Schlagwort: Gentrifizierung

Wehrhaftes Wilhelmsburg #Gentrifizierung

+++ Nachbar_innen wollen Zwangsräumung in Wilhelmsburg verhindern +++ Aufruf zur Blockade am 26. 1. +++ Bauverein Reiherstieg verweigert Dialog +++ Hamburg-Wilhelmsburg, 23. 1. 2015 Am Montag, den 26. Januar soll der Mieter Heiko G. aus seiner Wohnung im Wilhelmsburger Reiherstiegviertel zwangsgeräumt werden. Die Mietrückstände, die zur Kündigung führten, sind längst beglichen. Trotzdem hält die Genossenschaft […]

Rindermarkthalle St. Pauli – Kein Mut zum Kontrollverlust

Die meisten Bewohner St. Paulis sind, wie die Bewohner der angrenzenden Stadtteile Altona, Ottensen, Sternschanze und Neustadt, selbst Gentrifizierer: wir haben selbst zur Aufwertung unserer Viertel beigetragen, als wir in Ende der 80er, Mitte der 90er Jahre hierherzogen – haben auch verdrängt. Das macht den Blick auf Verdichtung und den Erhalt von Vielfalt so ambivalent. […]

Volksentscheid zur St. Pauli Seilbahn – beinahe war ich dafür, aber nur beinahe

Ich wäre beinahe für ’die Seilbahn’ eingenommen gewesen. Eine Seilbahn über die Elbe, die St. Pauli mit Wilhelmsburg verbindet, was kann daran schlecht sein?, dachte ich. Bei aller Gegenwehr gegen Gentrifizierung, Bayrische Hausbau und städtischen Profilierungswahn, überwog für mich die große Idee dahinter, das südliche Elbufer mit Wilhelmsburg und der Veddel an unseren magischen Stadtteil […]

Lesen ohne Littmann – Lesetage ohne Atomstrom in der Roten Flora ohne Corny Littmann

Mehr Aufmerksamkeit hätte die Woche Lesen ohne Atomstrom kaum bekommen können. Seit dem Streit zwischen Corny Littmann und dem Plenum der Roten Flora, das den Theatermacher aus Sankt Pauli explizit ausgeladen hatte, und der nun in Hamburger Medien den Disput über St. Paulis Gentrifizierung eine Runde weiter dreht, ist die Protestveranstaltung gegen die Vattenfall Lesetage […]

ESSO-Häuser: Keine Investoren-Veranstaltung am Millerntor!

Was haben ACTA und die Bayrische Hausbau und Corny Littmann gemeinsam? Sie scheuen den öffentlichen Diskurs, möchten lieber alles schön kontrolliert im Hinterzimmerchen ausklüngeln und dann die interessierte und tlw. involvierte und betroffene Öffentlichkeit vor vollendete Tatsachen stellen. Das ist sooo 90er und erregt schon in seiner arroganten Abschottung Widerspruch. Wenn sich dann die Gentrifizierer […]

No BNQ – St. Pauli fordert Baustopp für das Bernhard-Nocht-Quartier (#BNQ)

Stadtteilversammlung fordert: Baustopp für das Bernhard-Nocht-Quartier Nachbarinnen und Nachbarn haben bei einem Stadtteiltreffen im völlig überfüllten Kölibri abgestimmt: “Die Bau- und Abrissarbeiten am Bernhard-Nocht-Quartier müssen sofort gestoppt werden!” Dafür: 95 Stimmen Gegenstimmen: keine Enthaltungen: keine Fakt ist: Die Investoren Köhler & von Bargen haben am 17. Februar ohne Abrissgenehmigung oder Abrissverfügung Tatsachen geschaffen. Nach dem […]

St. Pauli – Augenblicke sind keine Visionen

Vision: »Vor unserer Haustür wachsen die Tanzenden Türme, die hoffentlich nicht nur äußerlich tanzen, sondern auch mit Leben gefüllt werden. Einem Leben, das sich auf dem ehemaligen Brauereigelände ganz erstaunlich positiv entwickelt hat. Trotz ärgerlichem Büroleerstand. Und mögliche Baustellen gibt es ja viele im Stadtteil – vom Esso-Gelände bis zur ehemaligen Rindermarkthalle. Alles Baustellen, die […]