Zum Inhalt springen

Musik

Heute (3.4.): DJ DSL im Pudel Club

DJ DSL, der St. Pauli seit Ewigkeiten (dieses Wort bitte wienerisch lesen) mit Schals, Kalendern und Design versorgt, ist eben auch die Hip-Hop-Institution Hamburgs. Heute legt Stefan einmal wieder im Golden Pudel Club am Hafen auf. Ein selten gewordenes Ereignis, auf das sich besonders mein Nachbar Tom immer riesig freut. Nehmt euch morgen frei, denn… Weiterlesen »Heute (3.4.): DJ DSL im Pudel Club

Kommt nu Fred Perry und Ben Sherman?

Politisches Sponsoring von Lonsdale bei Babelsberg 03 sollte Schule machen Gestern haben der Fußballclub Babelsberg 03 und die Modemarke LONSDALE eine Kooperation bekannt gegeben, die Schule machen sollte: Lonsdale sponsert Klamotten, Babelsberg lädt die Mod- und Boxermarke mit einem eindeutigen politischen Statement auf. So macht LONSDALE einen weiteren Schritt auf dem beschwerlichen Weg, die Deutungshoheit… Weiterlesen »Kommt nu Fred Perry und Ben Sherman?

Reach out and touch (somebody's hand) – vom Erlebnis singend über die Reeperbahn zu spazieren

Can You sing with me?: Reach out and touch Somebody’s hand. Make this world a better place, If you can. – Diana Ross 1983, Central Park, New York City Ich bin ja immer noch beseelt gewesen von dem Soul-vollen Abend in der Motte mit Love Newkirk und Randall Hutchins vom Wochenende – und gestern vor… Weiterlesen »Reach out and touch (somebody's hand) – vom Erlebnis singend über die Reeperbahn zu spazieren

Drei Tage im Namen der Liebe

Fußball und Liebe – als ich zum ersten Mal von @momorulez die Idee zu einem Festival dieses Namens hörte, war ich sofort entflammt: diese beiden Worte öffneten sofort Türen in mir, Assoziationen sprudelten zusammen mit Erinnerungen; an tolle Spiele, tolle Typen und umwerfende Frauen.
Das ging dann wohl auch allen anderen so, denn das Team von den Kiezhelden und 1910eV haben einige an den Start gebracht, …
Das Millerntor im Zeichen von Fußball und Liebe:Weiterlesen »Drei Tage im Namen der Liebe

Libyen-Flüchtlinge in Hamburg: Nothilfe der St. Pauli Kirche – Spenden Konto

Es ist einigermaßen ekelig, wie sich der Hamburger Senat und seine Behörden vor der Verantwortung drücken, die 300 in Hamburg gestrandete Flüchtlinge und ihre Not ihr eigentlich auferlegen. Nachdem die geplanten Maßnahmen des Senates, eine Unterbringung in einer Turnhalle bspw., von der Diakonie der Kirchen in HH als „humanitäre Unterbringung als Abschiebefalle“ gedeutet und abgegelehnt… Weiterlesen »Libyen-Flüchtlinge in Hamburg: Nothilfe der St. Pauli Kirche – Spenden Konto

Lesen ohne Littmann – Lesetage ohne Atomstrom in der Roten Flora ohne Corny Littmann

Mehr Aufmerksamkeit hätte die Woche Lesen ohne Atomstrom kaum bekommen können. Seit dem Streit zwischen Corny Littmann und dem Plenum der Roten Flora, das den Theatermacher aus Sankt Pauli explizit ausgeladen hatte, und der nun in Hamburger Medien den Disput über St. Paulis Gentrifizierung eine Runde weiter dreht, ist die Protestveranstaltung gegen die Vattenfall Lesetage Stadtgespräch. Das ist gut.
Ich persönlich halte ein Auftrittsverbot nicht für das geeignete Mittel der politischen Auseinandersetzung, weiß aber auch um die vielen Kritiker, die sich Corny Littmann auf St. Pauli gemacht hat, nicht zuletzt in der Fanschaft des FCSP.
So wirft Corny Littmann den Rotfloristen auch polemisch Nazimethoden vor, diese wiederum beantworten Littmanns mediale Gegenwehr mit einer Offenen Antwort.
St. Pauli NU dokumentiert hier beide Offene Briefe:
Weiterlesen »Lesen ohne Littmann – Lesetage ohne Atomstrom in der Roten Flora ohne Corny Littmann

Meine 11: Michael Frontzecks Lieblingssongs für FC St. Pauli FM (Youtube Playlist)

„Meine 11“ heisst ein launiges Format bei FC St. Pauli FM, dem Internetradiosender rund um den FC St. Pauli. Auch der Autor dieses Blogs durfte dort schon mitmachen, und 100-Buden-Ebbers und viele andere Spieler und Menschen aus dem Umfeld des Vereins. Diese Woche ist Michael Frontzeck an der Reihe und offenbart einen Musikgeschmack, dem ich… Weiterlesen »Meine 11: Michael Frontzecks Lieblingssongs für FC St. Pauli FM (Youtube Playlist)

Berlinfahrerinnen

Als ich Altona verlasse scheint die Sonne fast warm, es sind gute sechs Grad Celsius, die sich auf dem Bahnsteig gut anfühlen. Ich blinzele in die Sonne und schaue mir die verfallenen Gleisanlagen in Altona an, die bald ein neuer Stadtteil sein werden. Die meisten Stpaulianerinnen sind schon vor einer Stunde los. Ich fahre ihnen… Weiterlesen »Berlinfahrerinnen

Fanräume feiert am Millerntor – "Heute Abend – Ein Kessel Braun-weißes"

Heute, am Freitag (9.11.) um 19:30 Uhr, feiert der FC St. Pauli seine Fans, und eine fantastische Idee, die nun kruz vor der Wirklichwerdung steht: Spieler und Fans des FC St. Pauli eine einmalige Gala im Ballsaal der Südtribüne – zugunsten und mit den Fanräumen. Die vor Jahren noch astronomisch wirkenden und nur von vehementen… Weiterlesen »Fanräume feiert am Millerntor – "Heute Abend – Ein Kessel Braun-weißes"

ZOMIA BLEIBT: Bauwagenplatz Zomia hat ein neues Zuhause in Altona – vorläufig #Brammerfläche

Eben lese ich in dem Blog der Bauwagengruppe Zomia, dass die versprochene Ausweichfläche in Altona nun von der Bezirksversammlung genehmigt wurde. Aufatmen. Altona hat sein Wort gehalten und es ist der erste Schritt gemacht, die Bauwagen in unser Lebensumfeld in Altonas Sternschanze zu integrieren. Der Antrag im Einzelnen: (PDF: Alternativantrag-zur-Drs-XIX-1) Datum 23.02.2012 Drucksache XIX- Alternativantrag… Weiterlesen »ZOMIA BLEIBT: Bauwagenplatz Zomia hat ein neues Zuhause in Altona – vorläufig #Brammerfläche

Preiswerte Hafenrundfahrt durch den Hamburger Hafen

Die billigste und beste Hafenrundfahrt


Die billigste und beste Hafenrundfahrt hat man immer noch mit den Fähren des HVV/Hadag, die im Liniendienst von Sandtorhöft über die St. Pauli Landungsbrücken, den Altonaer Fischmarkt und Neumühlen nach Finkenwerder fahren. Und Retour. Kein dummerhaftiges Gelaber von gelangweilten Touri-Barkassen-Kapitänen – und Bier gibt es auch.Weiterlesen »Preiswerte Hafenrundfahrt durch den Hamburger Hafen

Deutsche Bananen – unpolitische Raketenwerfer und das verrottete Sinken der Hansa Kogge

Deutsche, kauft Deutsche Bananen!
-Kurt Tucholsky-

St. Pauli Fans gegen Rechts Aufkleber, Hamburg Gängeviertel

St. Pauli Fans gegen Rechts Aufkleber, Hamburg Gängeviertel


Ich habe die Wende in Lüneburg miterlebt. Als damals dort Studierender war das schon eine merkwürdige Situation, mitzuerleben, wie die Bürger Lüneburgs Tüten mit Bananen und Klementinen an die Wartburgs und Trabbis hängten, in guter Absicht, aber auch aus einer Postion des Gebenden heraus, die ja auch in anderen Ländern teilweise schlecht ankommt, wenn wir Deutschen bspw. Afrikaner mit unserer Entwicklungshilfe beglücken.
An diese Erfahrung habe ich lange nicht mehr gedacht – und es wäre den Fans von Hansa Rostock gelungen, mich satirisch zu beeindrucken, wären die Bananen das einzige gewesen, das unseren Auswärts fahrenden St. Paulianern und Boys in Brown sich entgegenwarf. Der Hass aber, der aus dem verrotteten Rumpf dieser Gesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern den Unsrigen entgegenflog, war dann aber in seiner demaskierenden Wirkung gräßlich eindeutig: Bereits auf Höhe Schwerin berichteten Twitterer im Zug, dass der Sonderzug, der zuvor friedlich Hamburg-Altona, die Stadt der Freiheit, verlassen hatte, mit Steinen angegriffen wurde, in Rostock wurden dann die Fans des FC St. Pauli mit hundertfachem Deutschen Gruß zum Stadion begleitet. Der Fuckfinger, gerne auch als Andeutung schwulen Geschlechtsverkehres gegeneinander gezeigt, war dann noch die harmloseste Zurschaustellung des dumpfen Frustes auf den vermeintlichen Feind.Weiterlesen »Deutsche Bananen – unpolitische Raketenwerfer und das verrottete Sinken der Hansa Kogge

Sankt Pauli Sommerfest

Der Abstieg ist geschafft und der Hafengeburtstag gerade so überstanden, da gibt es schon wieder etwas zu feiern: uns selbst. Am 28.5. steigt das St. Pauli Sommerfest auf dem Südkurvenvorplatz von 12-22 Uhr. Von Fans fürs Viertel mit Livemusik, Info- und Aktionsständen, Fanräume-Soli und dem jährlich wiederkehrenden Fanclub-Turnier. Es wird auch einen Cocktailstand von dem… Weiterlesen »Sankt Pauli Sommerfest

St. Pauli für Anti AKW #antiakw – Jetzt!

Großdemonstrationen am 26. März 2011: St. Pauli demonstriert mit! Die schrecklichen Ereignisse in Japan machen uns fassungslos. Die Reaktorkatastrophe in Fukushima führt auf erschütternde Weise vor Augen: Es gibt keinen Schutz vor dem nuklearen Restrisiko. Nach Fukushima kann es nur eine Konsequenz geben: Atomkraft abschalten! Drei Monate sieben Atomkraftwerke stillstehen lassen, wie dies Schwarz-Gelb ankündigt,… Weiterlesen »St. Pauli für Anti AKW #antiakw – Jetzt!

Meine 11 auf FCStPauli.FM

Moin, nu steht der Termin für die Ausstrahlung meiner 11 Lieblingssongs auf „FC St. Pauli FM“: Zwei tolle Ausgaben MEINE 11 gibt es. Morgen (Dienstag) um 21 Uhr ist der St. Paulianer Erik Hauth zu Gast. Mit ihm reden wir über Musik, die Welt der Blogger, die Macht des Netzes und natürlich den FC ST.… Weiterlesen »Meine 11 auf FCStPauli.FM

Jolly Rouge – der Film (Youtube)


Ein feines Video hat die Gazetta verlinkt, das die roten Kurven des Millerntor schön eingefangen und mit feiner Musik hinterlegt. Jolly Rouge – der Film sozusagen. (Und hinten in der Nord, rechts von der tollen großen Flagge des Nord-Supports habe ich auch die Flagge meiner Deerns gesehen, wie scheun) – und was macht Ute Orth ihr Sohn? Schweigen, während wir schwelgen.Weiterlesen »Jolly Rouge – der Film (Youtube)