Zum Inhalt springen

Fabian Boll

Fabian Boll, St. Pauli Urgestein und Held der „Back from Hell“ Tour.
Bundesliga-Profi des FC St. Pauli, Amateur-Pokal-Held und ewige Nummer 17 der Boys in Brown.
Zwischenzeitlich Co-Trainer der U-23 und seit diesem Jahr im braunweissen Ruhestand.
Fußballrentner mit Heldenstatus!

Andere Ziele

Ja wir sind anders Anders geblieben Spielen andre Spiele Haben andre Ziele (Fehlfarben) Die Auseinandersetzung des FC St. Pauli mit der DFL und ihrem, unserem Verband DFB und seinen Funktionären, die Diskussion über Zweck und Sinn von Fussball, vom FCSP selbst, das ist die Frage die hinter dem Abwahlantrag als vorläufigen Höhepunkt gegen Gernot Stenger… Weiterlesen »Andere Ziele

Erbarmungslose "Leidenschaft" beim FC St. Pauli

Bodenhaftung, Harte Arbeit, Qualität, die sich beharrlich durchsetzt. Wer den Fußballprofis Marius Ebbers, Fabian Boll und Bene Pliquett im Werbe-Youtube-Stück „Leidenschaft“, gesponsert von einem Energydrink* zuhört, der denkt eher an protestantische Arbeitsethik, als an Leidenschaft im St. Paulianischen Sinne. „Du bist schon ok, auch wenn Du Dein Talent vergeudest“ „Sie lieben Dich – auf eine… Weiterlesen »Erbarmungslose "Leidenschaft" beim FC St. Pauli

Fanräume feiert am Millerntor – "Heute Abend – Ein Kessel Braun-weißes"

Heute, am Freitag (9.11.) um 19:30 Uhr, feiert der FC St. Pauli seine Fans, und eine fantastische Idee, die nun kruz vor der Wirklichwerdung steht: Spieler und Fans des FC St. Pauli eine einmalige Gala im Ballsaal der Südtribüne – zugunsten und mit den Fanräumen. Die vor Jahren noch astronomisch wirkenden und nur von vehementen… Weiterlesen »Fanräume feiert am Millerntor – "Heute Abend – Ein Kessel Braun-weißes"

Fabian Boll – 75 Minuten Interview und Lesung

Fabian Boll, FC St. Pauli – Foto: wikicommons, Northside


Fabian Boll ist ein St. Paulianisches Phänomen. Sportlich, wie menschlich. Kein Wunder, dass er zum einzigen Fußballprofi taugt, der vor Beenden seiner Karriere eine Biografie geschrieben bekommt. Hermann Schmidt, Print-Blogger und bekennender Fanboy unseres Sechsers hat eine Biografie geschrieben, die nicht nur für eingefleischte Boll-Fans als Weihnachtsgeschenk taugt.
Ich mag Hermanns Bücher ja so gerne, weil sie in einer unaufgeregten, aber engagierten, sehr persönlichen Art die Ereignisse rund um den FC St. Pauli beschreiben, die ich auch erlebe. Denen ich zustimmen, die ich anders erinnern, oder die ich anders gesehen habe. Immer aus seiner Sicht geschrieben bisher, wechselt Hermann nun die Perspektive und betrachtet unseren magischen Club mit Fabian Bolls Augen. Ab und zu, vor allem zum Ende des Buches, wechselt er wieder zurück und nimmt sich die letzten beiden, turbulenten Spielzeiten vor, André Schubert, Deniz Naki und das Präsidium. Da ist dann Fabian Boll eher Umwelt als Protagonist, was diesem Buch aber gut tut, dokumentiert es doch die Lebendigkeit, die am Millerntor herrscht – und die vielen Perspektiven, die es auf unseren Verein gibt.
Gestern nun hat die BUCHVORSTELLUNG FABIAN BOLL DAS HERZ VON ST. PAULI am 5.11.2012 in der Buchhandlung Cohen+Dobernigg stattgefunden. Und es hat sich gelohnt hinzugehen. Fabian Boll und Hermann Schmidt ergänzen sich perfekt, pointieren Vereinspolitik und erzählen von auf dem PLatz, dass die gute Stunde Lesung im Fluge vorbei ging.Weiterlesen »Fabian Boll – 75 Minuten Interview und Lesung

FCSP – DD 3:2 – Und manchmal wird am Ende alles gut

Da kann man mal sehen, was so eine verstellte Stunde alles anrichten kann. Der gesamte Rhythmus kann da durcheinander kommen. Begonnen hat das schon mittags um 12, als ich mich zur Feldstraße aufmachen wollte, zuerst den einen Bus verpasste, dann den anderen. Ich hatte noch genügend Zeit, also lieh ich mir ein Stadtrad. Nun, wollte ich zumindest. Nach 10 Minuten Telefonat mit der Hotline und dem Eingeben von diversen Öffnungscodes beschloss ich, die Verabredung sausen zu lassen und schlenderte dann über die NGBS runter nach St. Pauli – mal wieder auf der Süd, da es für Mitglieder wie mich, ohne Dauerkarte, im Moment ja nur Restplätze am Rand der Südtribüne gibt.Weiterlesen »FCSP – DD 3:2 – Und manchmal wird am Ende alles gut

FCSP - ACAB (Graffiti am Altonaer Balkon)

Was bedeutet ACAB? Und was ist 1312?

Aus gegebenem Anlass und weil uns immer wieder Fragen erreichen, was denn die Abkürzung, das Tag ACAB bedeutet: ACAB (eng.) bedeutet „All Coppers Are Bastards“(als Code werden auch gerne die Ziffern 1312 verwendet – A=1, C=3, A=1, B=2). St. Pauli POP Podcast ACABAB kann viele Bedeutungen haben, die beiden häufigsten sind zum einen die Hexadezimale… Weiterlesen »Was bedeutet ACAB? Und was ist 1312?

Baustelle Millerntor

„Wir brauchen uns nicht mit dem Aufstieg beschäftigen, wir müssen den Erfolg auf dem Spielfeld erzwingen.“
André Schubert, Cheftrainer des FC St. Pauli nach dem Spiel gegen Energie Cottbus

Foto: Baustelle mit FCSP Tag (groß). Aufgenommen unten am Fischmarkt

Foto: Baustelle mit FCSP Tag (groß). Aufgenommen unten am Fischmarkt


Sind wir im System Schubert angekommen? War das in der Hinrunde das Nachwirken von André Trulsen und Holger Stanislawski? Und nu?Weiterlesen »Baustelle Millerntor

Undercover Aufstiegsaspiranten

FC St. Pauli – Karlsruher SC – 1:0 Ich habe nichts erwartet von diesem diesigen Montag. Wir sollten gegen einen Abstiegskandidaten ran und das Hamburger Abendblatt hatte schon wieder vom Aufstieg geschrieben. Beste Voraussetzungen also, das Spiel gegen den KSC zu verlieren. W. und M. abgeholt und nach einem Aufwärmbierchen in die Nord gezogen. Mann… Weiterlesen »Undercover Aufstiegsaspiranten

Thorandt bleibt – und ist mit Tschauner Bavarian of the Match in Ingolstadt #TT

Thorandt tut die Vertragsverlängerung gut! #fcsp — St. Pauli (@stpauli) Dezember 11, 2011 … schrieb ich am Wochenende und freute mich wirklich sehr darüber, dass Markus Thorandt, unsere „Abwehr-Kante“ (HA) nu so frei aufspielte, nachdem der FCSP seinen Vertrag letzte Woche bis 2014 verlängerte: Nach Jan-Philipp Kalla, Fabian Boll, Fin Bartels und Dennis Daube ist… Weiterlesen »Thorandt bleibt – und ist mit Tschauner Bavarian of the Match in Ingolstadt #TT

Spätes Licht am Millerntor – Dynamo Dresden

Nordkurve im Regen mit Jolly Rouge

Nordkurve im Regen mit Jolly Rouge


Hamburger Wetter, wir hatten Hamburger Wetter am Millerntor. Das erste Mal seit langer Zeit ist mir der feine Hamburger Regen bis auf die Haut osmotiert, so schnell, dass ich schon vor Anpfiff klammnass war. November, Westwind – das liegt eigentlich nur Mannschaften, die über den Kampf in eine gesunde Wärme finden. Dynamo Dresden also – und wieder einmal die Erkenntnis, dass unsere Boys in Brown echte Schönwetter-Fußballer geworden sind. Kaum kam dann nach dem 0:1 die untergehende Novembersonne heraus, lief es plötzlich wieder.Weiterlesen »Spätes Licht am Millerntor – Dynamo Dresden

Warum bist Du eigentlich bei Sankt Pauli, und warum einige nicht mehr da sind! – Veranstaltungshinweis St. Pauli

Der Zeckenhügel bei Altona93 ist in unserer Fanschaft berühmt. Viele der Punker und Linken dort sind Aussteiger aus der wohligen, anti-kapitalistischen Gegengeraden. Konsequente Menschen, die uns Verbliebene warnen. Vor zuviel Klüngelei mit dem Verein. Vor Kompromissen, der „Convenience“ zuliebe. Ebenfalls auf der Gegengerade fehlen uns Frauen, die sich in einem sicheren Raum wähnten, um doch… Weiterlesen »Warum bist Du eigentlich bei Sankt Pauli, und warum einige nicht mehr da sind! – Veranstaltungshinweis St. Pauli

Fabian Boll: "St. Pauli ist für mich die einzige Möglichkeit" – Midfielder prolongues contract for another two years with FC St. Pauli!

Fabian Boll verlängert – Mittelfeldspieler unterschreibt Vertrag bis 2013

Fabian Boll, FC St. Pauli - Foto: wikicommons, Northside

Der FC St. Pauli hat den Vertrag mit einem seiner Leistungsträger verlängert. Mittelfeldspieler Fabian Boll unterschrieb einen neuen Kontrakt
bis 2013.
„Boller“ kam bereits 2002 zunächst zu den Amateuren des FC St. Pauli, schaffte aber 2003 den Sprung in die erste Mannschaft. Der Mittelfeldspieler wurde bei den Profis zur festen Größe, stieg mit den Braun-Weißen aus der Regionalliga in die 2. Liga und später in die erste Bundesliga auf. In 227 Partien für den FC St. Pauli erzielte er bislang 24 Tore.Weiterlesen »Fabian Boll: "St. Pauli ist für mich die einzige Möglichkeit" – Midfielder prolongues contract for another two years with FC St. Pauli!

Welcome Home Sankt Pauli – Magical Sommerwin against fighting Aachen (3:1)

Er hatte etwas merkwürdiges, dieser Spätsommernachmittag am Millerntor. Eine drückende Wärme strömte da nach Norden, als Aachen traf, und uns aus unserer Brøndby-Gemütlichkeit schoss. Und es war Aachen bis zuletzt, dass sich durch seine erhabene Gegenwehr erst unseren magischen Zorn beschwor, sie mussten fighten unsere Boys in Brown. So wurde dieser Heimsieg ein Gegenan, ein… Weiterlesen »Welcome Home Sankt Pauli – Magical Sommerwin against fighting Aachen (3:1)