Zum Inhalt springen

Kaiserslautern

Sorry Sami!

Wenn Blogger ihre Emotionen auf der Zunge tragen, dann entsteht manchmal das, was man im Internet-Deutsch einen „Rant“ nennt. Eine kurzgeschlossene Entladung in den sozialen Medien, die nicht selten unfundiert, spontan und wenig fair ist. So wie mein Tweet von Samstag Nachmittag, in dem ich darum bat, Sami Allagui in eine Zaunfahne einzuwickeln und fortan… Weiterlesen »Sorry Sami!

1. Heimsieg in der DFB Realität

Ich bin neulich in die Falle der eigenen Wahrnehmung gefallen, als ich mir gegen den 1. FCK aus der Region den „ersten Heimsieg“ der Saison gewünscht habe, zumindest den ersten, den ich am Millerntor miterlebe. Dabei hatte ich schon einen eingefahren. Zusammen mit den Boys in Brown; gegen die Fortuna aus Düsseldorf. DFB-Realität? In einem… Weiterlesen »1. Heimsieg in der DFB Realität

Ein Punkt für Ewald Lienen

Nach solchen Spielen, wie am vergangenen Freitag neige ich ja zu leichter euphorischer Übertreibung, aber auch nach einem Wochenende, an dem die anderen Mitbewerber um den Abstieg in die Dritte Liga sogar siegen konnten, überwiegt das gute Gefühl: diese Boys in Brown hatten sich den Sieg verdient und der zweiten Liga ein Signal gesendet, „wir wollen doch noch mitspielen, lieber Zug zum Klassenerhalt, bitte noch nicht abfahren“.Weiterlesen »Ein Punkt für Ewald Lienen

Susis Showbar – sexy geht anders!

An der Ecke Reeperbahn und Große Freiheit befindet sich ein Relikt der Zeit, in der es auf dem Kiez Live-Sex-Shows gab. Wie im nahe gelegenen Dollhouse (ebenfalls Große Freiheit) tanzen in Susis Showbar leicht bekleidete Mädchen und Frauen zu eingängigem Pop und ziehen sich für die meist männlichen Zuschauer aus.

Dabei wird ein Tischgeld verlangt und erwartet, dass die Damen, die gerade nicht tanzen und den Menschen an den Tischen ihre Vorzüge, die körperlichen, feil bieten, einen Piccolo ausgegeben bekommen.

Table Dance – ein patriarchales Relikt wird zur Touri-Show

Susis Mädels erfüllen ein uraltes patriarchales Ritual, das es schon lange auf St. Paulis Reeperbahn gibt: die Spontanverfügbarkeit von Frauen zum sexuellen Gefallen. Soweit, so normal. Susis Showbar unterhält aber auch eine Loge am antisexistischen Millerntor des FC St. Pauli und das (er)regte im Zuge der Sozialromantiker Proteste Widerstand.

Susis Showbar Loge am Millerntor: Umstrittener Stangentanz

Susi versteht nicht, was „wir“ St. Paulianer gegen sie und ihr Etablissement haben.
Ritsch, ihr Wirtschafter zeigt sich aber kompromissbereit: „Wir haben zur Kenntnis genommen, dass einige Fans Frauen gegenüber nicht so freundlich eingestellt sind. Deshalb haben wir beschlossen, gegen Kaiserslautern genauso fußballbegeisterte Boys wie Mädchen einzuladen. Sie sollen unsere Freude über ein erzieltes Tor durch ihre Tanzdarbietungen an der Stange zum Ausdruck bringen.“
… schreibt die Mopo – und lässt das Zitat unwidersprochen, dass sich „nur“ wenige Fans des FC St. Pauli an der „Trockenfickerei“ an den Stangen in der Loge stören.

Susis Showbar vs.  FC St. Pauli

 
Susis Showbar, Ecke Reeperbahn Große Freiheit bei Tag – Photo credit: ukg.photographer on Visual Hunt / CC BY-SA


Der Konflikt liegt hier ganz woanders: Das was für mich und sicher auch andere St. Paulianerinnen unerträglich ist, sind die Macht und Machismen, die in Logen hinter getönten Scheiben nicht nur die Mädels zu Lustobjekten machen, sondern das ganze Millerntor zur Sexfolklore gleich mit. Gerade gestern habe ich ein kurzes aber wichtiges Gespräch darüber geführt, was denn der Unterschied zwischen Tita von Teese (Foto) und einem Tabledance auf der Reeperbahn ist.

Subjekt=sexy

Es ist schlicht die Kunst, Frauen als Subjekte zu erhalten, die in einer Rolle ihre Würde wahren können. Ob das gelingt, hängt elementar mit dem Umfeld (Loge) und den Betrachtenden (Männer, die Logen besuchen/sich leisten) zusammen.
Ich sehe in dem Mopo-Artikel keinen Hinweis darauf, dass sich die Räkeleien in Susis Show-Loge von den Wichsvorlagen unterscheiden, die ich 24h, rund um die Uhr mir auf dem Kiez anschauen kann – und Teil hiervon will ich nicht sein!

Weiterlesen »Susis Showbar – sexy geht anders!

MANN!

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, das brauchte man eigentlich gar nicht in die Region zu fahren, schon gar nicht um zu gewinnen. Sind wir doch immer, aber nur um drei Punkte abzuliefern. Das ist nun mit diesem Jahr endgültig vorbei – der Betzenberg ist gezähmt. Von Schnecke Kalla, Buchti und Lennart Thy. Von… Weiterlesen »MANN!

Anspruchsloser Adventskick

Die Stunden vor unserem Heimspiel gegen die Region am heutigen ersten Advent plätschern merkwürdig unaufgeregt dahin. Ich bin weder hibbelig, wie sonst, noch besonders kämpferisch gestimmt. Irgendwie ist alles gesagt, die Woche über. Selbst der Tabellenplatz hat nichts magisches mehr (17;). Die 18 ist so eindeutig und Kaiserslautern so unbestritten der Favorit, dass jeglicher Rest… Weiterlesen »Anspruchsloser Adventskick

Boller is back

Fabian Boll steht kurz vor der Rückkkehr in den Kader des FC St. Pauli ‚Sechs Monate und drei Tage‘: Fabian Boll zählt mit, seit wann er sich von seiner letzten Verletzung außerhalb des Kaders des FC St. Pauli erholt. Den ganzen Winter über kämpft Boller mit seinem Knie, und wohl auch den dunklen Gedanken, wie… Weiterlesen »Boller is back

FCSP Fans Championsleague-reif

Platz drei der FANartisch-Tabelle von 11Freunde, das bedeutet europäischer Wettbewerb in der nächsten Saison. Was auch nichts Neues sein dürfte (Stichwort Griechenland, Celtic, UK, New York) – da muss man sich nur mal die Zusammensetzung unserer Facebook-Fanpage ansehen. Die Bundesliga hatte 2010 Glück mit den beiden Aufsteigern: St. Pauli- und FCK-Fans gehören in jeder Liga… Weiterlesen »FCSP Fans Championsleague-reif

Liveticker FC St. Pauli – Kaiserslautern

Wie schon seit Jahren (wir zählen den Countdown zum 300. getickerten Spiel) läuft auch heute wieder für alle TV-losen und Fans, die nicht am Millerntor sein können, der Liveticker des Spiels in der unnachahmlichen Art und Weise der Basis St. Pauli. Link: Liveticker

FCSP vs Kaiserslautern – Stani: "everybody knows that he has to invest everything to hold the points in Hamburg"

„Wir wissen um die Wichtigkeit dieser Begegnung und werden entsprechend versuchen, die Punkte gegen sehr, sehr selbstbewusste Lauterer am Millerntor zu halten.“ … „Sie können sehr schnell umschalten und sind immer versucht, ihre Außenspieler gut in Szene zu setzen. Dazu haben sie mit Srdjan Lakic einen Stürmer in ihren Reihen, der schon dann trifft, wenn… Weiterlesen »FCSP vs Kaiserslautern – Stani: "everybody knows that he has to invest everything to hold the points in Hamburg"

Spieltag-Wettervorhersage für das Millerntor #StPauli

Am Freitag Abend um 20:30 Uhr steigt das Fußball-Spiel des magischen FC St. Pauli gegen Kaiserslautern. In Hamburg ist wie im Rest Deutschlands der Winter eingezogen. Hoffentlich hat beim FC St. Pauli jemand dran gedacht die Rasenheizung anzustellen, frieren wird man aber voraussichtlich trotzdem: -4 Grad Celsius fühlen sich wie -8 an, wenn wir Glück… Weiterlesen »Spieltag-Wettervorhersage für das Millerntor #StPauli