 Stück. – das ist schonmal eine gute Nachricht. Und seit gestern ist nun auch das Procedere öffentlich, wie die 9.500 Bewerbungen für eine Dauerkarte auf der Gegengerade und 2.700 Anfragen für eine Saison-Karte Süd zugeteilt werden sollen. Das Kartencenter des FC St. Pauli hat sich in Absprache mit „Fanorganisationen“ für ein Punktesystem entschieden, das im Wesentlichen diejenigen bevorzugt, die lange Mitglied im FCSP sind und früher schon Saison- oder Dauerkarten hatten. „„We’re not worth it“ – Vergabe neuer Dauerkarten beim FC St. Pauli“ weiterlesen

Preise & Bestellfristen für Dauerkarten Saison 2011/2012

Hinweis: Dauerkarten gibt es für den FC St. Pauli in der Zweitliga-Saison 2011/2012 nur für bereits bestehende Dauerkarteninhaber

Bestellfrist Dauerkarten

Dauerkarteninhaber können für die Bundesligasaison vom Montag den 06.06.2011 bis am Sonnabend den 02.07.2011 um 15 Uhr ihre neue Dauerkarte bestellen. Erstmals ist auch online-Bestellung möglich.

Dauerkartenpreise 2011/2012

Block Vollpreis ermäßigt Mitglied Kind
H3 / H7 489,00 € 392,00 € 442,00 € 245,00 €
H2 / H8 410,00 € 304,00 € 369,00 € 205,00 €
G3 / G4 378,00 € 267,00 € 341,00 € 189,00 €
H1 / H9 332,00 € 240,00 € 300,00 € 166,00 €
S1 / S3 332,00 € 240,00 € 300,00 € 166,00 €
G2 / G5 314,00 € 221,00 € 281,00 € 157,00 €
N1-N4 / G1 / G6 254,00 € 171,00 € 231,00 € 127,00 €
Steh GG 143,00 € 91,00 € 129,00 € 72,00 €
Steh Süd / Nord 123,00 € 86,00 € 111,00 € 62,00 €
Hörplatz 75,00 € – 68,00 € 56,00 €
Rollifahrer 61,00 € – 55,00 € 47,00 €
Alle Preise inkl. 3,57 € Systemgebühr
Die Dauerkarte berechtigt zum Besuch von 16 Zweitliga-Spielen im Millerntor-Stadion

Preis-Tabelle Dauerkarten Saison 2011/2012 FC St. Pauli Heimspiele
Preis-Tabelle Dauerkarten Saison 2011/2012 FC St. Pauli Heimspiele

Quelle: Kartencenter FC St. Pauli

Dauerkarten 2011/2012 – 2. Bundesliga

Es gibt immer wieder Optimisten, die mir weismachen wollen, dass es beim FC St. Pauli doch bald mal wieder Dauerkarten zu kaufen geben müsste. Immerhin sei das Stadion zur Hälfte umgebaut und der Abstieg in die 2. Bundesliga macht das doch auch möglich. Meine Erfahrung ist eine andere – und wurde offiziell gerade wieder bestätigt. Auch in der nächsten Bundesliga-Saison 2011/2012 wird es keine neuen Dauerkarten im freien Verkauf geben. Lediglich bereits bestehende werden verlängert. „Dauerkarten 2011/2012 – 2. Bundesliga“ weiterlesen

FC St. Pauli – Wider das Establishment im Norden

„Ich steh hier schon seit der Regionalliga“

Die Dauerkarten-Situation am Millerntor ist fatal, das ist nicht zu übersehen. Schon des öfteren habe ich bei Test- und Vorbereitungsspielen Menschen getroffen, die endlich mal ans Millerntor kommen können, oder Unerschrockene aus dem Wendland, die sich auf den Weg nach St. Pauli machen und zu den Glückseligen zählen, die bei Tommy eine Dauerkarte aus der AFM-Tauschbörse ergattern. Seit dieser Saison ist es fast nur noch Sponsoren, Bankvoständen und Mitgliedern möglich an Karten zu kommen. Frühmorgendliches Anstehen ist da für Letztere angesagt und ja mal ganz lustig, aber auch nur einem kleinen Kreis von Menschen möglich.

Hat man dann eine Karte ergattert, allen Widrigkeiten zum Trotz, trifft man am Spieltag auf das Dauerkarten-Establishment in der Nord und Gegengeraden. Und die fühlen sich gestört. „FC St. Pauli – Wider das Establishment im Norden“ weiterlesen

Stellungnahme Fanladen/Ultra Sankt Pauli (USP) zum Dauer-Saisonkarten-Wochenende

Nach dem FC St. Pauli, durch Sven Brux‘ Erklärung letzte Woche, meldet sich nun auch der Organisator der Vergabe der 2.000 Saison-Dauerkarten Südkurve zu Wort.

In der Einschätzung der Anzahl Vordrängler folgt USP der Wahrnehmung von Fansdemnach sind 1/4 der Karten erschwindelt und erdrängelt worden!

Leider wurden Teile der Vorbereitung von einem asozialen und egoistischen Verhalten vieler Fans am Anmeldetag unterlaufen, mit dem wir in dieser Intensität in der Tat nicht gerechnet haben und über das wir erschrocken sind. Unseren Schätzungen zufolge handelte es sich um rund 500 Personen, die sich in die Schlange der Wartenden gedrängelt haben und so die Fans, die sich ehrlich angestellt haben, um ihren Platz in der Reihe betrogen.

Als Mitansteher kann man dem Fanladen nur zustimmen in dem Resumée:

Gelitten hat an diesem Tag der Spirit von Sankt Pauli, mit dem sich so oft gerühmt wird.

Die Erklärung im Wortlaut bei ab-in-den-Sueden.

400.000 Dauerkarten für die Bundesliga – Fans

Von einer Depression der Stadiongänger kann in der Bundesliga keine Rede sein. Zumindest die Vereine der ersten Bundesliga setzen mächtig viele Dauerkarten ab.

Die Fußball-Bundesliga hat vor Beginn der neuen Spielzeit eine neue Schallmauer durchbrochen. Mit 406.290 verkauften Dauerkarten brachten die 18 Clubs bereits vor Saisonstart so viele Tickets wie noch nie an den Fan.

Ein Rekord, der interessanterweise auf der Rückkehr von Traditionsvereinen, wie Borussia Möchengladbach und dem 1. FC Köln beruht. Bleibt abzuwarten, ob sich dieser traditionell katholische Anhang auch gegen die neuen Anstoßzeiten der DFL 2009/2010 zu wehren weiß: 12:30 ohne uns – und 400.000 Menschen mit Dauerkarte VOR den Stadien in Köln, München und am Borussia Park Bökelberg, das wäre schon eine mächtige Demonstration.