„I Just can’t get enough“ – Bengalos

War das Zufall, dass unser Stadionsprecher-Team um Rainer Wulff am Sonnabend Dienstag beim Pokalspiel gegen den BVB aus Dortmund den Song „I just can’t get enough“ gerade dann abspielte, als die Süd ein fulminantes Bengali-Feuerwerk abbrannte? Ich mag die Vorstellung, dass das kein Zufall war, sondern eine feine Solidaritätsnote.

Bengalo-Halbzeit-Show am Millerntor #Pyrotechnik Foto: Stefan Groenveld
Bengalo-Halbzeit-Show am Millerntor #Pyrotechnik
Fotos: Stefan Groenveld

Denn die Umsicht, mit der unsere Ultràs, die ich hinter den Motorradmasken vermute (genauso, wie die „Scheiss-USP“-Rufer auf dem Video), vorgegangen sind, ist wahrlich eine Anleitung zum verantwortungsvollen Umgang mit heissem Licht geworden:

DFB-Pokal ist uns scheißegal

20130804-224142.jpg

Da kann keiner was dafür, das ist eben so. St. Pauli verliert im Pokal, wenn es selbst nicht unterklassisch spielt.

Da kann weder die NSA was zu, noch Wolfgang Kubicki. Selbst der rotwangige Schiri war nicht schuld. Letzte Minute: Pass von Boll auf Bartels, allein vorm Tor – Hoheluft umsteigen. Und im Bus muss man dann den jungen Kerdls erklären, dass die Scheißerei unter der Woche dazu gehört zu dem Ritual – genauso, wie der hsv immer verliert, wenn es um Europa geht. Damit zu leben müssen die Boys lernen; und allen, die trotzend und wissend nach Münster gefahren sind meine Hochachtung! ;)

DFB Pokaal, ist uns scheißegal!

Re: Faninfos der Polizei Münster zum Pokalspiel SC Preußen 06 Münster vs FC St. Pauli (PDF)

Lieber Volker, liebe Polizei Münster,

vielen Dank für Ihren Brief, den wir im Vorfeld zum Pokalspiel am Sonntag, 18:30 Uhr, in Münster erhalten haben. Ich möchte Ihnen, das gebietet die Höflichkeit, mit diesem Schreiben antworten …

Anreise mit der Bahn „Re: Faninfos der Polizei Münster zum Pokalspiel SC Preußen 06 Münster vs FC St. Pauli (PDF)“ weiterlesen

Noch wenige Stehplatz- und Sitzplatz-Tickets für unser diesjähriges DFB-Pokalspiel bei Preussen Münster …

FCSP.com meldet, dass noch wenige, – ca. 40 Restplatzkarten für das DFB-Pokalspiel übrig sind: Diesjähriger Gegner Preussen Münster ;)

RESTKARTEN FÜR DAS MÜNSTER-SPIEL
Kurzfristig ist noch ein geringes Kontingent an Steh- sowie wenigen Sitzplätzen für die Erstrunden-Partie im DFB-Pokal beim SC Preußen Münster am Sonntag (4.8., 18:30 Uhr) frei geworden. Die gut 40 Stehplätze und knapp zehn Sitzplätze können allerdings NUR noch bis Mittwoch (31.7.) um 14 Uhr am Schalter des Kartencenters am Millerntor-Stadion erworben werden. Der Versand der Karten ist nicht mehr möglich!

Preise:
Stehplatz normal (Block I/J): 14,50 Euro
Sitzplatz (Block F): 25,- Euro

Parallelwelt Gästeblock

VfB Stuttgart Gästeblock
Manchmal benötigt man eine Niederlage, einen negativen Lauf, um sich seiner zu besinnen und die berühmten Charakter-Eigenschaften, die in den fetten Jahren ein wenig gelitten haben, heraus zu kramen. In Stuttgart haben wir verloren, waren Chancen-los. 0:3 am Ende. Aber das ist nur die eine Wahrheit.

Die andere Wahrheit liegt im besonderen Aufbau des Gästeblocks an diesem Abend. In ihm koppelt sich irgendwann die von euch wahrgenommene Realität von meiner ab. Ein bewusster Vorgang und magisch zugleich.

Anpfiff. „Parallelwelt Gästeblock“ weiterlesen

Huch, Pokal

Carnaval Offenburg 1964

Seit sieben Jahren findet der DFB-Pokal für uns St. Paulianer_innen nur einmal im Jahr statt. Gefühlt ist da der Derbysieg häufiger :) – Heute morgen habe ich mich gefragt, wie ich denn damit umgehen würde, wenn die tatsächlich mit der zweiten Runde nach Hause kommen, die Boys in Brown.

Und spätestens seit dem Testspielsieg gegen Wolfsburg kann ich mir das gut vorstellen. Ich werde also mit dem gebotenen und vorgespielten Desinteresse nach Offenburg schauen – und ein wenig mir Vorfreuen …

Online Presseschau zur Pokalpleite beim Chemnitzer FC

„Es ist wie bei ‚Dinner for one‘ – jedes Jahr das Gleiche“, zitiert welt.de Holger Stanislawski mit einem Seufzen. Für seine Mannschaft hatten sich am Sonnabend im Chemnitzer Stadion vor 10 431 Zuschauern diese Probleme aus Gründen der Überheblichkeit und Mangel an Inspiration als nicht lösbar erwiesen.

Die Vorfreude in Hamburg auf die Bundesliga ist seit dem Aufstieg riesig. Rückkehr ins Oberhaus ausgerechnet zum 100-jährigen Jubiläum des Klubs – der Stadtteilklub feiert sich seit Wochen selbst. Vielleicht etwas zu viel.

„1:0 – CFC tut Pauli mächtig weh“, reimt der Berliner Kurier

Dummerweise sind wir, ist „St. Pauli als erster Vertreter der Fußball- Bundesliga in der ersten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden“, bemerkt noch zeit.de … peinlich, perinlich. Da hilft nur das Hoffen auf das rekursive Eintreten von Thees Uhlmanns Songtext, „Bayern besiegt und in Chemnitz verloren“.

Kartenvorverkauf DFB-Pokal 1. Runde gegen den Chemnitzer FC

Seit Freitag, den 16.07.2010 läuft beim FC St. Pauli der Verkauf der Karten für das Erstrundenspiel im DFB-Pokal beim Chemnitzer FC im Stadion an der Gellertstraße (14.08.2010, 15:30 Uhr).
Nach Absprache mit dem Chemnitzer FC werden nur Stehplatzkarten angeboten. Karten für Rollstuhlfahrer sind ebenfalls vorrätig.

Preise:
* Stehplatz normal 12,00 Euro
* Stehplatz ermäßigt/Rollstuhlfahrer 6,50 Euro

Quelle: FCStPauli.com