Schlagwort «Florian Bruns»

Nichtabstiegsabschiedspartykater

Bruuuuns! Was für ein Abschied! Selbst als familiär Verhinderter, das AFM Radio, dessen Moderatoren einen Gagelmann-Fetisch entwickelten, da am Ohr zwischen Bamberg und Schweinfurt, bekam man den Druck mit, den mein Millerntor (merkwürdigerweise) auch ohne mich entwickeln kann. „Ding-Dang-Dong“-Fussball der Boys in Brown, und Braunschweiger, die mit solcher Leistung anderswo vielleicht gepunktet hätten.

Bruuns

Florian Bruns. Foto: Stefan Groenveld „Bruuuuuns“ hallte es wie ein trotziger Schlachtruf durch das Millerntor bei seiner letzten Einwechslung. Eine sehr spezielle Liebeserklärung und Anfeuerung an den schwiegersöhnlichsten aller St. Paulianer: Florian Bruns. Wir lieben ihn so sehr, weil bei kaum jemandem Stolperei und Genie so nah beieinander liegen. Sicher, wer im kreativen Mittelfeld arbeitet, …

„Herr Bruns, kommen Sie doch bitte nach dem Training nochmal in mein Büro“

Einer der größten Management-Fehler ist es, keine eingestehen zu wollen. Das ist in einer Kultur auch schwierig, die den Fehler an sich – den äußeren, den fachlichen und den inneren – negativ belegt und „Fehler machen dürfen“ auch immer Ausdruck einer Machtbeziehung ist. Mächtigen werden ihre Fehler ja auch immer dann erst zum Verhängnis, wenn …

Flo Bruns an Wirbelsäule verletzt :(

Florian Bruns schwerer verletzt Mittelfeldspieler erleidet Wirbelsäulenprellung Bitter, Flo hatte gerade im Spiel gegen Dresden am Ende viel von seiner Erfahrung einbringen können, um das Tor Vorsprung zu halten, … und nun muss sich einer unserer liebsten Anti-Helden ausruhen, zwangsweise. Gute Besserung Flo … nach Weihnachten kommste zurück in alter Stärke …