Schlagwort: Deniz Naki

Deniz Naki, vom Rotzlöffel-Profi zur kurdischen Widerstandsikone
Deniz Naki hatte es nicht immer leicht als Fußballprofi beim FC St. Pauli, für den er von 2009 bis 2012 in der 2. Bundesliga spielte. Er war unreif und wenig diszipliniert, wie seine vielen Trainer immer wieder feststellten.
Erst Holger Stanislawski fand einen Draht zu Naki und stellte ihm einen erfahrenen Profi an die Seite, der wie ein Vater für ihn war: Fabian Boll
Nach seiner Zeit auf St. Pauli ging Naki in die Türkei und lernte Rassismus kennen
Nakis Vereine
2009–2012 FC St. Pauli 71 (12)
2012–2013 SC Paderborn 07 23 (2)
2013–2014 Gençlerbirli?i Ankara 21 (0)
2015– Amed SK – hier spielt er mit Herz und heute noch
Nachdem ihm in Istanbul wegen seiner Unterstützung der Kurdischen Sache offener Hass entgegen schlug, welchselte er in die unteren Ligen, aber in die Gegend seiner Vorfahren: Nach Kurdistan zum Amed SK.
Hier kämpfte er mit Worten und Facebook-Posts gegen den Rassismus, der in der Türkei von staatlicher Seite gegen die Kurden in der Türkei ausgeübt wird.
Der türkische Staat schlug zurück und klagte Deniz Naki an: er wurde 2017 zu einer Bewährungsstrafe wegen “Unterstützung einer Terrorvereinigung” verurteilt, blieb aber demonstrativ in der Türkei und ist noch heute dort.
In Deutschland entging er nur knapp einem Attentat und ist spätestens seitdem zur Ikone des kurdischen Freiheitskampfes geworden.
Im FC St. Pauli regt sich immer wieder viel Solidarität mit Deniz Naki

Für immer Siebzehn – Die Rückennummer von Fabian Boll, die #17 soll beim FC St. Pauli nie wieder vergeben werden

Update, 17.2.: Azzouzi und Orth denken über “Rückennummer-Hall-of-Fame” nach: “Kreative Initiative der Fanschaft” – Quelle: FC St. Pauli Beim Basketball und Football ist es Gang und gäbe, dass die Rückennummern verdienter Spieler “geblockt” werden. Das Trikot wandert in die Hall Of Fame oder bei besonderen Verdiensten sogar unter das Hallendach, damit der Geist des Besonderen […]

Fabian Boll – 75 Minuten Interview und Lesung

Fabian Boll ist ein St. Paulianisches Phänomen. Sportlich, wie menschlich. Kein Wunder, dass er zum einzigen Fußballprofi taugt, der vor Beenden seiner Karriere eine Biografie geschrieben bekommt. Hermann Schmidt, Print-Blogger und bekennender Fanboy unseres Sechsers hat eine Biografie geschrieben, die nicht nur für eingefleischte Boll-Fans als Weihnachtsgeschenk taugt. Ich mag Hermanns Bücher ja so gerne, […]

Der DFB reagiert auf massive Kritik an seiner Strafandrohung gegen den FC St. Pauli #Naki

Was war passiert? Der DFB hatte gestern seinen Kontrollausschuss Strafen für Hansa Rostock und den FC St. Pauli formulieren lassen, die den Vereinen bis Dienstag zur Sellungnahme vorliegen. Darin fordert das Gremium für Hansa Rostock ein “Spiel ohne Öffentlichkeit” durchzuführen, und dem FC St. Pauli 20.000 EUR Strafe aufzubrummen. Begründet wurde diese saftige Strafforderung damit, […]