Schlagwort «Polizei»

Hamburg 2017: Wie einst im Gezi Park #G20HAM #NoG20

Olaf Scholz möchte sicher nicht, dass sein politisches Wirken mit dem von Despoten, wie Erdogan bspw., verglichen wird. Er schmückt sich lieber mit der liberalen und weltoffenen Aura eines kanadischen Präsidenten und mahnt gegenüber den Türken. Selbst nimmt er aber die „Werte der Demokratie“ wohl nicht so ernst … „Gleichzeitig werden … rechtsstaatliche Prinzipien missachtet. …

Wasserwerfer marsch! #G20

Die Taktik ist die altbekannt. Wie schon im Zuge der rechtswidrigen Gefahrengebiete vor ein paar Jahren, setzt die Polizei Hamburg auf unterschiedslose Repression. Urteile scheren sie nicht, wenn sie jeglichen Protest – noch weit vor dem eigentlichen Gipfel – mit ihrem Gewaltmonopol verhindert. Das ist ein so offensichtlicher Rechtsbruch, dass sich in der Stadt Kirchen, …

G20: Sitzblockaden gegen „The Beast“, Andy Grote und das Grundgesetz

Es ist eine interessante Diskussion, die Innensenator Andy Grote (angeblich Fan des FC St. Pauli) diese Woche angestoßen hat. Aus „Sorge“ um die Sicherheit von Demonstrierenden hat er davor gewarnt, „sich Kolonnen von Staatskarossen in den Weg zu stellen. Dies bedeutete Lebensgefahr“. Offensichtlich, weil die tonnenschweren, gepanzerten Fahrzeuge in der aufgeheizten Terrorstimmung einfach weiterfahren oder …

Sicherheitszone Hamburger Karoviertel #OSZEHAM16

Die Polizei probt den G20-Ernstfall in Hamburg. Einen Tag vor dem OSZE Außenministertreffen in den Hamburger Messehallen ziehen über 13.000 Polizisten mit schwerem Gerät und Anti-Terror-Montur in der Schanze und in Altona auf. Die Polizei hat eine Sicherheitszone eingerichtet Angeblich soll es nur an den Zugängen zu dieser Zone „Durchlasskontrollen“ geben. Die Erfahrungen mit den …

„Lieber Frank-Walter Steinmeier“ #OSZEHAM16

Nachdem Außenminister Frank-Walter Steinmeier im Vorfeld der am 8.12. beginnenden OSZE-Konsultationen die Hamburger Bürger_innen in einer handgeschriebenen Anzeige um Verständnis gebeten hatte, dass ihr Wohnraum durch massenhaft aufgezogene Polizei in Kampfmontur und Panzerung kaum noch betretbar ist, folgt nun die – ebenfalls handschriftliche – Antwort der „Interventionistischen Linken“. Lieber Frank-Walter Steinmeier #OSZEHH16 In wenigen Tagen …

Polizei Hamburg: die Schnüffelei in der Roten Flora geht weiter?

Weitere verdeckte Ermittlerin in Hamburg enttarnt, meldet das Blog Linksunten. „Die LKA-Beamtin Astrid Oppermann ist mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit die Nachfolgerin von Iris Plate. Dafür sprechen sowohl der Zeitpunkt, als auch die lange Verweildauer und der Einsatzort der jeweiligen beiden Beamtinnen. Bereits hier wird deutlich, dass die Rote Flora nach wie vor im Fokus der staatlichen …

#Gefahrengebiet Zum 2-jährigen Jubiläum: Staatsanwaltschaft stellt Verfahren zu umstrittenem „Davidwachen-Angriff“ ein

Vor fast genau zwei Jahren etablierte die Polizeiführung Hamburgs ein riesiges, verfassungbrechendes Gefahrengebiet in Hamburg, das Tausende Hamburger betraf und unter Generalverdacht stellte. Auslöser für diese Maßnahme war ein Angriff auf die Davidwache, bei dem bis heute unklar ist, ob er überhaupt stattgefunden hat. Klar ist, dass die Staatsanwaltschaft Hamburg „im In- und Ausland“ (sic!) …

Wer zündelt, kriegt nix zu trinken #fcspf95 #Pyro

Wer mit Feuerwerk zu tun hat, darf nix trinken. Das ist eine Binsenweisheit. Nun hat die Polizei Hamburg diese Grundregel auf die gesamte Südtribüne des Millerntors ausgeweitet: Aufgrund mehrfacher sicherheitsrelevanter Verstöße in diesem Stadionbereich versagt die Polizei für das Spiel gegen die Fortuna die Ausnahmegenehmigung für den Ausschank alkoholischer Getränke für die Südkurve des Millerntor-Stadions. …

Bundesverfassungsgericht: „FCK CPS“ nicht automatisch Polizisten-Beleidigung

FCK CPS

FCK CPS steht oft auf T-Shirts linker Demonstranten. Bei mir um die Ecke kann man Hoodies und T-Shirts damit kaufen. Angelehnt an ein Tourshirt von RUN DMC soll damit in der Regel das angespannte Verhältnis und eine Grundskepsis gegenüber Polizisten ausgedrückt werden. Immer häufiger werden Träger*innen dieser T-Shirts (siehe auch ACAB) angeklagt: wegen Beleidigung oder …

Bürgerschaftswahl 2015: Parteien und Kandidaten in Hamburg-Mitte zum Thema „Kennzeichnungspflicht für Polizisten“

Die aktuellen Ereignisse um den hand- und fußfesten Einsatz der Hamburger Polizei am letzten Wochenende werfen die Frage nach der „Kennzeichnung von Polizisten“ im Dienst neu auf (siehe weiter unten). Wie sollen Polizisten, die nachweislich Grundrechte oder Demonstrant_innen verletzen, angreifen, treten, schlagen oder misshandeln dingfest gemacht werden, wenn die Beamten in ihren Kampfmonturen alle ähnlich …

Wieder rassistische Kontrollen auf St. Pauli – Lampedusa in Hamburg weiter unter Druck von Schillz Polizei

Achtung! Rassistische Kontrollen auf St. Pauli Donnerstag 3. April, SOS St. Pauli berichtet von drei verschiedenen Kontrollen durch uniformierte und wie auch zivile Polizisten. Die kontrollierten Personen wurden festgenommen. Bisher gibt es keine Nachricht darüber, ob sie frei gelassen wurden. Bereits am Mittwoch waren zwei Mitglieder der Gruppe „Lampedusa in Hamburg“ kontrolliert und festgenommen worden. …

Mehr-Demokratie-Wagen #G20

SPD Wahlkampfwasserwerfer – Einsatzgebiet Hamburg #G20 Unbestätigten Gerüchten zufolge, sieht so der Wahlkampfwagen von Bürgermeister Olaf Scholz, genannt Schillz, aus. Der von Innensenator Neumann Grote liebevoll „Der Rechtsstaat“ genannte Wasserwerfer soll vornehmlich gegen Grundrechtsterror eingesetzt werden. Alternative Wasserwerfer werden nicht geduldet und abgeschleppt #FCKSPD Foto: Katharina K, Facebook

Never Ending Erregung – gerät die „Bullen aus der Kurve“-Debatte aus den Fugen?

Wenn es für Autoren rund um den FC St. Pauli einen „Alten Stamm“ gäbe, dann wäre Hermann Schmidt sein Präsident. Kaum einer hat so viele Erfahrungen und Anekdoten aus dem Leben als St. Pauli-Fan aufgeschrieben und als Bücher verkauft, wie er. Ich habe seine Art, seine Standpunkte klar, pointiert und auch provokativ zu vertreten, immer …

Nachtrag zum Nachtrag zur „Polizisten Debatte“: Können Polizisten ultrà sein?

Hashtag FCSP ACAB am Altonaer Balkon (Hamburg)

Abgesehen von der Macht- und Definitionsfrage, wer wen von der Süd ausschließen darf, ist es ja wichtig zu diskutieren, wieso gerade der Beruf des Polizisten sich mit den Leben in der Süd nicht verträgt. Ein wichtiger Debattenbeitrag findet sich dabei bei Metalust von „Biber“, den ich mal hierher hole … Polizisten sind im Allgemeinen Beamte …

Nachtrag zur „Polizisten-Debatte: „Wem gehört die Süd?“

Wenn man sich den Beitrag in der Basch #33 genauer ansieht, dann tritt hinter „Polizisten-Debatte“ eine weitere Frage auf, die vielleicht die treibende ist: „Wer hat das Sagen, die Definitionsmacht auf der Süd?“ – eine Frage, die seit der Südkurvenblockade ungeklärt ist. Die Südkurve will eine „selbstorganiserte Kurve“ sein, mit eigener Ausgabe von Saisonkarten, eigener …

Was wäre eigentlich, wenn Fabian Boll (#17) nu USP (Ultrà Sankt Pauli) Mitglied werden wollte?

Es ist das Thema der Woche: USP überführen einen Polizisten, sich in seiner Freizeit in der Südkurve aufgehalten zu haben, und reagieren fundamental: Bullen haben in der Kurve nichts zu suchen … Wir wissen nicht genau, was den Bullen dazu bewogen hat, sich in unsere Fanszene zu schleichen. Es erscheint nach dem jetzigen Kenntnisstand unwahrscheinlich, …

„Sicheres Stadionerlebnis“ – nu auch Du Gernot!

Die DFL brütet was aus. Eine Kommission aus sechs Vereinsvertretern soll OHNE Beteiligung der Fans oder Fanvertretern die Repression und das disziplinarische Eigenleben dieses ominösen Verbandes weiterdenken, verschärfen und legitimieren. Mittendrin: Der Vize-Präsident des FC St. Pauli, Gernot Stenger. Ich verweise an dieser Stelle auf die vorbereitenden Analysen vom „Magischer FC Blog“ und der „basch“ …

Polizeiwache in der Gegengeraden – ein Thema für die JHV

DOM Polizeiwache FC St. Pauli

Das Präsidium des FC St. Pauli macht es sich sicher nicht leicht, geht aber den Weg des vermeintlich geringsten Widerstandes, wenn es meint, das Thema „Stadionwache in der Gegengeraden“ hätte sich durch ein „alternativlos“ erledigt. Diese Annahme wäre dumm und arrogant. Stadionwache in der Gegengeraden „alternativlos“?

Meta-Fußball – zwei Hörtipps

Heute nach längerer Zeit mal wieder zwei Hörtipps. Der erste liegt schon ein wenig zurück und ist vom 12.04.2012. Da Podcasts aber nicht schlecht werden, habe ich mir diesen Beitrag extra für die Sommerpause das Sommerloch aufgespart. Hier sprach Holgi innerhalb seines Podcastformates ‚wer redet ist nicht tot‘ mit Luis, dessen Freundin Polizeibeamtin ist. Die beiden …

Keine Polizeiwache in der Gegengeraden – Fanpetition für ein Museum #Sozialromantiker

DOM Polizeiwache FC St. Pauli

Die Sozialromantiker auf Sankt Pauli werden wieder aktiv und unterstützen die vielfältigen Aktionen gegen eine ständige und überdimensionierte Polizeiwache in der neuen Gegengeraden am Millerntor des FC St. Pauli. Petition zeichnen Unser Präsidium, so berichten gut informierte Kreise diesem Blog, ist hier grundsätzlich bereit, mit der Stadt und der Polizei dieses Thema nachzuverhandeln, braucht aber …