Zum Inhalt springen

Presse

"Wir wollen einen besseren Tabellenplatz als im letzten Jahr erreichen"

Der in der Presse schon als „Japan-Messi “ vorgelobte Ry? Miyaichi ist Thomas Meggles erster Neuzugang für die erste echte Lienen-Saison. Foto: James Lippett via Twitter https://mobile.twitter.com/JamLipp78/status/611571957079896064 Vom FC Arsenal London wechselt der zweifache japanische Nationalspieler zum FC St. Pauli. Der offensive Mittelfeldspieler kommt ablösefrei ans Millerntor und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben. Miyaichi… Weiterlesen »"Wir wollen einen besseren Tabellenplatz als im letzten Jahr erreichen"

Personalcoup: DFL Manager Andreas Rettig wechselt zum FC St. Pauli

Wie ich eben erfahre, hat das Präsidium des. FCSP einen Nachfolger für Michael Meeske gefunden: DFL Chef Andreas Rettig Willkommen am Millerntor,  Andreas! Nu auch offiziell: https://mobile.twitter.com/fcstpauli/status/604258139354054656 Photo via wkicommons Description English: Andreas Rettig during press conference in August 2010 Deutsch: Andreas Rettig während einer Pressekonferenz im August 2010 Français : Andreas Rettig lors d’une conférence de presse en… Weiterlesen »Personalcoup: DFL Manager Andreas Rettig wechselt zum FC St. Pauli

Bürgerschaftswahl 2015: Parteien und Kandidaten in Hamburg-Mitte zum Thema "Kennzeichnungspflicht für Polizisten"

Die aktuellen Ereignisse um den hand- und fußfesten Einsatz der Hamburger Polizei am letzten Wochenende werfen die Frage nach der „Kennzeichnung von Polizisten“ im Dienst neu auf (siehe weiter unten). Wie sollen Polizisten, die nachweislich Grundrechte oder Demonstrant_innen verletzen, angreifen, treten, schlagen oder misshandeln dingfest gemacht werden, wenn die Beamten in ihren Kampfmonturen alle ähnlich aussehen und nicht unterschieden werden können?
Eine Frage, die schon seit Jahrzehnten die politischen Lager spaltet – und die zur Wahl der Hamburger Bürgerschaft zu den dringenden Fragen gehört, die ich meiner Wahlentscheidung zugrunde lege. Ich habe die Kandidat_innen zur Hamburger Bürgerschaft per E-Mail angefragt. Hier sind die Antworten (nach Eingangsstempel in meinem Postfach sortiert):Weiterlesen »Bürgerschaftswahl 2015: Parteien und Kandidaten in Hamburg-Mitte zum Thema "Kennzeichnungspflicht für Polizisten"

Wehrhaftes Wilhelmsburg #Gentrifizierung

+++ Nachbar_innen wollen Zwangsräumung in Wilhelmsburg verhindern +++ Aufruf zur Blockade am 26. 1. +++ Bauverein Reiherstieg verweigert Dialog +++
Hamburg-Wilhelmsburg, 23. 1. 2015
Am Montag, den 26. Januar soll der Mieter Heiko G. aus seiner Wohnung im Wilhelmsburger Reiherstiegviertel zwangsgeräumt werden. Die Mietrückstände, die zur Kündigung führten, sind längst beglichen. Trotzdem hält die Genossenschaft „Bauverein Reiherstieg“ an der Kündigung fest und hat einen Räumungstitel erwirkt. Deshalb droht Heiko G. die Obdachlosigkeit. Dagegen regt sich bereits seit letzter Woche Protest. Die Nachbarschaft hat nun eine Blockade der Zwangsräumung angekündigt.Weiterlesen »Wehrhaftes Wilhelmsburg #Gentrifizierung

Bilanz 2013/14 – Knapp zwei Millionen Überschuss – Gutes finanzielles Ergebnis für den FC St. Pauli

Das Noch-Präsidium des FC St. Pauli lässt sich fünf Minuten länger Zeit; als sie sichtlich entspannt zur Pressekonferenz in der Haupttribüne des Millerntors erscheinen ist klar: heute wird es überwiegend freudige Nachrichten geben. Das scheidende Präsidium feilt in den nächsten 45 Minuten an seiner eigenen Legende – und in der Tat können sich die Zahlen der Abschiedspressekonferenz sehen lassen:Weiterlesen »Bilanz 2013/14 – Knapp zwei Millionen Überschuss – Gutes finanzielles Ergebnis für den FC St. Pauli

Mein Stani-Albtraum

Ich wache immer davon auf, dass mich Al Jarreau zur Seite nimmt und mir sagt, »dass ein Comeback nie die beste Idee ist«. Dann schaue ich mich in meinem Traum um und merke, dass sich alle ausser mir sehr freuen, einer rennt sogar nackt über die Reeperbahn vor lauter Übermut. Nur ich sitze da in meinem Traum und fange an still zu schreien.
Weiterlesen »Mein Stani-Albtraum

Stefan Orth ist #forth

Der Presseraum des FC St. Pauli in der Haupttribüne des Millerntor ist gut gefüllt, als Stefan Orth neben Mediendirektor Christoph Pieper auf dem Podium Platz nimmt. Neben Pressevertretern sind auch Reporter von Fanmagazinen und der Fanbeauftragte vor Ort; die Kollegen von Stefan Orth, Bernd Spieß, Tjark Woydt, Jens Duve und Gernot Stenger sitzen abseits und tragen gute Laune zur Schau, als Stefan Orth gefasst und sichtlich auch angefasst zwei Neuigkeiten vermeldet:Weiterlesen »Stefan Orth ist #forth

PK: Aufsichtsrat entzieht Stefan Orth und Präsidium das Vertrauen – Nordtribüne wird gebaut (Live-Tweet)

Der FC St. Pauli lädt alle interessierten Medienvertreterinnen und Medienvertreter zu einer Pressekonferenz am Dienstag (1.7.) um 11 Uhr in den Pressekonferenzraum des Millerntor-Stadions ein. Thema des Mediengespräches ist die aktuelle Situation im Präsidium des FC St. Pauli. Als Gesprächspartner steht Ihnen Präsident Stefan Orth zur Verfügung stehen.

Die Ankündigung der Pressestelle des FC St. Pauli macht mich neugierig; was ist denn die aktuelle Situation des Präsidiums?, inwiefern wirft die JHV da ihre Schatten voraus?, stellt Stefan Orth die Nachfolger von Tjark Woydt und Bernd Spies vor?
Ich bin um 11 am Millerntor und höre gespannt zu; in diesem Beitrag sammle ich dann die Updates, die ich via @stpauli twittere:
Weiterlesen »PK: Aufsichtsrat entzieht Stefan Orth und Präsidium das Vertrauen – Nordtribüne wird gebaut (Live-Tweet)

Karma? Ich habe hummel zu ihren Produktionsstandards befragt: keine Antwort!

Der Bohei um das neue hummel Trikot des FC St. Pauli war enorm; und das Ergebnis gelungen – vom Style edgy und mit der Superhelden-Analogie sehr „St. Pauli like“ – doch wie steht es bei hummel mit den inneren Werten?, wie und unter welchen Bedingungen werden die FCSP-Trikots produziert?
20140625-111627-40587737.jpg
Diese Frage stellte ich dem Pressekontakt von hummel-Chef Stadil vor über einer Woche – hakte nochmal beim FC St. Pauli Marketing nach: keine Reaktion!
Weiterlesen »Karma? Ich habe hummel zu ihren Produktionsstandards befragt: keine Antwort!

So spielt man Auswärts! (FC St. Pauli – Fortuna Düsseldorf 2:0)

Mit ein wenig Jetlag in den Knochen – lusitgerweise war ich gerade 36 Stunden über DUS nach Hause gereist – erwartete ich ein wenig, dass der FC St. Pauli so spielen würde, wie ich mich fühlte und wie immer wenn die Hamburger Presse sie in die 1. Liga schrieb und Funktionäre von „Gier“ sprechen. Aber es kam anders. Auch weil Düsseldorf keinen hässlichen Fussball mehr spielt.Weiterlesen »So spielt man Auswärts! (FC St. Pauli – Fortuna Düsseldorf 2:0)

Ohnmächtiges St. Pauli

„Die Beständigkeit ist oft nur eine Form der Ohnmacht.“ – Théodore Jouffroy, Das grüne Heft

Ohnmacht auf St. Pauli. Ohnmacht gegen eine eingefahrene Dramaturgie, die am Ende nur das Machtgefüge stützt, das einem ohnehin schon die Sinne raubt. Anderen die Wohnung, neu dazu gekommenden die Bürger- und Menschenrechte.
Es ist die Ohnmacht der St. Paulianer_innen gegen das Kaputtbesitzen der ESSO-Häuser, die sich bei anderen wütend Bahn bricht: gegen ritualisiertes Rausschmeißen, das Wegmachen von Lebendigem. Die Ohnmacht der Gruppe Lampedusa bewegt mich ganz besonders, die sich nur mit Rückzug aus allen Gefahrengebieten dagegen schützen kann, instrumentalisiert zu werden. Von denen, die ihre Ohnmacht in alte weiße Wut umgemünzt haben.
Weiterlesen »Ohnmächtiges St. Pauli

Beeindruckender Brief der Gruppe Lampedusa Hamburg

20131119-172154.jpg

Mit einem deutlichen Appell an ihre Unterstützerinnen, vor allem jedoch mit einem beeindruckenden Selbstbewusstsein hat die Gruppe Lampedusa in Hamburg auf das Umfallen der Nordkirche und das Schein-Angebot des Senates reagiert. Für mich beeindruckend vor allem, dass diese Menschen es schaffen, bei all der Anstrengung und erfahrenem Leid und offener Abweisung in Hamburg und Europa eine klare, eigene Stimme zu finden. Als Subjekte in diesem Diskurs zu bestehen und in unserer Stadt wahr genommen zu werden. Das ist vielleicht das erste Mal, dass dies in Deutschland so gelingt, (ich verweise hier auf den Diskurs bei Metalust zur Verquickung mit anderen linken Protesten).

Wir kämpfen für unser Recht, unser Leben neu aufzubauen.
Dafür steht unsere Gruppe der libyschen Kriegsflüchtlinge „Lampedusa in
Hamburg“. Das haben wir immer gesagt. Wir haben auch gesagt, dass jede Hilfe,
Unterstützung und Rat willkommen ist. Aber wir mussten auch immer wieder klar stellen, dass wir selbst über unser Schicksal und unsere Zukunft entscheiden, …

Weiterlesen »Beeindruckender Brief der Gruppe Lampedusa Hamburg

Updated; St. Pauli Leaks – vom unsouveränen Umgang des Vereins mit Informationen

Letztes Jahr erreichte mich der Link zur Video-Präsentation des neuen Trikots über eine E-Mailverteiler einer aktiven Sportabteilung, kurz nach dem Hinweis auf das Video auf Vimeo auf Facebook war das Video auch schon gelöscht. Die Infos zu dem neuen Trikot aber schon digital geleaked, Denglish für unwiderruflich veröffentlicht. Dieses Jahr war das Aussehen der Trikots… Weiterlesen »Updated; St. Pauli Leaks – vom unsouveränen Umgang des Vereins mit Informationen

Christoph Pieper: Presse-Sprecher & Mediendirektor am Millerntor

Ich gratuliere Christoph Pieper sehr herzlich zu seinem neuen Job als verantwortlichem Pressesprecher des FC St. Pauli und dem Verein zu dessen Vertragsverlängerung. Ich freue mich auf weiterhin engagierte und freundliche Diskurse!

Pressesprecher des FCSP


Wechsel in der Medienabteilung
, meldet fcstpauli.com
Christoph Pieper übernimmt Leitung Medien beim FC St. PauliWeiterlesen »Christoph Pieper: Presse-Sprecher & Mediendirektor am Millerntor

Refugees Welcome?

Flüchtlinge aus Libyen vor dem Millerntor-Stadion Ich habe heute mit einigem Entsetzen die Presseberichterstattung zu den Flüchtlingen aus Libyen verfolgt: http://thecaravan.org/taxonomy/term/44 http://www.spiegel.de/politik/deutschland/von-italien-nach-deutschland-fluechtlinge-aus-libyen-in-hamburg-a-902958.html !117174/ Zitat aus dem Artikel der taz: „In Hamburg hatte Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) den Männern bisher bloß angeboten, ihnen eine Rückfahrkarte nach Italien zu bezahlen. Den Versuch von Flüchtlingsaktivisten vor rund einer… Weiterlesen »Refugees Welcome?

Next Generation Magic

20130415-093244.jpg

Gefühlt war das Millerntor noch nie so international, wie an diesem Wochenende: Hunderte keltische Freunde von Sven Brux waren zu Gast in der Stadt, der schon heute legendäre Fanclub aus Katalonien auf der Süd und hinter uns, mitten auf der Gegengeraden ein Haufen Wiener St. Paulianer_innen. Also Fanseitig von Not-Elf keine Spur, eher vorschiessender frühlingshafter Übermut, auch wenn sich der paarte mit leichtsinnig gewählter luftiger Kleidung, so schneidend pfiff der Westwind den Rest Winter in das magische aber zugige Rund.
„Wir kommen aus dem Norden, Wir rauben und wir morden“
Weiterlesen »Next Generation Magic

Legalize it – Wunderkerzen

Wunderkerzen Millerntor FC St. Pauli - Foto/Ausschnitt: Stefan Groenveld

Wunderkerzen Millerntor FC St. Pauli – Foto/Ausschnitt: Stefan Groenveld

Wir möchten also dringend darum bitten, keine Pyrotechnik mit ins Stadion zu nehmen – also auch keine Wunderkerzen – um Gefährdungen vorzubeugen und dem Verein vor Schaden in Form von Strafen zu bewahren. Beteiligt Euch lieber alle an der geplanten Choreographie zum Thema „Homophobie beim Fußball“, zu der am Sonnabendmorgen (30.3.) weitere Infos folgen.

Die gute Nachricht: Noch nie war es einfacher, gegen die Regeln zu verstoßen, als heute. Echtes Rebellentum ist das natürlich nicht, wenn man mit Wunderkerzen „bewaffnet“ am Montag sich im Millerntor blicken lässt, aber man könnte fast auf den Gedanken verfallen, wenn man den Aufruf der Feuerwehr Hamburg, des DFB und des FC St. Pauli liest.
Ich weiss ehrlich gerade gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Lachen, ob der lächerlichen Ernsthaftigkeit dieses Beitrages, der einen Informationsgehalt hat, wie die Hinweise nach Medikamentenwerbung: „Für Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Verband oder Vereinsvertreter“. Oder weinen, ob der schlimmen Technokratenhaltung, die hinter solchen Aufrufen steckt. So nach dem Motto: Kümmert sowieso keinen, aber im Ernstfall sind wir als Verein fein raus, haben wir ja drauf hingewiesen, und auch noch zusammen mit der Feuerwehr, Hallo, das muss doch reichen? – oder – noch schlimmer – wenn denn der DFB Strafen dann verteilt, stellt sich Tjark Woydt wieder vor die Presse und fabuliert sich etwas vom Umlegen der Strafen zurecht. Wegen der Uneinsichtigen, die mutwillig Sportevents terrorisieren. Mit „Pyrotechnik“, die in Restaurants oder beim Bankett des Senats ohne einen weiteren Gedanken zu verschwenden oder eine Warnung durch Feuerwehren in geschlossenen Räumen abgefackelt werden. WUNDERKERZEN!Weiterlesen »Legalize it – Wunderkerzen

An die Hamburger Bürgerschaft: Petition gegen die Abschiebung von Ayodele M.

“Jedermann hat das Recht, sich einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen schriftlich mit Bitten oder Beschwerden an die zuständigen Stellen und an die Volksvertretung zu wenden”, Artikel 17 des Grundgesetzes. Ich habe heute Vormittag als Bürger dieser Stadt eine weitere Eingabe (Petition) eingereicht (Link: Hier eigene Petition einreichen – untenstehenden Text dürft ihr gerne übernehmen),… Weiterlesen »An die Hamburger Bürgerschaft: Petition gegen die Abschiebung von Ayodele M.

Fan-Beirat?

In der BILD bezieht Stefan Orth Stellung zu dem Abwahlantrag gegen Gernot Stenger und anderen Anträgen zur JHV 2013 am nä Montag. Im Abbinder zitieren die BILD-Redakteurinnen unseren Präsidenten wie folgt: Es könnte lang werden am Montagabend. Und heiß… Um Brisanz aus weiteren JHV zu nehmen, plant Orth die Schaffung eines Fan-Beirates. „Wir müssen bessere… Weiterlesen »Fan-Beirat?

"Fundamentalkritik" Heute: Präsidium

Mir wird immer wieder vorgeworfen, in meinem Blog zu einer Art „Fundamentalkritik“ zu neigen. Immer dagegen, selten irgendwofür. Das sei einfacher und Aufmerksamkeit-wirksamer. Und das stimmt natürlich auch. Blogger bloggen um gelesen zu werden. Das kann man ignorieren, ernsthaft dementieren wäre aber scheinheilig. Zu meiner Art „Fundamentalkritik“ gehört Polemik und – in meinem Fall wichtig-… Weiterlesen »"Fundamentalkritik" Heute: Präsidium